category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Massaman-Curry ©gettyimages/Andrei Kravtsov

Schnelle & einfache Curry-Rezepte

Ob mit oder ohne Fleisch, thailändisch oder indisch – auf Koch-Mit findest du eine bunte Auswahl unserer besten Curry-Rezepte. Immer einfach erklärt, schnell gemacht und lecker!

Currys gibt es in Gelb, Rot, Grün und Braun – so vielfältig wie ihre Farben sind auch die Gewürze, die du für die einzelnen Gerichte brauchst. Wir konzentrieren uns bei unseren Rezepten auf die essenziellen, damit du es bei der Zubereitung möglichst einfach hast. Den Anfang macht unser leckeres Massaman-Curry.


Massaman-Curry: Das einfache Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 350 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 EL Massaman-Currypaste
  • 100 g Erdnüsse
  • 3 große Kartoffeln
  • 400 ml Kokosmilch
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 2 EL Zucker
  • 3 EL Sojasauce
  • 4 EL Fischsauce
  • 2 Stck. Ingwer (klein)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Stängel frischer Koriander
  • Öl zum Braten

Massaman-Curry

Falls du Sternanis zu Hause hast, kannst du damit ebenfalls dein Massaman-Curry würzen.


Zubereitung

Schritt 1

Hähnchenbrustfilet unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und Sehnen sowie überschüssiges Fett entfernen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Kartoffeln, Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch schälen. Kartoffeln vierteln, Zwiebeln in Spalten schneiden, Ingwer und Knoblauch in feine Stückchen hacken.

Schritt 2

Etwas Öl in einer großen, tiefen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Erst Ingwer und Knoblauch ins Öl geben. Sobald deine Küche zu duften beginnt, das geschnittene Hähnchenfleisch dazugeben. Die Fleischstückchen brätst du an, bis du auf der Oberfläche des Hähnchens keine rohen Stellen mehr erkennst.

Schritt 3

Jetzt kommen die Kartoffeln hinzu. Ebenfalls anbraten, bis die Haut leicht transparent ist, dann gibst du die Zwiebeln hinzu. Alles noch einmal für ca. 1 Minute anbraten und dann mit Kokosmilch ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen.



Schritt 4

In einer anderen Pfanne oder einem Topf erneut Öl erhitzen und darin die Currypaste anschwitzen. Wenn die Paste sich verflüssigt hat, kannst du sie in die große Pfanne mit der Kokosmilch und den anderen Zutaten geben. Hier kommen jetzt auch alle anderen Gewürze hinzu – also Hühnerbrühe, Erdnussbutter, Zucker, Sojasauce und Fischsauce. Pfanne wieder auf den Herd stellen und das Curry einmal aufkochen lassen.

Schritt 5

Parallel den Koriander mit Wasser abspülen, trocken schütteln und klein hacken. Sobald die Kartoffeln durch sind, ist das Massaman-Curry  fertig. Auf vier tiefe Schüsseln verteilen, mit Koriander anrichten. Wenn du magst, kannst du mit Limette deinem Curry noch eine spritzige Note verleihen.

Tipp: Ist dein Curry zu scharf? Dann strecke die Sauce einfach mit noch mehr Kokosmilch. Alternativ kannst du zu Sahne, Milch oder Joghurt greifen. Idealerweise servierst du zu deinem Curry Reis, der mildert die Schärfe in deinem Mund ebenfalls.


Kichererbsen-Curry: Das schnelle Rezept

Dieses Rezept hält den Aufwand in der Küche besonders gering. Schälen musst du lediglich die Kartoffeln und Zwiebeln. Die Kichererbsen kommen hingegen direkt aus der Dose und auch die Currypaste holen wir uns aus dem Supermarkt. Davon abgesehen brauchst du nur noch Kokosmilch, Zucker, Honig und Reis als Beilage.

Zum Rezept: Kichererbsen-Curry

Kichererbsencurry mit Reis in einer Schüssel

Würzig und ein richtiger Sattmacher: Kichererbsencurry.


Gemüsecurry: Bunt und asiatisch

Curry ist einfach gemacht und macht schön satt. Unser buntes Gemüsecurry sorgt dank der vielen Farben auch noch für gute Laune. Natürlich kannst du bei den Gemüsesorten auch ganz nach Geschmack variieren.
Zum Rezept: Gemüse-Curry

Gemüsecurry


Butter Chicken: Das Original aus Indien

Bei diesem Rezept musst du ein bisschen Zeit einplanen, für das Marinieren des Fleisches. Die Zeit, die du aktiv in der Küche verbringst, ist dennoch genauso kurz wie bei den anderen Gerichten in dieser Sammlung. Das Warten lohnt sich zudem, denn am Ende sind deine Hühnchenstücke wunderbar zart und aromatisch.

Zum Rezept: Butter Chicken

Butter Chicken

Butter Chicken schmeckt am besten mit Basmatireis und/oder Naan.


Kürbis-Curry: Herbstlich lecker

Für dieses Rezept musst du nur den Kürbis und eine Zwiebel klein schneiden. Alle weiteren Zutaten wie Kichererbsen und Linsen schütten wir direkt aus der Dose in den Topf. Dadurch ist der Aufwand für dieses Gericht besonders gering: Sobald der Kürbis gar ist und du den Eintopf ordentlich gewürzt hast, ist das Essen auch schon fertig.

Zum Rezept: Kürbis-Curry

kuerbis curry

Kürbis-Curry schmeckt mit Kichererbsen genauso wie mit Linsen lecker.


Chicken-Curry: Mit DIY-Gewürzpaste

Du willst keine gekaufte, sondern lieber eine selbst gemachte Gewürzpaste für dein Curry nutzen? Dieses Rezept zeigt dir schnell und einfach, wie dir das gelingt. Als Grundlage brauchst du Koriander, Kreuzkümmel, Kurkuma, Fenchelsamen, Zimt, Pfeffer, Senf und Nelken. Dann kann es auch schon losgehen mit deiner selbst gemachten Gewürzmischung.

Zum Rezept: Chicken Curry

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Süßkartoffel-Curry: Herzhaft und vegan

Die Zutatenliste für dieses vegane Curry ist besonders kurz. Du brauchst also nicht viel, um dieses leckere Gericht auf den Tisch zu zaubern. Süßkartoffeln, Kichererbsen, Kokosmilch, Ingwer und Currypulver sind die Basis. Beim Rest kannst du variieren. Innerhalb von 30 Minuten steht dieser leckere Eintopf auf deinem Tisch.

Zum Rezept: Süßkartoffel-Curry

süßkartoffel-curry

Vegan und sättigend – den Schärfegrad dieses Currys kannst du nach Belieben selbst festlegen.


Noch mehr Curry-Rezepte

Du suchst noch mehr würzige Rezepte? Dann scroll durch unsere Sammlung für Currys.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant