category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rokohl mit Äpfeln in einer ovalen Schale ©stock.adobe.com/exclusive-design

Rotkohl mit Äpfeln wie von Oma – das Rezept

Rotkohl aus dem Glas oder dem Tiefkühler kommt uns in diesem Jahr nicht auf den Teller! Koch-Mit hat Oma's Rezept für leckeren, schlonzigen Rotkohl!

Wie von Oma!

Mmmh, endlich wieder Braten, Klöße und Sauce wie bei Oma! Obwohl die Tage kürzer werden, darf man sich auf den Winter freuen, denn dann ist wieder Bratensaison  – und was wäre die ohne Rotkohl. Er bildet ein süßes Gegengewicht zur gehaltvollen Sauce und deftigen Knödeln, enthält wenig Fett, wenig Kalorien und eine Menge Mineralstoffe. Kein Wunder, dass er bei Oma nicht fehlen durfte. Warum aber ihn aber selber machen? Weil er dann einfach besser schmeckt, keine Frage. Zudem kann man ihn natürlich so abschmecken, wie man ihn am liebsten isst.

Das Rotkohl Rezept: Rotkohl geschnitten auf Holzbrett

So muss frischer Rotkohl aussehen.


Selbstgemacht Semmelknödel

Krustenbraten mit Biersauce

Zum Nachtisch: Pumpkin Pie


Rotkohl mit Äpfeln

Zutaten

  • 1 Kopf Rotkohl
  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Nelken
  • 3 EL Schmalz
  • 2 EL Essig
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • Zimt
  • 20 g Reis
  • Salz
  • Pfeffer
Rotkohl selber machen: Rotkraut auf Schneidebrett

Schneidet das Rotkraut möglichst dünn, so lässt es sich besser verarbeiten.

Zubereitung

Schritt 1
Wascht und putzt euren Rotkohl zuerst gründlich. Halbiert ihn dann und entfernt die äußeren Blätter. Viertelt den Kohl, entfernt den Strunk und schneidet ihn anschließend in feine Streifen. Wascht eure Äpfel kurz ab, entfernt das Kerngehäuse und schneidet sie in Stücke. Schält die Zwiebel, schneidet sie etwas ein und steckt das Lorbeerblatt und die Nelken in die Zwiebel.

Schritt 2
Gebt das Schmalz in einen Topf und erhitzt es. Schmort darin die Äpfel an. Gebt dann euren geschnittenen Rotkohl in den Topf und rührt alles mehrmals um. Würzt den Kohl nun mit Salz und Pfeffer. Legt eure gespickte Zwiebel hinein. Gießt den Essig zusammen mit dem Wasser an und streut noch den Zucker und etwas Zimt dazu. Gebt jetzt den Reis in den Topf, so wird der Kohl am Ende schön sämig. Setzt den Deckel auf und lasst den Rotkohl für 30 Minuten köcheln.

Schritt 3
Schaut nach den 30 Minuten in den Topf und überprüft, ob der Kohl gar ist. Wenn er noch einkochen muss und zuviel Flüssigkeit hat, den Deckel abnehmen und die Temperatur etwas hochdrehen. Dabei, bitte aufpassen, dass der Kohl nicht anbackt. Wenn der Kohl schön schlonzig ist, ist er fertig. Abschließend abschmecken und zu Braten, Geflügel, Kartoffeln oder Klößen servieren.

Tipp: Schmeckt aufgewärmt noch besser.

Guten Appetit!

Rotkohl selber machen in der Schale

Mit Äpfeln, Zimt und Nelken bekommt der Rotkohl seinen typischen Geschmack.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant