category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Low Carb Käsekuchen © Webedia GmbH

Low Carb Käsekuchen

Erfrischend leicht: Mit dieser Köstlichkeit musst Du auch bei Low Carb nicht auf Kuchen verzichten! Dieser Käsekuchen enthält nicht so viele Kohlenhydrate wie ein herkömmlicher Käsekuchen, da er keinen Boden aus Kuchenteig besitzt, sondern die Käsemasse direkt in der Springform gebacken wird. Außerdem ist die Käsemasse fettarm und nicht ganz so süß.


  • Zeitaufwand normal
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 190 Kcal/Port.

Zutaten

Für 16 Portionen - +
  • 1 kg Speisequark
  • 3 Esslöffel Limettensaft
  • 5 Eier (Größe M)
  • 2 Päckchen Puddingpulver "Vanille"
  • Etwas Süßstoff (Zum Beispiel Xylit)

Zubereitung

 


Den Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2).

Eine Springform (26 cm Ø) vorbereiten.pieksen

TIPP: Den Boden mit Backpapier auslegen und die gesamte Springform von innen mit zerlassener Butter einstreichen. Dann die Ränder von innen mit Mehl bestäuben und das überschüssiges Mehl wieder abklopfen. So bleibt im Idealfall nichts vom Teig am Rand hängen.


Quark, Limettensaft, Eier, Puddingpulver und Süßstoff (Xylit) verrühren. Für ein ebenmäßigeres Ergebnis die Eier am besten vorher separat verquirlen.


Dann den Teig in die vorbereitete Springform gießen.

TIPP: Für einen ebenmäßigen Kuchen ohne Risse kann man hier bereits ein paar Kniffe anwenden: Vor dem Einfüllen in die Springform die Quarkmasse in der Rührschüssel ein paar Minuten ruhen lassen um etwaigen Luftbläschen die Flucht an die Oberfläche zu ermöglichen. Nach dem Umfüllen in die Backform nochmals ein paar Minuten ruhen lassen. Zuletzt die Form auf der Arbeitsfläche ein paar Mal sanft aufschlagen, um die letzten Luftbläschen nach oben zu befördern. Dabei schauen, dass der Teig nicht an den Rändern verläuft. Hartnäckige Luftbläschen an der Oberfläche einfach mit einem spitzen Messer aufpiksen.


Den Kuchen ca. 1 1/4 Stunde backen.

TIPP: Die Springform am Anfang 1-2 Minuten bei offener Ofenklappe temperieren lassen. Danach gilt es (vor allem am Anfang der Backzeit) immer wieder zu kontrollieren, ob kleine Luftbläschen an der fest werdenden Oberfläche zum Vorschein kommen und diese mit einem spitzen Messer aufstechen, damit keine Risse entstehen. Wichtig ist auch darauf zu achten, dass der Teig beim Aufgehen nicht am Rand kleben bleibt, weil sich sonst ebenfalls Risse bilden können. Sollte das der Fall sein, einfach mit einem Messer vorsichtig den Teig von der Form lösen, wo er kleben geblieben ist. Also: schön dabei bleiben und immer ein Auge auf dem Kuchen behalten.


Den Käsekuchen ca. 1 Stunde auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen, auf einen passenden, flachen Teller legen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Mit diesem Käsekuchen kannst Du sowohl Süßes genießen als auch Low Carb essen. Der Grund: Bei diesem Käsekuchen sparst Du Kohlenhydrate, indem Du ihn ohne Teigboden backst. Somit brauchst Du dadurch keinen Zucker und kein Mehl. Und die Käsemasse süßt Du mit Süßstoff.
  • Statt Süßstoff kannst Du auch das kalorienfreie Stevia nehmen. Dieses süßt viel stärker als Zucker und je nach Anbieter unterschiedlich. Für die Dosierung auf die Packungsanweisung schauen, welche Menge Stevia 200 bis 250 g Zucker entspricht. Allerdings bringt Stevia einen besonderen Eigengeschmack mit, den manche als leicht bitter und lakritzartig empfinden.
  • Wenn es doch nicht Low-Carb sein soll, verzichtest Du auf den Süßstoff und rührst einfach 200 bis 250 g Zucker in die Käsemasse.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 24 Min. Laufen
  • swimming 17 Min. Schwimmen
  • cycling 21 Min. Radfahren
  • dancing 38 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant