category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Reis-Eiweiß-Puffer iStock.com/burwellphotography

Reis-Eiweiß-Puffer

Wenn du denkst, Reis-Eiweiß-Puffer sind fad und langweilig - weit gefehlt! Zusammen mit Curryjoghurt, wildem Brokkoli und gebeiztem Lachs sind sie ein echtes Leckerli und eine wahre Proteinbombe!


  • Kochzeit ca. 30 Min.
  • Schwierigkeit Mittel

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 100 g gekochter Basmati-Reis
  • 4 Eiweiß
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 200 g gebeizter Lachs
  • 100 g Joghurt
  • 1 TL Japur Curry
  • 1 Limette
  • 50 g Brunnenkresse
  • 200 g wilder Brokkoli
  • Etwas King of Salt Pimpinella Anisum und tasmanischer Pfeffer
  • Etwas Honig
  • Etwas Olivenöl

Zubereitung


Eiweiß mit King of Salt und Kokosblütenzucker zu Schnee schlagen. Den gekochten Basmatireis unterheben und die fertige Masse ggf. nochmal abschmecken. Zu kleinen Puffern formen und auf einer Grillplatte fertig braten.


Für den Curryjoghurt: Joghurt mit dem Curry verrühren. mit King of Salt und Honig abschmecken. Mit Limettenschale und Saft abrunden.


Wilden Brokkoli mit King of Salt, Olivenöl und Kokosblütenzucker mischen, 20 Min. ziehen lassen. Im Philips Airfryer bei 180°C fünf Minuten knackig rösten.


Die fertig gebratenen Puffer mit Brunnenkresse, geröstetem Brokkoli und selbstgemachtem gebeiztem Lachs dekorativ anrichten. Zum Schluss mit dem Curryjoghurt leicht überziehen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant