category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Brokkoli-Gratin ©stock.adobe.com/Juefrateam

Schnelle & einfache Brokkoli-Rezepte | Gesund und lecker

Grün, gesund und fix zubereitet: Brokkoli ist ein tolles Gemüse, das gar nicht oft genug auf den Teller kommen kann. Wie du ihn schnell und einfach zubereitest, zeigen wir dir mit diesen Rezepten!

Brokkoli ist gesund und richtig lecker. Deswegen haben wir unsere besten Brokkoli-Rezepte für dich zusammengefasst. Je nach Laune bekommst du hier das passende Rezept. Kleiner Tipp vorab: Den Brokkoli-Strunk musst du nicht wegwerfen! Bei den meisten Gerichten kannst du ihn genau wie die Röschen verwenden. Einfach harte Stellen wegschneiden und dann genauso zubereiten wie die Röschen.


Brokkoli-Gratin: Das einfache Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Stärke
  • 250 ml Sahne
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • ½ TL Muskat
  • 150 g geriebener Emmentaler
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Dünsten
  • Butter zum Einfetten

Brokkoli-Gratin

Einfach gemacht und richtig lecker: Brokkoli-Gratin.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 °C) vorheizen. Dann den Brokkoli waschen und in Röschen zerteilen. Den Strunk kannst du mitverwenden. Dafür musst du nur die harte Schale und braune Stellen entfernen. Den Rest in mundgerechte Stücke würfeln. Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Schritt 2

Etwas Wasser in einen Topf oder Gemüsedämpfer geben, salzen und erhitzen. Den Brokkoli darin für 3 Minuten blanchieren. Danach mit kaltem Wasser abschrecken und zur Seite stellen.

Schritt 3

In einem weiteren kleinen Topf etwas Öl erhitzen, dann Zwiebel und Knoblauch darin andünsten, bis die Zwiebel glasig ist. Währenddessen in einer Schüssel die Stärke in etwas Wasser auflösen. Anschließend zusammen mit Sahne und Gemüsebrühe in den Topf mit den Zwiebel- und Knoblauchstückchen geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Eine Minute köcheln lassen.

Schritt 4

Die Auflaufform fetten und den Brokkoli hineingeben. Dann die fertige Sahnesauce über das Gemüse gießen und den Emmentaler darüberstreuen. Den Brokkoli-Gratin für 20 Minuten in den Ofen schieben. Anschließend aus dem Ofen holen, etwas abkühlen lassen und servieren.



Gemüse-Lasagne: Brokkoli italienisch

Darf es dieses Mal eine vegetarische Lasagne sein? Die Variante mit Brokkoli ist durch die verschiedenen Gemüsesorten und Gewürze aromatisch und dank der Béchamelsauce super cremig. Klasse: Du kannst mit dieser Lasagne auch übrig gebliebenes Gemüse ohne Probleme verwerten. Schau einfach nur, dass du das Gemüse entsprechend vorbereitest und gegebenenfalls vorkochst. Außerdem bist du beim Käse und bei den Gewürzen flexibel und kannst das Rezept entsprechend verändern.

Zum Rezept: Gemüse-Lasagne mit Brokkoli

Portion Gemüselasagne auf Teller

Schön bunt und cremig: Die Gemüselasagne mit Brokkoli.


Brokkoli-Suppe: Der grüne Hingucker

Die Suppe sieht klasse aus, oder? Du bereitest sie wie eine klassische Kartoffelsuppe zu: Alle Zutaten klein schneiden, fix anbraten und dann köcheln lassen. Sobald das Gemüse schön weich ist, packst du den Pürierstab aus und zerkleinerst alles, bis eine sämige Suppe entstanden ist. Für etwas Säure sorgt bei diesem Rezept der Weißweinessig – damit schmeckt die Suppe frischer. Serviere zu diesem Rezept mit Brokkoli am besten etwas Baguette oder ein paar selbstgemachte Croûtons.

Zum Rezept: Brokkoli-Kartoffel-Suppe

Brokkoli Rezepte: Brokkoli-Kartoffel-Suppe

Cremig und knallig-grün: Die Brokkoli-Kartoffel-Suppe sieht super aus.


Nudel-Auflauf: Mit Brokkoli und Blumenkohl

Hier gibt’s das Auflaufrezept mit Brokkoli, dass du ganz einfach zubereiten kannst. Wie bei jedem guten Nudelauflauf geht es auch bei diesem Brokkoli-Rezept cremig zu – der Béchamelsauce sei Dank. Außerdem toppen wir das Rezept mit würzigem Bergkäse, der gibt ordentlich Geschmack. Für dieses Rezept eignen sich kurze Nudeln wie Penne optimal, da sie hohl sind und so viel von der cremigen Sauce aufnehmen können.

Zum Rezept: Brokkoli-Auflauf mit Nudeln

Herbstauflauf mit Pasta und Brokkoli

Cremige Béchamel und viel Käse – so geht Auflauf!



Brokkoli-Salat: Knackig und gut

Brokkoli als Salat? Schmeckt hervorragend! Dafür musst du den Brokkoli nur blanchieren und anschließend abschrecken – dadurch bleibt er schön knackig. Dazu rührst du noch eine schnelle Honig-Senf-Vinaigrette an. Als deftigen Kontrast streust du knusprig gebratenen Bacon und geriebenen Cheddar über die Röschen – das besänftigt auch alle, die nicht so gerne Salat essen. Wichtig: Das Wasser zum Abschrecken muss wirklich eiskalt sein, benutze am besten Eiswürfel.

Zum Rezept: Brokkoli-Salat

Brokkoli-Salat

Der etwas andere Salat: Brokkoli-Salat mit Bacon und Käse.


Brokkoli-Auflauf: Mit Kartoffeln

Diesmal ein Rezept mit Kartoffeln anstatt Nudeln. Das macht satt und ist mit Sahne, Käse und Eiern wunderbar cremig. Blanchiere den Brokkoli ein paar Minuten, damit er schön weich wird. Falls du es lieber knackiger magst oder keine Zeit hast, kannst du diesen Schritt aber auch weglassen. Unser Tipp: Falls der Käse während des Backens schnell braun wird, decke den Auflauf mit Alufolie ab. So kann er weitergaren, ohne dass der Käse zu kross wird.

Zum Rezept: Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

Brokkoli-Auflauf

Kartoffeln und Brokkoli sind ein köstliches Duo.


Brokkoli-Pasta: Mit Walnüssen und Cashews

Falls du deine Pasta am liebsten cremig magst, solltest du dieses Rezept probieren! Der Brokkoli wird hier mit Nüssen im Mixer oder mithilfe eines Pürierstabs zu einer Sauce zerkleinert. Der Trick: Wir geben etwas Nudelwasser hinzu. Anschließend nur noch zu den fertigen Nudeln geben, würzen und vermischen. Bei dieser Zubereitungsmethode sparst du eine Menge Zeit. Zum Schluss streust du noch etwas Parmesan über die Pasta und kannst direkt los schlemmen.

Zum Rezept: Brokkoli-Nudeln

Brokkoli-Nudeln

Cremig, nussig und schnell gemacht: Brokkoli-Pasta.


Gesunder Smoothie: Mit Brokkoli und mehr

Damit tankst du viele Vitamine: In diesem Smoothie stecken mit Kiwis, Brokkoli, Apfel und Spinat jede Menge an Vitaminen, die dein Immunsystem stärken. Auch Kinder werden ihn nicht nur aufgrund seiner schönen grünen Farbe lieben – er schmeckt einfach sensationell.
Zum Rezept: Grüner Smoothie

Gruener Smoothie mit Brokkoli

Alle Rezepte mit Brokkoli

Wenn du noch mehr Rezepte mit Brokkoli suchst, wirst du hier fündig. Scroll dich durch unsere Brokkoli-Rezepte-Übersicht und such dir dein Lieblingsrezept aus.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant