category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Hefezopf auf Handtuch mit Ostereiern ©stock.adobe.com/Harald Biebel

Hefezopf | So gelingt er dir garantiert

Einen Hefezopf selbst zu backen, ist gar nicht schwer. Wir liefern dir das anfängerfreundliche Rezept, das dir alle Schritte ganz genau erklärt. So geht nichts schief und du kannst dein Werk zum Frühstück, zum Brunch oder an Ostern richtig genießen.

Ein schönes Sonntagsfrühstück ist genau der richtige Anlass für einen herrlich süßen Hefezopf. In diesem Rezept erfährst du, wie dir der Hefeteig gelingt und was du beim Flechten beachten musst. Auch lecker: Hefezopf mit Rosinen.


Hefezopf: Einfaches Rezept

Zutaten für 1 Hefezopf

  • 500 g Mehl
  • 130 ml Milch
  • 20 g Hefe
  • 80 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Butter (Zimmertemperatur)
  • Hagelzucker (alternativ: Mandelblättchen)
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Hefezopf auf Handtuch mit Ostereiern

Mit unserem Rezept gelingt der Hefezopf garantiert.


Zubereitung

Schritt 1

Erwärme zunächst etwas Milch in einem kleinen Topf auf dem Herd oder in der Mikrowelle. Gib dann die lauwarme Milch und 1 TL Zucker in eine kleine Schale. Zerbrösele darin die Hefe und rühre noch 2 TL Mehl ein.

Schritt 2

Das restliche Mehl gibst du in eine große Schüssel. In die Mitte drückst du eine Mulde und gibst den eben aufgesetzten Milch-Hefe-Mix hinein. Jetzt stellst du die Schüssel an einen warmen Ort und lässt den Vorteig mit einem Küchentuch bedeckt für 20 Minuten ruhen.

Schritt 3

Im nächsten Schritt gibst du die übrige Milch sowie 2 der Eier mit in die Schüssel und verrührst die Zutaten. Anschließend fügst du nacheinander den restlichen Zucker und Vanillezucker sowie Salz und Butter hinzu. Mit Handrührgerät oder Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit einem Tuch abdecken und für gut 50 Minuten stehen lassen.

 

Jetzt geht es ans Flechten

Schritt 4

Nimm deinen Teig aus der Schüssel und knete ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durch. Teile den Teig ihn in drei gleich große Stücke. Rolle jedes Teigstück zu einem Strang. Die Rollen sollten ungefähr gleich lang sein. Drücke die Enden der Stränge an der einen Seite zusammen und lege sie dann abwechselnd locker übereinander, wie beim Zopf flechten. Am sinnvollsten ist es, wenn du diese Arbeit schon auf dem Backpapier erledigst, dann brauchst du den Zopf nicht noch einmal unnötig anheben. Lass den Zopf nach dem Flechten abgedeckt für 45 Minuten gehen.

Hefezopf flechten

Schritt 5

Heize den Backofen auf 180 °C Umluft (Ober-/Unterhitze: 200 °C) vor. Schlag das letzte Ei auf und verquirle es ordentlich. Damit bestreichst du deinen Hefezopf und streust dann den Hagelzucker darüber. Backe ihn zunächst für 10 Minuten. Nach den 10 Minuten legst du etwas Backpapier über den Zopf, damit er nicht dunkel wird. Lass ihn jetzt noch einmal 25 Minuten im Ofen backen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant