category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Meringues Pavlova cakes with fresh raspberry and blueberry on dark rustic wooden background, selective focus ©stock.adobe.com/Iuliia Metkalova

Pavlova mit Beeren – das leichte Dessert

Dieses fruchtig leichte Sommerdessert sieht zwar gigantisch aus - dadurch, dass aber weder Mehl noch Stärke oder ähnliches verwendet werden, spart man eine Menge Kalorien!

Wo kommt die Pavlova her?

Wenn man Pavlova liest, denkt man vermutlich als erstes an ein Dessert aus Polen, Ungarn oder Russland – ist es aber nicht. Tatsächlich ist das leckere Baiser ein Nationalgericht aus Neuseeland, dass nach der berühmten Ballerina benannt wurde.

Standardmäßig wird die Eiweißmasse für etwa 2 Stunden bei niedriger Temperatur im Ofen “ausgehärtet”, so dass er durch und durch fest wird, wie ein Baiser. Für den Sommer haben wir ihn aber kürzer im Ofen gelassen, denn dann wird er außen schön knusprig, innen aber wie ein weicher Kaubonbon – köstlich!

Die Beeren oben drauf kann man super variieren, da die Pavlova an sich ja eher nur Zucker ist, schmecken zum Beispiel saure Johannisbeeren, Sauerkirschen oder auch Himbeeren göttlich oben drauf. Kleiner Tipp für die, die ein paar Kalorien einsparen wollen: Man kann statt Sahne mit vollem Fettanteil natürlich auch Halbfettsahne nehmen, man schmeckt da kaum einen Unterschied.

Meringues Pavlova cakes with fresh raspberry and blueberry on dark rustic wooden background, selective focus

Kleine Schätze für die Kaffeetafel

Pavlova mit Beeren

Zutaten für 4 kleine (oder 1 Große):

  • 8 Eiweiß
  • 250 g Zucker
  • 1 TL Essig
  • 200 ml Schlagsahne
  • Vanille
  • 250 g Blaubeeren
  • 250 g Erdbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Minze zum Dekorieren
pavlova meringue cake with cream and berry

Schmeckt auch toll mit Johannis- oder Himbeeren

Zubereitung

Schritt 1
Den Backofen auf 130°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier vorsichtig trennen und die Eiweiße in eine völlig fettfreie, große Schüssel geben. Die Eiweiß nun mit dem Handrührer oder mit der Küchenmaschine steif schlagen. Sobald die Masse anfängt fest zu werden, den Zucker nach und nach einstreuen und so lange schlagen, bis er sich komplett aufgelöst hat. Zum Schluss den Essig noch unterrühren und so lange weiter schlagen, bis sich feste Spitzen bilden.

Schritt 2
Mit einem Esslöffel jetzt jeweils ¼ der Masse möglichst rund auf das Backpapier bringen. Zum Schluss sollte man 4 Kreise aus Eiweißmasse haben. Dann mit Löffelrücken die runden Türme in der Mitte etwas eindrücken, da können dann später die Sahne und die Beeren platz nehmen. Eine große Pavlova passt am besten oval und etwas schräg auf das Backpapier. Die Backzeit ist in beiden Fällen die gleiche.

Nun die Pavlova bei 130°C für 30 Minuten backen.

Schritt 3
Während die Pavlova im Ofen ist, die Beeren waschen. Dann die Sahne mit der Vanille mit dem Handmixer oder Küchenmaschine steif schlagen. Die Pavlova aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend die Türmchen zuerst großzügig mit der Sahne bestreichen, dann die Beeren auf der Sahne verteilen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben und mit ein paar Blättern Minze dekorieren.

Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant