category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Hirse-Salat mit buntem Gemüse in einer Schüssel. ©stock.adobe.com/kuvona

Hirse | Schnelle und einfache Rezepte

Hirse ist genial, wenn du ein glutenfreies Getreide suchst. Damit kannst du Snacks, Frühstück, Mittagessen und Abendessen zubereiten, Hirse ist wunderbar flexibel einsetzbar. Die passenden Rezepte findest du hier!

Was haben Salate, Porridge und Sushi gemeinsam? Genau, alles kannst du mit Hirse zubereiten! Das Getreide lässt sich genauso einfach und vielfältig verwenden wie Couscous oder Bulgur. Am Anfang dieser Hirse-Rezeptsammlung findest du ein Rezept für Hirse-Salat. Weiter unten gibt es ein Grundrezept für Hirse, in dem du alles erfährst, was du zum Kochen des Getreides brauchst.

Hirse-Salat: Schnelles Rezept


  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 600 g Hirse
  • 1 Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 3 EL Weißweinessig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL mittelscharfen Senf
  • 1 Prise(n) Zucker
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 6 frische Basilikumblätter
  • Salz
  • Pfeffer

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden

Hirse-Salat mit buntem Gemüse in einer Schüssel.

Hirse-Salat kannst du hübsch und gesund mit viel buntem Gemüse zubereiten.

Zubereitung


Wasche zuerst die Hirse mit heißem Wasser gründlich ab, um bittere Öle aus dem Getreide zu entfernen. Anschließend weichst du die Hirse in reichlich Wasser für mindestens 1 Stunde ein.


Währenddessen wäschst du die Zucchini, die Tomaten sowie die Paprika. Entferne die Enden der Zucchini sowie die Strünke von Tomaten und Paprika. Schneide das Gemüse dann in mundgerechte Stücke.


Bringe in einem großen Topf Wasser zum Kochen. Koche darin die Zucchinistücke für ca. 5 Minuten. Nimm sie anschließend heraus, lass sie abtropfen und abkühlen.


Im gleichen Topf kochst du jetzt die Hirse. Gieße sie dazu nach dem Einweichen ab, wasche sie noch einmal kurz und gib sie dann in den Topf. Füge noch etwas Salz und die Gemüsebrühe hinzu und lass sie für ca. 20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln. Gieße die Hirse anschließend ab und lass sie abkühlen.


Dann bereitest du das Dressing zu: Gib den Weißweinessig in eine kleine Schale und salze ihn. Rühre so lange, bis sich das Salz aufgelöst hat. Gib nun nach und nach das Olivenöl hinzu, bis eine gleichmäßige Emulsion entstanden ist. Binde sie mit dem Senf ab und würze sie anschließend mit Zucker, den Gewürzen sowie Salz und Pfeffer.


Nun gibst du nur noch das Gemüse sowie die Hirse zusammen mit dem Dressing in eine große Schüssel und vermischst alles gründlich. Jetzt ist dein Hirse-Salat fertig und kann serviert werden.

Hirsebrei | Rezept zum Selberkochen

Ein Frühstück gefällig, das du sowohl süß als auch herzhaft zubereiten und sogar warm genießen kannst? Dann ist Hirsebrei die beste Wahl! Weichst du die Hirse dafür schon am Vorabend ein, hast du am Morgen kaum Aufwand.

Zum Rezept

Hirsebrei mit Kirschen.

Hirse kochen | So wird das Getreide perfekt

Gekochte Hirse ist eine super Grundlage für Salate oder andere Gerichte. Die Zubereitung ist nicht kompliziert, du solltest dabei aber ein paar Dinge beachten. In unserem Grundrezept erfährst du, wie dir das Getreide optimal gelingt.

Zum Rezept

Hirse in einem Kochtopf mit Zutaten.

Hirse-Porridge | Einfach und gesund

Dieses Porridge ist dem Hirsebrei ähnlich und deswegen auch ein prima Frühstück. Es ist cremig, hat eine leichte Süße und bietet Platz für zahlreiche Toppings. Außerdem eignet es sich auch zum Mitnehmen und Unterwegsgenießen.

Zum Rezept

Hirse-Porridge in einer Schüssel mit Nüssen

Hirse-Sushi | Die gesunde, glutenfreie Alternative zu Reis

Sushi mit Hirse? Klingt komisch, schmeckt aber hervorragend! Wie für das klassische Sushi brauchst du bei dem Rezept nur etwas Geschick beim Einrollen. Danach kannst du dir das Hirse-Sushi direkt schmecken lassen. Schön: Als Füllungen verwendest du deine Lieblingszutaten wie Fisch, Gemüse oder sogar Obst.

Zum Rezept

Hirse Sushi

Ofenkartoffel | Mit Hirse-Topping und Quark-Dip

Hirse ist nicht nur eine tolle Grundlage für Gerichte, sondern auch ein prima Topping! Das Getreide eignet sich beispielsweise hervorragend als Zugabe auf eine Ofenkartoffel. Mit Bacon, Pilzen und einem frischen Quark-Dip bekommst du mit diesem Rezept eine einfache, vollwertige Mahlzeit auf den Tisch.

Zum Rezept

Ofenkartoffel mit Hirse, Champignons und Speck

Wissenswertes

Warum soll ich Hirse vor der Zubereitung waschen?

Hirse solltest du vor der Zubereitung waschen, um Öle aus den Körnern zu entfernen. Machst du das nicht, kann die Hirse nach der Weiterverarbeitung bitter schmecken.

Wofür verwende ich Hirse?

Hirse kannst du gut als glutenfreien Ersatz für Reisgerichte, als Alternative zu Bulgur oder Couscous oder als Topping verwenden. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!


Mehr Rezepte für dich

Wusstest du, dass man Hirse auch super als Alternative zu Reis verwenden kann? Teste das doch einfach mal aus und versuche dich an unseren abwechslungsreichen Reis-Rezepten. Viel Spaß beim Stöbern!

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant