category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Oopsies sind eine Low Carb Alternative zu Brot ©Ronda Kimbrow Photography – gettyimages

Low Carb Brötchen: Oopsies

Diese köstlichen Low Carb Fladen hast du aus nur vier Zutaten blitzschnell zusammengerührt und gebacken. Sie eignen sich als Alternative zu Brot oder Brötchen und schmecken super zum Frühstück. Ideal für die perfekte Sommerfigur!


  • Zeitaufwand schnell
  • Schwierigkeit
  • Nährwert 120 Kcal/Port.

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 3 Eier
  • 60 g Magerquark
  • 60 g Doppelrahm-Frischkäse
  • Etwas Salz

Zubereitung


Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen vorheizen: E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2.


Für den Oopsie-Teig die Eier trennen. Quark, Frischkäse und Eigelb verrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben.


Aus dem Oopsie-Teig 8 Teighäufchen auf das Backblech häufen. Die Low Carb Oopsies im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Fit & Gesund

Warum ist das Rezept gesund:

  • Eier sind unglaublich gesund. Darin steckt Kalzium, das die Knochen stärkt, B-Vitamine und Omega-3-Fettsäuren für gesunde Haut, Haare und Nägel, essentielle Aminosäuren für den Aufbau der Körperzellen. Außerdem tragen sie zu Sättigungsgefühl bei, sodass du nach dieser Mahlzeit bestimmt gut gesättigt bist.
  • Magerquark bringt viel Kalzium mit, was deine Knochen und Zähne stärkt, und liefert außerdem wertvolles Eiweiß.

So wirst du die Kalorien wieder los:

  • running 15 Min. Laufen
  • swimming 11 Min. Schwimmen
  • cycling 13 Min. Radfahren
  • dancing 24 Min. Tanzen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie gefällt dir das Rezept?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant