category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Green Goddess Salad ©stock.adobe.com/Bart

Green-Goddess-Salad | TikTok-Trend mit cremiger Salatsauce

Dieses Rezept hat TikTok und unsere Herzen im Sturm erobert. Der Clou des Green-Goddess-Salad? Du kannst Zutaten ganz nach deinen persönlichen Vorlieben variieren. Nur grün und cremig muss es sein. Wir nehmen uns die Freiheit heraus und setzen mit der Zugabe von Quinoa einen leckeren Akzent.

Klein geschnittene, grüne Zutaten und cremiges Dressing – das sind die zentralen Eigenschaften des Green-Goddess-Salad. Warum klein geschnitten? Damit du den Salat bequem mit einem Löffel essen kannst. Das macht dieses Rezept zu einer genialen Beilage für ein gemütliches Picknick oder eine lauschige Grillparty.


Green-Goddess-Salad: Rezept mit Dressing

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Brokkoli
  • 200 g Erbsen
  • 100 g Quinoa
  • 4 Radieschen

Für das Dressing:

  • 20 g frischen Basilikum oder Petersilie
  • 20 g frischen Blattspinat
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 2 Limetten
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 g Hefeflocken
  • 30 g Walnüsse
  • 2 EL Reisessig
  • 1 TL Salz

Green Goddess Salad Dressing

Das Geheimnis dieses leckeren Salats? Das unschlagbare Dressing mit frischen Kräutern und Limette.


Zubereitung

Schritt 1

Im ersten Schritt wäschst du den Brokkoli. Dann teilst und schneidest du ihn in möglichst kleine Röschen. Bringe anschließend leicht gesalzenes Wasser in einem Kochtopf zum Sieden und blanchiere darin den Brokkoli und die Erbsen für 3 Minuten. Kurz abschrecken und abtropfen lassen, damit das Gemüse seine frische grüne Farbe behält.

Schritt 2

Jetzt schnappst du dir die Radieschen, wäschst sie ebenfalls gut ab und schneidest sie in dünne Stifte. Auch die Quinoa spülst du unter kaltem Wasser kurz durch und kochst sie nach Packungsanweisung.



Schritt 3

Während die Quinoa kocht, bereitest du das Dressing vor. Dafür Basilikum und Spinatblätter abwaschen, trocken schütteln und von Strünken befreien. Knoblauchzehen und Schalotte abziehen. Limetten ausdrücken und den Saft auffangen. Nüsse klein schneiden. Jetzt wandern alle Zutaten für das Dressing in einen Mixer oder alternativ in eine Schüssel, in der du sie mit einem Stabmixer bearbeitest. Solange mixen, bis eine dickflüssige Masse entsteht.

Schritt 4

Quinoa abtropfen lassen und gemeinsam mit Brokkoli, Erbsen und Radieschen in eine große Salatschüssel geben. Anschließend das Dressing hinzufügen und den Salat gut durchmischen.

Green-Goddess-Salad: Das Original

Brokkoli gehört nicht zu deinen Gemüsefavoriten? Jeder grüne, klein geschnittene Salat mit cremigem grünen Dressing ist ein Green-Goddess-Salad. Du kannst die Zutaten also nach Belieben variieren. Den Brokkoli in diesem Rezept kannst du zum Beispiel durch Weißkohl ersetzen. Dazu noch Salatgurke, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln und schon hast du die originalen Zutaten für den Green-Goddess-Salad beisammen. Das Dressing bereitest du dann genauso zu, wie hier beschrieben. Lecker!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant