category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Homemade Green bean Casserole topped with crispy fried onions, overhead view ©stock.adobe.com/vm2002

Beilagen – Rezepte zum Hauptgericht

Zu Hauptgerichten gehört vor allem eine Sache: die passende Beilage. Diese Rezepte bringen Abwechslung auf den Tisch und unterstreichen Fleisch, Geflügel oder Fisch ausgezeichnet.

Was wären saftige Braten, Geflügel, Wild oder frischer Fisch ohne die passenden Beilagen?  Lecker Rotkohl oder Semmelknödel ergänzen Hauptgerichte traditionell perfekt, aber es darf auch mal etwas Abwechslung sein. Hier gibt’s Rezept für Bohnenauflauf und Kartoffelgratin. Eigentlich klassisch, aber trotzdem mal was anderes. Viel Spaß!


Grüne-Bohnen-Auflauf

Zutaten

Für die Bohnen

  • 1 kg grüne Bohnen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 250 ml Sahne
  • 50 g Parmesan
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL Muskat
  • ½ TL Bohnenkraut
  • Salz
  • Pfeffer

Für die frittierten Zwiebeln

  • 300 g Schalotten
  • Etwas Mehl
  • Öl zum Frittieren
Bohnenauflauf in Auflaufform als Beilage

Grüne Bohnen, Röstzwiebeln und eine cremige Sauce – müssen wir mehr sagen?

Zubereitung

Schritt 1
Gebt ausreichend Wasser in einen großen Topf und erhitzt es. Wascht die Bohnen und schneidet die Enden ab. Blanchiert sie für 3 Minuten. Schält die Schalotten, die Zwiebeln und die Knoblauchzehen. Schneidet die Schalotten in Ringe, die Zwiebeln in Stücke und hackt den Knoblauch möglichst fein.

Schritt 2
Für den Auflauf unter den Beilagen, schmelzt die Butter in einem Topf. Gebt die Zwiebeln hinein und dünstet sie an. Lasst nun nach und nach die Hälfte des Mehls hinein rieseln und röstet es unter Rühren an. Gießt nun die Sahne nach und nach hinzu und bringt die Soße anschließend zum Kochen. Füllt die Gemüsebrühe in den Topf und streut den Parmesan hinein. Würzt die Soße nun mit Muskat, Bohnenkraut sowie Salz und Pfeffer. Lasst sie für 7 Minuten köcheln.

Schritt 3
Heizt euren Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vor. Während die Soße kocht, erhitzt ihr ausreichend Öl zum Frittieren der Schalotten in einem Topf. Wendet die Ringe in Mehl und frittiert sie im heißen Öl bis sie goldbraun sind. Lasst sie anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen.

Schritt 4
Gebt die Bohnen zusammen mit der Soße in eine Auflaufform und schiebt sie für 20 Minuten in den Ofen. Streut nach 17 Minuten die frittierten Zwiebeln auf den Auflauf und lasst sie noch 3 Minuten mit backen. Holt ihn anschließend aus dem Ofen und lasst euch die Beilage zu Fleisch oder Geflügel schmecken.

Bohnenauflauf in Auflaufform als Beilage

Der Bohnenauflauf passt wunderbar zu Fleisch und Geflügel.


Deftige Vorspeise: Erbsensuppe

Mehr als eine Beilage: Bratkartoffeln 

Das perfekte Weihnachtsessen


Kartoffelgratin

Zutaten

  • 1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Etwas Butter
  • 400 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • 1/2 TL Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Emmentaler, gerieben
  • Optional: Petersilie zum Bestreuen
Beilagen zu Fisch und Fleisch: Kartoffelgratin

Kartoffelgratin ist ganz einfach gemacht.

Zubereitung

Schritt 1
Schält zuerst die Kartoffeln und wascht sie kurz. Schneidet oder hobelt sie mit einem Messer oder einer Küchenreibe in dünne Scheiben. Schält den Knoblauch, halbiert ihn reibt eure Auflaufform damit ein. Fettet anschließend die Form mit etwas Butter.

Schritt 2
Heizt euren Ofen auf 160 Umluft vor. Vermischt in einer Schüssel oder einem Messbecher die Milch mit der Sahne. Würzt die Mischung mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Schichtet eure Kartoffeln nun in die Auflaufform und übergießt sie mit der gewürzten Milch-Sahne-Mischung. Schiebt den Gratin für 30 Minuten in den Ofen.

Schritt 3
Nach den 30 Minuten bestreut ihr den Gratin mit dem Emmentaler und schiebt ihn noch einmal für 15 Minuten in die Röhre. Wenn der Käse schön goldbraun und die Kartoffeln weich sind, ist der Kartoffelgratin fertig. Holt ihn aus dem Ofen und lasst ihn anschließend etwas abkühlen. Zum Schluss könnt ihr ihn noch mit Petersilie bestreuen und dann servieren. Der Gratin passt als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Kartoffelgratin als Beilage

Die Franzosen wissen, wie man köstliche Beilagen zaubert.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant