category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Forelle im Backofen auf Backblech ©stock.adobe.com/Mara Zemgaliete

Forelle im Backofen | Einfach knusprig zubereiten

Wer ein köstliches Fischgericht mit möglichst wenig Arbeit zubereiten will, sollte unser Rezept für Forelle im Backofen ausprobieren! Während der Fisch im Ofen gart, kannst du dich ganz entspannt um die Beilagen kümmern.

Eine ganze Forelle im Backofen zuzubereiten, ist einfach und geht schnell von der Hand. Mit den richtigen Kräutern und Gewürzen wird der Fisch herrlich aromatisch und durch das Backen außen lecker knusprig. Tipps für die Beilagen liefern wir gleich mit.


Forelle im Backofen: So wird der Fisch schön knusprig

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Forellen, küchenfertig mit Kopf und Haut
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 5 EL Butterschmalz

Forelle im Backofen auf Backblech

Die Forellen werden im Ganzen im Backofen gegart – das gelingt selbst Anfängern.


Zubereitung

Schritt 1

Als Erstes die Forellen waschen, trocken tupfen und in einen beschichteten Bräter oder auf ein eingefettetes Backblech legen. Anschließend gut mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 2

Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Jetzt die Kräuter waschen und kurz trocken schütteln. Dann je einen Zweig Thymian, Rosmarin und Petersilie in die Bauchhöhlen der Forellen geben.

Schritt 4

Die Knoblauchzehen in der Schale mit einem großen Messer plattdrücken und zu den Forellen geben. Die Bio-Zitrone kurz unter heißem Wasser abspülen, trocken tupfen und anschließend in Scheiben schneiden. Die Zitronenscheiben auf dem Backblech rund um die Forellen verteilen.

Schritt 5

Das Butterschmalz kurz auf dem Herd erwärmen, bis er flüssig ist. Dann die Forellen mit etwa 2/3 des geschmolzenen Fetts beträufeln.

Schritt 6

Forellen im Backofen ca. 25 bis 30 Minuten knusprig backen. Zwischendurch immer mal wieder mit Butterschmalz bepinseln. So werden sie schön knusprig. Fische anschließend aus dem Ofen nehmen und auf warmen Tellern mit den gewünschten Beilagen anrichten.



Das passt zur knusprigen Forelle aus dem Backofen

Soll der Fisch Star deines Gerichts bleiben, kannst du zum Beispiel einen einfachen grünen Blattsalat dazu reichen. Aber auch Fenchel passt hervorragend zum Fisch – etwas raffinierter wird’s mit diesem Fenchel-Orangen-Salat. Natürlich kannst du auch Kartoffeln in jeglicher Form zur Forelle servieren, zum Beispiel als Salzkartoffeln, Pellkartoffeln, Petersilienkartoffeln, Rosmarinkartoffeln oder Ofenkartoffeln. Für etwas mehr Abwechslung und Farbe auf dem Teller bietet sich ein Ofengemüse als Beilage an. Das schmeckt übrigens auch in kalter Form als Ofengemüsesalat mit würzigem Feta und frischem Dressing.


Wann ist der Fisch fertig gegart?

Bereitest du den Fisch im Ganzen zu – also mit Kopf –, kannst du an den Augen erkennen, ob er fertig gegart ist. Sind die Augen durchgehend weiß gefärbt, ist der Fisch gar.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant