category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Ostertorte mit Mohn, Zitrone und weißer Schokolade ©stock.adobe.com/san_ta

Ostertorte backen | Frisch, cremig und köstlich

Für diese prächtige Ostertorte umhüllen wir feinen Mohn-Biskuitteig mit einer fruchtigen Creme aus weißer Schokolade, Quark und Zitrone. Sie ist ein bisschen aufwendig, aber die Mühe lohnt sich. Wetten, dass alle begeistert sein werden!

Du backst gerne und möchtest einfach mal etwas Neues ausprobieren? Diese Ostertorte ist raffiniert und ausgefallen. Die Creme enthält reichlich weiße Schokolade, das macht sie schön fest. Fein abgeriebene Zitronenschale und Zitronensaft bringen Frische, während der Mohn im Teig für den besonderen Touch in der Torte sorgt.


Ostertorte: Rezept mit weißer Schokolade, Mohn und Zitrone

Zutaten für 1 Torte (Springform ca. 20 cm ø)

Für den Biskuitboden:

  • 6 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 270 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 80 g Blaumohn

Für die Creme:

  • 250 g Magerquark
  • 250 g Doppelrahmfrischkäse
  • Saft und abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 400 g weiße Schokolade

Zum Dekorieren:

  • etwas übrig behaltener Mohn
  • etwas übrig behaltene weiße Schokolade, geraspelt
  • nach Belieben kleine Schoko-Eier, bunte Zuckerperlen, Esspapierblüten o. Ä.

Ostertorte mit Mohn, Zitrone und weißer Schokolade

Bei der Dekoration deiner Ostertorte kannst du dich so richtig austoben!


Zubereitung

Schritt 1

Zunächst stellst du den Biskuitteig her. Er muss vor dem Schneiden vollständig ausgekühlt sein. Deshalb kannst du ihn auch schon am Vortag backen. Zuerst den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 150 Grad) vorheizen. Dann legst du den Boden deiner Springform mit Backpapier aus. Das kannst du erst einmal einklemmen und dann rundherum abschneiden. Das Papier sorgt dafür, dass sich der Teig hinterher besser lösen lässt.

Schritt 2

Anschließend Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Zucker und Salz dabei einrieseln lassen. Dann das Eigelb nach und nach vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben. Nimm ab jetzt lieber einen Schneebesen, das Handrührgerät könnte den Eischnee wieder zusammenfallen lassen.

Schritt 3

Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben und mit etwa 70 g des Mohns vorsichtig unterheben. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen circa 25 Minuten backen, bis der Biskuitboden eine hellbraune Farbe hat. Mit der Stäbchenprobe testen, ob er durchgebacken ist. Sonst mit Alufolie abdecken und weitere 10 Minuten backen.

Schritt 4

Biskuit aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann den Boden vorsichtig aus der Form lösen, Backpapier abziehen. Mit einem scharfen Messer oder einem extra Teigschneider den Boden waagerecht in vier gleich dicke Scheiben schneiden.



Die Creme für die Ostertorte zubereiten

Schritt 5

Für die Creme mischst du zuerst in einer Rührschüssel Quark, Frischkäse, Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale. Das geht am besten mit dem Handrührgerät. Nun die Schokolade in kleine Stücke brechen und im Wasserbad oder in einem beschichteten Topf langsam unter gelegentlichem Rühren schmelzen lassen. Lass die Schokolade erst etwas abkühlen, bevor du sie zur Quark-Frischkäse-Mischung gibst, sonst könnte sie flockig werden.

Schritt 6

Nun musst du zügig arbeiten. Du solltest die Creme-Mischung verarbeiten, bevor die Schokolade wieder fest wird. So gibt sie deiner Torte den besten Halt. Zuerst die noch flüssige Schokolade unter die Quarkmischung rühren. Dann die Böden gleichmäßig mit der Creme bestreichen. Achte dabei darauf, dass genügend Creme übrigbleibt, um die gesamte Torte zu umhüllen.

Schritt 7

Die Böden übereinander stapeln und zügig rundherum und obendrauf mit der restlichen Creme bestreichen. Dann mindestens für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Creme fest werden kann.

Schritt 8

Nach Belieben dekorieren. Etwas Mohn auf die Seiten und die Oberfläche der Torte streuen. Mit geraspelter weißer Schokolade verzieren. Auch hübsch: kleine Schoko-Eier, Zuckerblüten oder essbare echte Blüten und farbige Zuckerperlen.


Biskuit-Tricks

Bei dieser Torte wird der Biskuitboden dreimal durchgeschnitten, um vier gleiche Böden zu erhalten. Das erfordert etwas Geschick, denn die Schichten sollen ja schön gleichmäßig werden. Mit einer kleineren Springform und einem entsprechen kleineren Teig geht das einfacher. Außerdem lassen sich auch die Tortenstücke leichter schneiden. Wenn du wenig Erfahrung hast, kannst du den Boden auch nur zweimal durchschneiden. Dann erhältst du nur drei Biskuitböden. Die Cremeschichten zwischen den Böden werden dann etwas dicker, aber die Ostertorte schmeckt garantiert genau so lecker!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant