category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Milchreis Zimt Weihnachten ©stock.adobe.com/M.studio

Milchreis-Rezept | So schmeckt’s wie bei Oma

Milchreis erinnert die meisten von uns wahrscheinlich an die Kindheit. Den gab es zum Trost oder wenn es draußen kalt und ungemütlich war. Wir erklären dir hier das klassische Milchreis-Rezept. Damit es genau wie früher schmeckt!

Milchreis zu kochen, ist nicht schwierig. Damit es aber genau wie bei Oma schmeckt, gilt es beim Milchreis-Rezept ein paar Dinge zu beachten. Welchen Reis solltest du verwenden? Unbedingt einen Rundkornreis. Der sieht etwas anders aus als der bekannte Langkornreis, ist eben etwas kürzer und knuffiger. Auch Risotto zählt zu den Rundkornsorten. Kenner empfehlen den hochwertigen Arborio-Reis als Basis für Milchreis, da er bereits einen leicht süßlichen Geschmack mitbringt. Funktionieren tut es aber genauso gut mit preiswertem Milchreis aus dem Supermarkt.

Wie kocht man Milchreis?

Wie der Name schon sagt, verwendest du als Flüssigkeit Milch. Die wird zunächst in einem Topf zum Kochen gebracht. Das Verhältnis von Reis zu Milch ist etwa 1:4 bis 1:5. Das Abmessen geht ganz leicht mit einer Tasse. Also: Eine Tasse Reis, vier bis fünf Tassen Milch. Das ergibt etwa zwei Portionen. Das Wichtigste dabei: Die Milch darf nicht überkochen, also solltest du bei der Sache bleiben. Sobald die Milch zu brodeln beginnt, fügst du den Reis zu. Nun beginnt ein kleines Geduldsspiel. Genau wie beim Risotto solltest du jetzt rühren, rühren, rühren! Und zwar etwa eine halbe Stunde lang. Nur so brennt nichts an und du erzielst das gleichmäßige, cremige Ergebnis, das wir uns doch so sehr wünschen! Im Rezept unten helfen wir dir Schritt für Schritt zum Erfolg.

So wird Milchreis wie bei Oma

Die Oma-Tricks beim Milchreis: Nimm etwas Salz für die Milch, so schmeckt der Milchreis vollmundiger. Gib auf den fertigen Reis sofort kleine Butterflocken, die dann dort schmelzen. Auf diese Butterpfützen streust du anschließend deine selbst gemachte Zucker-Zimt-Mischung, die so herrlich köstlich in der Butter versinkt. Apropos Kalorien: An sich hat Milchreis nicht viele Kalorien. Bei unserem Rezept sind das etwa 480 Kalorien (kcal). Es kommt aber natürlich darauf an, wie großzügig du mit Butter und Zucker umgehst.


Süßes als Hauptgericht – die Highlights

Milchreis-Rezept mit Zimt und Zucker

Für 4 Portionen

  • 1 Liter Milch
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Rundkornreis
  • Butter zum Verfeinern
  • 4 EL Zucker
  • 1 EL Zimt

Zubereitung

Schritt 1

Zunächst die Milch mit einer Prise Salz in einem Stielkochtopf erhitzen. Ein beschichteter Topf sorgt dafür, dass sie nicht so schnell anbrennt, es geht aber auch jeder normale Edelstahltopf. Wir süßen den Reis jetzt noch nicht, da wir den Zucker lieber obendrauf mögen!

Schritt 2

Wenn die Milch siedet, den Reis zufügen, Temperatur herunterregeln und bei schwacher Hitze unter regelmäßigem Rühren weiter köcheln lassen. Leider musst du hier wirklich am Ball bleiben, sonst brennen Reis und Milch an. Aber durch das Rühren wird die Konsistenz auch cremiger und schöner. Das dauert mindestens eine halbe Stunde. Du kannst vorsichtig probieren, ob dir der Reis schon weich genug ist.


Milchreis Zimt Weihnachten

Milchreis geht auch vegan: Anstatt der Kuhmilch kannst du Kokosmilch verwenden.


Schritt 3

Während der Milchreis gart, bereitest du dir eine Zucker-Zimt-Mischung vor. Das sieht hübscher aus und der Zimt verteilt sich besser auf dem Milchreis!

Schritt 4

Fertigen Milchreis auf Schälchen oder Teller verteilen. Butterflocken drauf geben und schmelzen lassen, dann erst mit der Zuckermischung bestreuen.


Mein Tipp:

Du kannst auch veganen Milchreis herstellen, indem du ihn in einer Mischung aus Wasser und Kokosmilch garst. Dazu passen besonders gut orientalische Gewürze wie Anis, Kardamom und natürlich Zimt und Zucker. Lecker ist auch etwas abgeriebene Zitronenschale und -saft für alle, die es etwas fruchtiger mögen. Und statt Butter kannst du deinen Milchreis am Schluss mit etwas Sahne verfeinern.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant