category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Vegetarische Kohlrouladen in tiefem Teller ©stock.adobe.com/anna_shepulova

Vegetarische Kohlrouladen | Der Klassiker in neuem Gewand

Hausmannskost geht auch in leicht und modern: Vegetarische Kohlrouladen sind ein gutes Beispiel dafür. Bei der fleischlosen Füllung kannst du dich richtig austoben. Wir zeigen dir drei leckere Rezepte zur Inspiration.

Da werden Kindheitserinnerungen wach! Kohlrouladen gab es immer bei Oma – aber hast du sie auch schon einmal selber gemacht? Viele trauen sich nicht an die deftigen Krautwickel heran. Dabei ist es mit der richtigen Technik ganz einfach, die Kohlrollen so zu formen, dass sie halten. In diesem Rezept für klassische Kohlrouladen findest du die passenden Tipps.



Wir wollen uns heute aber den moderneren Varianten versuchen und vegetarische Kohlrouladen zubereiten. Für die Füllung gibt es nämlich so viele verschiedene Ideen, dass man das Hackfleisch gar nicht vermisst. Mit Tomatenreis, Kartoffeln und Schafskäse, Couscous oder Bulgur, nur vegetarisch oder gleich vegan, mediterran oder asiatisch – hier kannst du dich so richtig ausleben!

Vegetarische Kohlrouladen mit Tomatenreis: Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Kopf Weißkohl
  • 200 g Risotto-Reis
  • 1 rote Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Tomatensaft
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 30 g Tomatenmark
  • 50 g geriebenen Käse, z. B. Parmesan
  • 3 EL Öl
  • Paprikapulver
  • Thymian
  • Kümmel
  • Salz und Pfeffer
Vegetarische Kohlrouladen in Tomatensauce

Mit Reis gefüllte, vegetarische Kohlrouladen in Sauce: Lecker!

Zubereitung

Schritt 1

Schäle die Zwiebel und die Knoblauchzehe. Schneide beides in feine Würfel oder nutze eine Knoblauchpresse, um den Knoblauch zu zerkleinern. Wasche die Paprika, entferne Strunk und Kerngehäuse und schäle die Karotte. Schneide beides in kleine Würfel.

Schritt 2

Erhitze 1 EL Öl in einem großen Topf und dünste zunächst die Zwiebel darin an. Sobald die Zwiebel glasig wird, gibst du den Knoblauch, die Karotten- und Paprikawürfel hinzu. Nach etwa drei Minuten fügst du das Tomatenmark sowie den Reis hinzu. Lasse beides kurz mit andünsten.

Schritt 3

Jetzt löschst du den Reis mit jeweils 350 ml von dem Tomatensaft und der Gemüsebrühe ab. Mit Paprikapulver, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Alles einmal kurz aufkochen und dann circa 30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Schritt 4

In der Zwischenzeit kannst du dich um den Kohl kümmern: Entferne die äußeren Blätter und schneide den Strunk heraus. Wasche den Rest kurz ab. Dann gibst du ihn als Ganzes in einen großen Topf, den du mit Wasser füllst, bis der Kohl bedeckt ist. Füge Salz und Kümmel hinzu und lasse das Wasser aufkochen. Nach circa fünf Minuten kannst du den Kohl herausnehmen und die Blätter ablösen. Die abgelösten Blätter legst du in eine Schale mit kaltem Wasser. Anschließend abtropfen lassen und bei Bedarf die dicken Blattrippen heraustrennen oder flach schneiden. Die Kohlblätter sollten weich genug fürs spätere Einrollen sein.

Schritt 5

Ist der Tomatenreis fertig gegart, rührst du den geriebenen Käse ein. Jetzt geht es ans Füllen: Breite die Kohlblätter vor dir aus und gebe etwas vom Tomatenreis jeweils in die Mitte. Schlage die beiden Seiten des Kohlblatts ein und beginne das Einrollen vom Strunkende aus. Das Päckchen sicherst du dann mit Zahnstochern, Rouladennadeln oder Küchengarn.

Schritt 6

Erhitze 2 EL Öl in einer großen Pfanne und brate die vegetarischen Kohlrouladen kurz von beiden Seiten an. Gib den restlichen Tomatensaft und die restliche Gemüsebrühe hinzu und schmecke die Soße mit Pfeffer ab. Stelle die Hitze des Herds runter und lasse die Rouladen nun noch einmal 20 Minuten schmoren. Dann kannst du sie zusammen mit der Tomatensoße servieren.

Rezept für Kohlrouladen mit Kartoffeln & Schafskäse

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Weißkohl
  • 400 g Kartoffeln
  • 100 g Schafskäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Haselnusskerne
  • 10 g getrocknete Steinpilze
  • 1 Ei
  • 2 EL Öl
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 70 g Crème fraîche
  • Petersilie
  • Thymian
  • Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer
  • optional: Saucenbinder
Vegetarische Kohlrouladen in Auflaufform

Lecker und sättigend: Kohlrouladen mit einer Kartoffel-Schafskäse-Füllung.

Zubereitung

Schritt 1

Schäle zunächst die Kartoffeln und schneide sie klein. Hacke die Steinpilze und koche sie zusammen mit den Kartoffeln gut 15 Minuten in Salzwasser gar. Anschließend abgießen, mit Muskatnuss würzen und grob zerstampfen.

Schritt 2

Jetzt den Kohl vorbereiten: Dafür den Strunk herausschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Einmal kurz abspülen und in einem Topf mit reichlich Salzwasser circa fünf Minuten garen. Nun sollten sich die äußeren Blätter ablösen lassen. Diese in kaltes Wasser legen, anschließend abtropfen lassen. Bekommst du nicht genügend Blätter für etwa zwölf Rouladen abgelöst, lege den Kohl erneut für einige Minuten ins kochende Wasser. Bei den abgetropften Blättern die dicken Blattrippen entfernen oder flach schneiden.

Schritt 3

Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten, anschließend mithilfe eines Zerkleinerers oder einem Stabmixer klein hacken. Petersilie und Thymian waschen, trocken tupfen und kleinschneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Schafskäse zerbröseln.

Schritt 4

Die zerstampften Kartoffeln mit Schafskäse, Nüssen, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Thymian und dem Ei vermengen. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Kohlblätter verteilen. Die Seiten einschlagen und das Blatt vom Strunkende her aufrollen. Mit Küchengarn, Rouladennadel oder Zahnstocher fixieren.

Schritt 5

In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die vegetarischen Kohlrouladen von beiden Seiten kurz anbraten. Anschließend die Gemüsebrühe hinzugießen und alles einmal aufkochen. Mit geschlossenem Deckel bei geringer Hitze circa 20 Minuten schmoren lassen. Anschließend die Rouladen rausnehmen und warm stellen. Die Crème fraîche in die Brühe einrühren und bei Bedarf mit etwas Saucenbinder andicken. Mit Pfeffer würzen und gemeinsam mit den Kohlrouladen servieren.

Wirsing-Kohlrouladen vegetarisch: Mit Couscous gefüllt

Zutaten

  • 1 Wirsingkohl
  • 200 g Couscous
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 10 getrocknete Tomaten
  • 10 Oliven
  • 150 Ziegen- oder Schafskäse
  • 1 Ei
  • 100 ml Schlagsahne
  • 2 EL Öl
  • etwas Speisestärke oder Saucenbinder
  • Paprikapulver
  • Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Schnittlauch zum Garnieren
Vegetarische Wirsing-Kohlrouladen auf Teller

Auch aus Wirsingkohl lassen sich tolle vegetarische Kohlrouladen zaubern!

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst bereitest du den Couscous mit 400 ml Gemüsebrühe nach Packungsanweisung zu. Nachdem du die Brühe dafür aufgesetzt hast, schneidest du die getrockneten Tomaten und die Oliven klein. Gib sie anschließend zum Couscous in den Topf. Nach der Kochzeit vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Schritt 2

Jetzt die äußeren Blätter vom Wirsingkohl entfernen und den Strunk herausschneiden. Den Kohl abspülen, acht große Blätter abtrennen und beiseitelegen. Acht weitere Blätter klein hacken und in wenig Salzwasser circa zehn Minuten garen. Den Käse zerbröseln und gemeinsam mit dem weich gekochten Wirsing und dem Ei zum Couscous-Mix geben. Alles vermengen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 3

Erhitze gesalzenes Wasser in einem Topf oder einer Pfanne und lasse die beiseitegelegten Wirsingblätter circa fünf Minuten darin garen. Anschließend in eine Schale mit kaltem Wasser legen und abtropfen lassen. Lege dann jeweils zwei Blätter übereinander und gib etwas von der Couscous-Masse in die Mitte. Die Seiten einschlagen und eine Rolle formen. Mit Zahnstocher, Rouladennadel oder Küchengarn fixieren.

Schritt 4

Schäle jetzt die Zwiebel und schneide sie klein. Erhitze 2 EL Öl in einer Pfanne und brate die Rouladen von beiden Seiten kurz an. Anschließend die Zwiebeln kurz hinzugeben und kurz mitbraten. Dann löschst du das Ganze mit den restlichen 200 ml Gemüsebrühe und der Schlagsahne ab. Die vegetarischen Wirsing-Kohlrouladen dürfen nun noch 15 Minuten schmoren.

Schritt 5

Nimm die Rouladen nach der Kochzeit heraus und binde die Sauce mit etwas Saucenbinder oder mit Wasser verrührter Speisestärke ab. Dann dürfen die Rouladen wieder hinein. Zum Servieren mit etwas Schnittlauch garnieren. Guten Appetit!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant