category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Ein Ostermenü für jede Gelegenheit – Unsere Rezepte auf einen Blick ©stock.adobe.com/ karepa

Ein Ostermenü für jede Gelegenheit – Unsere Rezepte auf einen Blick

Fleisch, Fisch und auch mal etwas Süßes. An Ostern ist alles erlaubt und alles erwünscht. Gut, dass wir hier eine Sammlung an tollen Rezepten parat haben, die für jede Gelegenheiten etwas bietet. Ein Ostermenü ist mit diesen leckeren Ideen schnell entworfen und nachgekocht. Reinschauen lohnt sich!

Das Osterfest ist mit seiner Ostereiersuche und der vielen Schokolade ein tolles Fest für Kinder. Aber auch die Erwachsenen dürfen sich nach der Fastenzeit endlich wieder den Bauch vollschlagen. Wer noch auf der Suche nach Ideen für sein Ostermenü ist, ist hier genau richtig. Hier gibt es nämlich alle möglichen Ideen, über Menüs für Fleischfresser, mit frischem Fisch oder Spezialitäten aus dem Backofen. Dazu zeigen wir euch auch noch, was ihr zum Frühstück machen könntet, oder Rezepte für den Notfall, falls ihr mit der Planung etwas im Rückstand seid.

Unsere tollen Gerichte findet ihr, wenn ihr auf die Bilder unter den jeweiligen Absätzen klickt oder sie sind im Text verlinkt. Einfach draufklicken und loskochen!

Frühstück: Die Grundlage für ein tolles Ostern

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Das gilt auch an Ostern, denn mit einem leckeren Frühstück schafft ihr erst die Grundlage für alle kulinarischen Köstlichkeiten, die ihr über die Feiertage in euer Ostermenü eingebaut habt. Und außerdem geht doch jedes gute Menü ja bekanntlich schon beim Frühstück los, oder?
Für euer Osterfrühstück haben wir natürlich ein schmackhaftes Rezept für einen Hefezopf oder für Eiersalat für euch. Wem das noch nicht reicht, der sollte sich auf jeden Fall noch unsere Rezepte für tolle Brunchgerichte mit Ei reinziehen. Wolkeneier, Omelettes und Co. lassen bestimmt niemanden kalt und können mit guter Küchenausrüstung auch in Massen und für die ganze Familie hergestellt werden.

Und wer vom Frühstück noch nicht genug bekommen kann, gönnt sich einfach noch ein langsam gegartes Frühstücksei mit Ikarimi-Lachs. Das ist dann das Frühstück Deluxe. Und falls immer noch Hunger besteht, serviert ihr einfach die  Stundeneier von unserem Chefkoch Ralf Jakumeit. Diese schmecken super und machen richtig satt! Falls ihr nicht auf eure Lieblingsbrötchen verzichten wollt, haben wir aber auch noch unseren leckeren Schafskäseaufstrich mit Minze für euch.

Eierkochen: Leckeres Omelette mit Pilzen und Rucola

Mit diesen leckeren Rezepten seid ihr für euer Osterfrühstück bestens gewappnet.

Ostermenü für Fleischliebhaber

Wer den ganzen Tag mit der Familie unterwegs ist oder sich bei der Eiersuche im heimischen Garten verausgabt, der benötigt dringend etwas Deftiges zum Essen. Gut, dass wir mit unserer Lammkeule, dem Schweinerückenbraten und Rinderrouladen alles am Start haben, um die Meute satt zu bekommen. Wer mehr Lust hat, draußen, anstatt in der Küche zu stehen, der kann sich auch einfach an den Grill stellen und loslegen.

Dazu haben wir leckere Lamm Spare Ribs für euch, die ihr einfach auf den Grill werft und dick mit Marinade einpinselt. Wem diese Gerichte zu lange dauern, kann aber auch ganz einfach auf unseren Möhreneintopf mit Rindfleisch umschwenken. Dieser sättigt garantiert und passt mit seinen knackigen Möhren auch noch perfekt ins Ostermenü. Vor diesen ganzen Köstlichkeiten könnt ihr einen frischen Salat mit Radieschen servieren, da dieser den Hauptgerichten nicht die Show stiehlt. Nach Lamm, Schwein und Co. gibt es dann noch ein Eis für alle Naschkatzen.

Lammkeule und Co: Lammrollbraten

Gerollt und super lecker: Lamm

Frischer Fisch für euer Ostern

Am Karfreitag gibt es eigentlich immer traditionell Fisch. Wer diese Tradition gerne einhalten will, kommt mit unseren Fischrezepten voll auf seine Kosten. Für die klassisch veranlagten gibt es dabei leckere Nudeln mit Lachs und Zitronensauce, die herrlich frisch und leicht schmecken. Exotisch wird es dabei mit unserem Thunfischsteak, welches euch einen asiatischen Touch ins Ostermenü zaubert. Rustikal aber dennoch voll im Trend liegt ihr mit einem Fischburger, den ihr ganz einfach selbst zubereiten könnt. Wer Lust auf ein Abenteuer in der Küche hat, versucht sich am Dämpfen eines Lachsfilets. Das ist nicht nur schonend und bewahrt Vitamine, sondern schmeckt auch noch phänomenal. Als Vorspeise zu einem Ostermenü mit Fisch passt natürlich eine einfache Suppe. Und hinterher lasst ihr euch noch eine leckere Eierlikörtorte schmecken. Wer dann nicht zufrieden ist, ist selbst Schuld!

Fischgerichte: Leckere Fischfilets

Unsere Fischgerichte zu Ostern.

Gesundes Ostermenü

Wenn Ostern ist, ist der Sommer nicht mehr fern. Und genau deswegen sparen wir uns hier und da die Kalorien und setzen auf ein gesundes Ostermenü, damit wir die überschüssigen Winterkilos runterbekommen. Wer jetzt denkt, dass er dann aber auch auf leckeren Geschmack verzichten muss und nur fades Essen bekommt, liegt falsch! So bekommt ihr mit unserem Seehecht mit Fenchel und Granatapfel die volle Packung Geschmack mit ganz wenigen Kalorien. Wer eher Lust auf etwas Fleisch hat, kann sich an den Hühnerbeinen mit Aprikosenfüllung gütlich tun. Diese sind nicht nur fruchtig und frisch, sondern auch kalorienarm. Und wenn dazu noch eine leckere Aioli serviert wird, gibt es eh kein Halten mehr. Passend zum Thema Ostern könnt ihr euch aber auch ein Omelette mit Avocado-Pilzfüllung gönnen, was nicht nur fluffig ist, sondern auch richtig toll schmeckt. Vor den Hauptgerichten lasst ihr euch einen leichten Zucchini-Rucola Salat schmecken, hinterher gibt es ein leichtes Joghurteis.

Ostermenü: Stichwort Gesund

Unser gesundes Ostermenü gibt es auch in der Fisch Edition.

Ostermenü aus dem Ofen: Gebackene Spezialitäten

Wer etwas experimentieren will, muss nicht die üblichen Ostergerichte, wie etwa Lamm oder Fisch machen. Etwas ausgefallener geht es mit unseren Rezepten für gebackene Osterspezialitäten, die ihr auch toll in einem Menü unterbringen könnt. So passt unsere Pasqualina, das italienische Gegenstück zur Quiche, perfekt als Hauptgericht ins Ostermenü. Klickt auf das Bild, für die tollen Rezepte.

Natürlich könnt ihr auch noch etwas mehr Abwechslung reinbringen und nicht ein einziges großes, sondern viele kleine Hauptgerichte servieren. So kommen unsere herzhaften Pfannkuchen richtig gut. Passend sind auch die Karottenecken, deren Belag ihr ganz einfach variieren könnt. Als Vorspeise könnt ihr dann einfach eine leckere Brokkoli-Suppe servieren und gekrönt wird das Ganze dann von unseren Mini-Käsekuchen, die sich perfekt in unser Häppchen-Ostermenü einreihen.

Karotten-Ecken auf einem Brett

Bei den knusprigen Ecken macht das Dekorieren am meisten Spaß!

Für Spätentschiedene: Unsere Rezepte für ein schnelles Ostermenü

Wenn man viel zu tun hat, kann die Planung eines Ostermenüs mal schnell im Alltag untergehen. Wer dennoch nicht darauf verzichten will, für seine Liebsten etwas zu kochen, hat mit diesen Gerichten bestimmt seine Freude: Als Hauptgericht könnt ihr euch ganz einfach ein One Pot Pasta Rezept schnappen und es nach euren Wünschen abändern. Wenn ihr hier noch mit osterlichen Zutaten, wie Eiern oder leckerem Lamm experimentiert, sind ganz tolle Kreationen möglich! So schmeckt Ostern auf jeden Fall. Als Vorspeise lassen sich dann ganz einfach ein paar klassische Bruschetta oder Panini servieren, wobei Zweitere fast schon ein eigenes Hauptgericht wären. Zum Nachtisch macht ihr dann noch ganz fix eine Runde Tiramisu aus dem Glas und schon steht euer schmackhaftes und vor allem fixes Ostermenü auf dem Tisch. Schneller geht´s nicht!

One Pot Pasta Bolognese

One Pot Pasta eignet sich perfekt für ein schnelles Ostermenü!

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant