category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Gesunde Rezepte Nudeln mit Zucchini ©gettyImages/Lilechka75

Schnelle & einfache gesunde Rezepte

Sich gesund zu ernähren ist gar nicht schwer. Das beweisen unsere schnellen und einfachen gesunden Rezepte. Hier findest du für jeden Geschmack das richtige Rezept – auch, wenn wenig Zeit ist.

Gesunde Ernährung hat mit Verzicht nichts zu tun. Bei unseren schnellen und gesunden Rezepten findest du alles – von Auflauf über Suppe bis hin zu Curry und Reispfanne. Den Anfang macht ein extra-schnelles Gericht: Nudeln mit Zucchini.


Nudeln mit Zucchini: Das schnelle & gesunde Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Vollkornnudeln (z.B. Spirelli)
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 3 Stängel frischer Basilikum
  • 1 EL Thymian
  • 2 EL Oregano
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Gesunde Rezepte Nudeln mit Zucchini

Gesund und richtig lecker: Vollkornnudeln mit frischem Gemüse


Zubereitung

Schritt 1

Im ersten Schritt setzt du einen großen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser für die Nudeln auf. Während das Wasser heiß wird, spülst du Zucchini und Paprika unter fließendem Wasser ab und tupfst sie anschließend mit einem Küchenpapier trocken.

Schritt 2

Zucchini in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden, sehr große Scheiben halbieren. Paprika vom Stiel befreien, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken oder durch eine Knoblauchpresse drücken.

Schritt 3

Wenn das Nudelwasser kocht, Vollkornnudeln hineingeben und nach Packungsanweisung kochen. Parallel eine große Grillpfanne oder eine normale Pfanne auf dem Herd erhitzen, Olivenöl hineingeben und den Knoblauch darin anschwitzen.

Schritt 4

Sobald der Knoblauch sein Aroma entfaltet, gibst du einen Schwung Zucchinischeiben in die Pfanne und brätst sie 3 bis 4 Minuten von beiden Seiten an. Danach zur Seite stellen und den nächsten Schwung anbraten. Das Gleiche machst du mit den Paprikastücken. Wichtig ist, dass das Gemüse nicht zu weich wird und gleichmäßig anbrät. Zum Schluss gibst du noch einmal alles Gemüse gemeinsam in die Pfanne und würzt es mit Oregano und Thymian. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 5

Inzwischen sollten die Nudeln gar sein. Kochwasser durch ein Sieb abschütten und die Nudeln kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Jetzt den Basilikum abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Nudeln mit Gemüse und Basilikum auf vier Tellern anrichten und sofort servieren.


Süßkartoffel-Curry: Deftig und vegan

Mit indischer Küche ernährst du dich besonders einfach gesund. Ein deftiges Curry wärmt zudem so richtig durch, lässt sich super vorkochen und schmeckt am nächsten Tag noch besser. Für dieses Rezept brauchst du dabei nicht einmal eine besondere Gewürzpaste: Gemüsebrühe, Kokosmilch, Ingwer, Paprika- und Chilipulver reichen aus.

Zum Rezept: Süßkartoffel-Curry

süßkartoffel-curry

Vegan und sättigend – den Schärfegrad dieses Currys kannst du nach Belieben selbst festlegen.


Djuvec-Reis: Blitzpfanne mit Gemüse

Wenig Aufwand, wenig Abwasch und super flexibel: Diese Eigenschaften machen dieses Rezept für Djuvec-Reis zu einem unserer Favoriten. Das Gericht funktioniert mit und ohne Fleisch und braucht nur eine Pfanne für die Zubereitung. Gemüse klein schneiden, anbraten, Tomaten überbrühen und dann alles gemeinsam mit dem Reis in der Pfanne fertig garen. Jetzt noch würzen und schon ist deine Arbeit in der Küche getan. Alternativ kannst du die Reispfanne mit Vollkornreis zubereiten.

Zum Rezept: Djuvec-Reis

Djuvec-Reis

Schneller fertig als Risotto: Djuvec-Reis.



Zucchini-Auflauf: Schnell & gesund

Dieser Auflauf kommt ganz ohne Kartoffeln oder Nudeln aus. Stattdessen kombinierst du die gesunde Zucchini mit frischen Kräutern, Käse und einer cremigen Sauce. Zucchini in Scheiben schneiden, Sauce anrühren, alles in eine Auflaufform geben und in den Ofen schieben. Schon 20 Minuten später ist dieser gesunde Auflauf fertig.

Zum Rezept: Zucchini-Auflauf

Zucchini-Auflauf

Dieses Rezept für Zucchini-Auflauf ist schnell gemacht und schmeckt mit Fleisch oder ohne.


Granola selbst gemacht: Gesund frühstücken

Sogar ein gesundes Frühstück kannst du dir mit wenig Aufwand selbst zubereiten. Dieses Granola-Rezept hat weniger Kalorien als gekauftes Müsli und ist extra crunchy. Perfekt für deinen Joghurt, deine Frühstücksbowl oder als selbst gemachtes Müsli! Für die Süße sorgen in diesem Rezept Ahornsirup, Bananen und Kokosblütenzucker – lecker!

Zum Rezept: Gesundes Granola

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Grünkohl-Chips: Snacken ohne Reue

Du kannst deine Finger nicht von Chips lassen? Dann kommt hier die perfekte gesunde Alternative für dich! Diese Grünkohl-Chips sind schnell gemacht und zerbröseln dir direkt auf der Zunge. Dafür musst du deinen Grünkohl nur waschen, gründlich trocken tupfen, zerrupfen, mit Öl und Gewürzen mischen und im Ofen 20 Minuten backen.

Zum Rezept: Grünkohl-Chips

Grünkohl-Chips auf Backpapier

Grünkohl-Chips lassen sich ganz einfach im Ofen machen.


Kürbis-Kartoffel-Suppe: Schnell, gesund, lecker!

Bei unseren schnellen und gesunden Rezepten darf diese Kürbis-Kartoffel-Suppe nicht fehlen. Mit leckerem Baguette und Kürbiskernen ist sie an kalten Tagen absolutes Soulfood und wärmt dich so richtig durch. Da sie mit Hokkaido-Kürbis zubereitet wird, ist der Aufwand zudem gering, denn den Kürbis musst du nicht einmal schälen.

Zum Rezept: Kürbis-Kartoffel-Suppe

Kürbis-Kartoffel-Suppe

Mit einem kernigen Topping gibst du deiner Kürbis-Kartoffel-Suppe einen knusprigen Dreh.


Hafer-Wraps: Mit nur zwei Zutaten

Ob als Beilage zu einem leckeren Chili, als Snack zwischendurch oder als leckerer Burrito – diese Hafer-Wraps sind vielseitig einsetzbar. Das Geniale an dem Rezept: Du brauchst nur Wasser und Haferflocken. Beides gibst du in einen Standmixer und sobald der Teig die richtige Konsistenz hat, brätst du die Fladen noch in der Pfanne wie einen Pfannkuchen. Genial!

Zum Rezept: Hafer-Wraps

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Brownies ohne Mehl: Schnelles, gesundes Dessert

Ganz ähnlich wie die Wraps funktioniert auch dieses Rezept für Low-Carb-Brownies. Auch hier kommen statt Mehl Haferflocken zum Einsatz. Dadurch enthält das Rezept nur einen Bruchteil der üblichen Kohlenhydrate und ist glutenfrei. Zu den Haferflocken kommen pflanzliche Milch, Erdnussbutter, Leinsamen, Backkakao und Chocolate Chips in den Teig. So können Naschkatzen gesünder schlemmen!

Zum Rezept: Gesunde Brownies

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Weitere schnelle & gesunde Rezepte

War dein Lieblingsrezept noch nicht dabei? Dann stöbere mal durch unsere komplette Auswahl an schnellen, gesunden Rezepten. Hier wirst du garantiert fündig!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant