category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Gebackene Tomaten mit weiteren Zutaten in einer Auflaufform. ©stock.adobe.com/koss13

Schnelle & einfache Tomaten-Rezepte | Frisch, würzig, lecker!

Lust auf Tomaten? Wir haben hier unsere Lieblingsrezepte mit der knallig roten Frucht zusammengestellt. Von einer knusprigen Quiche, über gebackene Tomaten aus dem Ofen bis zur perfekten Tomatensauce ist alles dabei. Außerdem bekommst du hilfreiche Tipps zur Zubereitung.

Ob als Sauce, im Salat oder wie in unserem ersten Rezept als gebackene Tomaten – das rote Gemüse ist für alle möglichen Gerichte die perfekte Basis. Welche Sorte Tomaten zu welchen Gerichten passt und wie du sie einfach und schnell zubereitest, erfährst du in dieser Rezeptsammlung.


Gebackene Tomaten: Das schnelle Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 12 Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchknolle
  • 6 Blätter Basilikum
  • 70 ml Olivenöl
  • ½ TL Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer

Gebackene Tomaten mit weiteren Zutaten in einer Auflaufform.

Perfekte Ergänzung zu Tapas: Gebackene Tomaten.


Zubereitung

Schritt 1

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 °C) vorheizen. Tomaten waschen. Eventuell vom Strunk befreien, du kannst ihn aber auch dran lassen. Die Wurzeln des Knoblauchs sowie die Schale entfernen und den Stiel der Knolle abschneiden. Alternativ einfach nur ein paar Knoblauchzehen abziehen. Basilikum waschen und trocken schütteln.

Schritt 2

Die Tomaten zusammen mit dem Knoblauch in die Auflaufform setzen. Basilikumblätter dazugeben und alles mit dem Olivenöl übergießen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Schritt 3

Die Auflaufform nun für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Anschließend die gebackenen Tomaten herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Mit frischem Baguette, Ciabatta oder als Teil von einem Tapas-Buffet servieren.


Bruschetta: Würzige Häppchen

Bruschetta ist der Klassiker der Vorspeisen. Knuspriges Brot, Knobi und geschmackvolle Tomaten kombinierst du mit Gewürzen, Parmesan und etwas Öl. Die Zubereitung ist total einfach und die kleinen Häppchen lassen sich prima abwandeln, falls du etwas Abwechslung auf den Teller bringen willst.

Zum Rezept: Bruschetta

Rezept Bruschetta, einfaches original Rezept

Einfach und schnell gemacht: Bruschetta.


Caprese: Tomate-Mozzarella leicht gemacht

Tomate und Mozzarella passen hervorragend zusammen und dürfen bei keiner Grillfeier fehlen. Verwende hier am besten die geschmackvollsten Tomaten, die du finden kannst, da sie nur mit etwas Pesto ergänzt werden – dann schmeckt der Salat besonders gut. Oder du benutzt einfach nur etwas Olivenöl.

Zum Rezept: Caprese

Caprese: Tomate-Mozzarella

Perfekt als Beilage: Caprese.



Blätterteig-Quiche: Mit Tomaten und Mozzarella

Knuspriger Blätterteig passt perfekt zu Tomate-Mozzarella – das beweist diese knusprige Quiche. Zum Kochen brauchst du nur wenige Zutaten: eine Rolle Blätterteig, Mozzarella, natürlich Tomaten und Eier. Die ergänzt du mit Milch und Grana-Padano-Käse und schon hast du alle Zutaten beisammen. Dann einfach ab damit in den Ofen, der erledigt den Rest.

Zum Rezept: Blätterteig-Quiche

Blätterteig-Quiche mit Tomate und Mozzarella

Saftig und geschmackvoll: Quiche mit Tomaten.


Tomatensauce: Das perfekte Rezept

Jede italienische Nonna beansprucht für sich, die perfekte Tomatensauce zu machen – und alle haben recht! Damit du sie genauso perfekt zubereitest, musst du nur wissen, welche Tomaten du am besten verwendest und was es bei der Zubereitung zu beachten gibt. All das erfährst du in diesem Rezept! Übrigens: Die Sauce macht sich perfekt als Geschenk oder Mitbringsel.

Zum Rezept: Tomatensauce

Klassische Tomatensauce mit Zutaten

Einfach perfekt – italienische Tomatensauce.


Shakshuka: Perfekt für deine Party

Wenn es mal etwas anders als Nudelsalat sein darf, bereite doch Shakshuka für deine nächste Feier zu! Frische Tomaten bilden die Grundlage dieses Gerichts. Die sonnengereiften Früchte ergänzt du mit Paprika, Knoblauch und weiteren Zutaten. Der Clou: In die Tomatensauce schlägst du mehrere Eier. Anschließend wandert das Shakshuka in den Ofen, wo die Eier stocken dürfen. Einfacher geht’s nicht.

Zum Rezept: Shakshuka

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Rührei mit Tomaten: Frisches Frühstück

Tomaten sind auch für ein herzhaftes Frühstück prima geeignet. Beispielsweise passen sie prima in ein Rührei! Dafür kannst du die Tomantensorte verwenden, die dir am besten schmeckt oder die du gerade zur Hand hast. Schön: Du kannst das Rührei zusätzlich mit weiteren Zutaten wie Paprika, Feta oder Spinat ergänzen – so bekommst du immer wieder einen neuen Geschmack.

Zum Rezept: Rührei mit Tomaten

Rührei mit Tomaten

Dieses Rührei mit Tomate ist schon fast eine vollwertige Mahlzeit.


Gefüllte Tomaten: Herzhaft mit Orzo-Nudeln

Champignons, Zwiebeln und Orzo-Nudeln gehören zu den zentralen Zutaten für diese gefüllten Tomaten. Dazu geben wir noch Mozzarella und Parmesan hinein, weil Käse einfach alles besser macht! Sind die Tomaten erst einmal gefüllt, übernimmt der Ofen die restliche Arbeit – richtig einfach.

Zum Rezept: Gefüllte Tomaten

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Panzanella: Italienischer Brotsalat

Lust auf Salat, aber bitte nicht mit grünen Blättern? Dann mach einfach mal diesen Brotsalat! Mit frischen Tomaten, Ciabatta und einem einfachen Essig-Öl-Dressing ist er flott gemacht und schmeckt genial. Klasse: Du kannst altes Ciabatta oder Brötchen vom Vortag verwenden. Panzanella ist also auch prima zur Resteverwertung geeignet.

Zum Rezept: Panzanella

Panzanella mit Tomaten und Ciabatta

Kross und saftig kommt dieser leckere Brotsalat daher: Panzanella ist richtig super

Wissenswertes

Welche Tomaten eignen sich am besten für Saucen?

Optimal für eine perfekte Tomatensauce eignet sich eine Kombination aus Ochsenherz- und San-Marzano-Tomaten. Die Ochsenherzen sind saftig, frisch und säuerlich, die San Marzano hingegen fruchtig und süß. Zusammen machen sie deine Sauce zu einem perfekten Geschmackserlebnis.

Wie kann man Tomaten pürieren?

Am besten lassen sich Tomaten mit einem Mixer oder Pürierstab pürieren. Vorher solltest du sie allerdings 20 Minuten dünsten, damit sie schön weich werden. Schrecke sie dann ab, pelle die Tomaten und püriere sie anschließend – so hast du keine störende Haut in deinem Püree. Sollte dein Mixer stark genug sein, kannst du sie auch mit Haut pürieren.


Weitere Tomaten-Rezepte

Du suchst mehr Rezepte mit schmackhaften Tomaten? Dann schau in unseren Rezeptkatalog, hier wirst du garantiert fündig. Viel Spaß beim Stöbern!

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant