category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Low-Carb-Brote mit Belag ©stock.adobe.com/Jenny Sturm

Schnelle & einfache Low-Carb-Rezepte | Brot, Auflauf & Süsses

Weniger Kohlenhydrate, viel Genuss: Unsere schnellen und einfachen Low-Carb-Rezepte beweisen, dass der Verzicht auf bestimmte Zutaten kein Verzicht auf guten Geschmack bedeuten muss. Hier findest du Inspiration für die leichte Küche – von herzhaft bis süß.

Es gibt ganz unterschiedliche Beweggründe, den Kohlenhydratanteil in der Ernährung zu reduzieren. Viele Diäten setzen auf Low-Carb-Rezepte, aber auch Glutenunverträglichkeit oder -sensitivität können nach Rezepten ohne herkömmliches Mehl verlangen. Hier findest du eine Reihe an herzhaften und süßen Gerichten sowie Snacks, die in eine Low-Carb-Ernährung passen. Den Anfang macht ein saftiges Low-Carb-Brot mit Quark und Saaten – natürlich mit gesundem Belag.


Low-Carb-Brot mit Quark: Das einfache Rezept

Zutaten für 1 Brot

  • 1 große Karotte
  • 3 Eier
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 75 g Leinsamen, geschrotet
  • 75 g Haselnusskerne, gehackt
  • 50 g Sesam
  • 40 g Flohsamenschalen
  • 1 TL Salz

Low-Carb-Brote mit Belag

Low-Carb-Brot mit Low-Carb-Belag – alles andere als langweilig!


Zubereitung

Schritt 1

Als Erstes schälst du die Karotte für das Brot und raspelst sie fein. Das klappt mit einer einfachen Vierkantreibe, einem Gemüseschneider oder der Küchenmaschine.

Schritt 2

Anschließend verquirlst du die Eier in einer großen Rührschüssel und mixt den Magerquark sowie die geraspelte Karotte unter. Jetzt kommen die trockenen Zutaten ins Spiel: Gib Sonnenblumenkerne, geschrotete Leinsamen, gehackte Haselnüsse, Sesam, Flohsamenschalen und Salz in die Schüssel und verknete alles zu einem homogenen Teig. Dieser darf nun 10 bis 15 Minuten ruhen. So bekommen die Samen Gelegenheit zum Quellen.

Schritt 3

Kurz vor Ende der Quellzeit heizt du den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 °C) vor. Lege eine Kastenform mit Backpapier aus oder fette sie ein oder belege ein Backblech mit Backpapier.

Schritt 4

Verwendest du eine Kastenform, gib den Teig für dein Brot hinein. Alternativ kannst du ihn auch zu einem länglichen Laib formen und auf das Backblech legen. In beiden Fällen ritzt du die Oberfläche anschließend mit einem Messer mehrmals schräg ein. Backe das Brot im unteren Ofendrittel für 50 bis 60 Minuten goldbraun. Sollte es zu dunkel werden, kannst du es gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Schritt 5

Nimm das Low-Carb-Brot aus dem Ofen, löse es gegebenenfalls aus der Form und lasse es auf dem Kuchenrost erkalten, bevor du es anschneidest.

Tipp: Serviere das Brot mit kohlenhydratarmen und proteinreichem Belag. Dafür bieten sich zum Beispiel Frischkäse, Quark, Lachs, Eier oder Schinken an. Auch Avocado und Tomaten, verschiedene Salatsorten oder Kresse eignen sich als gesundes Topping.



Low-Carb-Brötchen: Schnelles Rezept aus 4 Zutaten

Sie sehen ein wenig lustig aus und tragen einen witzigen Namen: Oopsies sind schnell gemachte Eiweißbrötchen, die perfekt ins Low-Carb-Konzept passen. Sie kommen vollkommen ohne Mehl aus und machen trotzdem satt. Dafür sorgen die Proteine, die in Eiern, Quark und Frischkäse stecken. Du musst also nicht auf dein Frühstücksbrötchen verzichten, wenn du den Kohlenhydratanteil in deiner Ernährung reduzieren willst.

Zum Rezept: Blitzschnelle Low-Carb-Brötchen aka Oopsies

Low Carb Brötchen selber machen

Für diese luftigen Oopsies brauchst du nur 4 Zutaten.


Low-Carb-Pizza: 3 Ideen für leichten Pizzateig

Dass Pizza und Low-Carb sehr wohl zusammenpassen, zeigen unsere 3 Rezepte für alternative Pizzaböden. Probiere es doch mal aus, deine Pizza nicht nur mit Gemüse zu belegen, sondern auch Gemüse in den Pizzateig zu mischen. Das spart Kohlenhydrate und steigert den Nährwert des Fast-Foods. Und schmecken tut’s auch!

Zu den Rezepten: Low-Carb-Pizza mit Zucchini, Blumenkohl oder Aubergine

zucchini pizza

Low-Carb-Nudeln: Zucchini-Nudeln aka Zoodles

Zucchini machen sich nicht nur im Pizzateig gut, sie sind auch ein idealer Nudelersatz für Low-Carb-Fans. Alles, was du dafür brauchst, ist ein Spiralschneider. Besitzt du keinen, kannst du aber auch einfach einen Sparschäler nutzen und breite Nudeln mit wenig Kohlenhydraten zaubern. Serviert werden unsere Zucchini-Nudeln mit einem cremigen und würzigen Avocado-Pesto. So kommt der Geschmack auf keinen Fall zu kurz!

Zum Rezept: Schnelle Zucchini-Nudeln mit Avocado-Pesto

Zucchini Nudeln mit Avocado Pesto

Zucchini-Nudeln sind nicht nur kalorienärmer als herkömmliche Pasta, sie sind auch schneller gemacht.



Low-Carb-Auflauf: Herzhaft, cremig, sättigend

Cremige Aufläufe, die mit wenig Kohlenhydraten auskommen und dennoch sättigen? Das gibt’s – und zwar in Hülle und Fülle. Wir zeigen dir unsere drei Lieblingsrezepte für Low-Carb-Aufläufe, die schnell und einfach gemacht sind. Ohne Nudeln, Reis oder Kartoffeln, dafür mit einer Extraportion Gemüse und extra viel Geschmack. Welcher ist dein Favorit?

Zu den Rezepten: 3 deftige Low-Carb-Aufläufe

Sahne und Schmelzkäse machen den Brokkoli-Auflauf schön cremig.


Low-Carb-Kuchen: Die besten Mehl- & Zuckeralternativen

Backen und kohlenhydratarme Ernährung passen nicht zusammen? Immerhin stecken in den meisten Kuchen ziemlich viele Kohlenhydrate in Form von Mehl und Zucker. Doch zum Glück gibt es viele alternative Zutaten, die du für Low-Carb-Kuchen benutzen kannst. Diese eignen sich häufig auch für glutenfreies Backen für Menschen mit Weizensensitivität.

Zu den Tipps & Rezeptideen für Low-Carb-Kuchen

Blaubeeren Muffin Low Carb

Der Verzicht auf Zucker fällt den meisten besonders schwer.


Low-Carb-Käsekuchen: Lecker fluffig ohne Boden

Dass Käsekuchen nicht unbedingt einen Boden brauchen, beweist dieses leckere Exemplar: Unser Low-Carb-Käsekuchen kommt mit wenigen Zutaten aus, wodurch der Teig super schnell angerührt ist. Der Quark und die Eier liefern eine Extraportion Proteine, gesüßt wird kohlenhydratarm mit Süßstoff nach Wahl. Wie viel Fett hineinkommt, ist dir überlassen. Du kannst den Cheesecake wahlweise mit Quark der Vollfettstufe oder mit Magerquark backen.

Zum Rezept: Einfacher Low-Carb-Käsekuchen ohne Boden

Low-Carb-Käsekuchen

Verzicht auf Kohlenhydrate heißt nicht Verzicht auf Genuss!


Low-Carb-Waffeln: Zum Frühstück oder als Snack

Bei unseren schnellen und einfachen Low-Carb-Rezepten dürfen Waffeln natürlich nicht fehlen. Der Teig ist schnell angerührt, während das Waffeleisen aufheizt und du kannst im Handumdrehen leckere, heiße Waffeln zum Frühstück servieren. Wir geben euch zwei Rezepte an die Hand, die beide glutenfrei daherkommen: eines mit Kokosmehl statt Weizenmehl, ein zweites mit etwas Mandelmehl und viel Quark. So steht dem Waffelgenuss trotz Low-Carb-Ernährung nichts im Wege!

Zum Rezept: 2 schnelle Rezepte für Low-Carb-Waffeln

Low-Carb-Waffeln Herzform mit Beeren und Puderzucker

Unsere Waffelrezepte kommen ohne Weizenmehl aus – auch gut bei Glutenunverträglichkeit oder -empfindlichkeit.


Low-Carb-Muffins: Süßes ohne Sünde

Die Auswahl an Low-Carb-Snacks und -Naschereien ist riesig. Frisch und fruchtig kommen beispielsweise unsere Muffins mit Himbeeren daher. Der Teig ist nicht nur kohlenhydratarm, sondern auch noch schnell gemacht. Nach nur 15 bis 20 Minuten im Ofen sind die Muffins fertig und bereit für die Kaffeetafel. So geht bewusster Genuss!

Zum Rezept: Schnelle Low-Carb-Muffins mit Himbeeren

Low-Carb-Muffins mit Himbeeren

Im Sommer schmecken die Muffins mit frischen Beeren, im Winter mit Nüssen oder Schokolade.


Weitere Low-Carb-Rezepte

Und das war noch nicht alles, was man Low Carb zubereiten kann. Hier findest du all unsere Rezepte mit wenig Kohlenhydraten in der Übersicht.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant