category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
  • Start
  • Rezepte
  • Gemüserisotto | Veganes Rezept mit Paprika und Zucchini
Veganes Gemüserisotto mit Tomate, Paprika und Zucchini ©stock.adobe.com/denio109

Gemüserisotto | Veganes Rezept mit Paprika und Zucchini

Risotto gehört definitiv zu den Wohlfühlessen. Und das gute daran: Man kann dieses Gemüserisotto mit Tomate, Paprika und Zucchini ganz einfach vegan zubereiten.


  • Kochzeit ca. 1 Std.
  • Schwierigkeit Einfach

Gemüserisotto | Veganes Rezept mit Paprika und Zucchini

Vegan und einfach? Kein Problem! Dieses Rezept für Gemüserisotto gelingt im Handumdrehen und wird auch Nicht-Veganer begeistern. Mit herkömmlichen Zutaten, die in jedem Supermarkt zu kaufen sind, zauberst du schnell ein leckeres veganes Essen.

Zutaten

Für 6 Portionen - +
  • 400 g Risotto-Reis
  • 300 g stückige Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 kleine(r) Zwiebel
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 3 EL Bratöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian

Zubereitung


Zuerst Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Paprika und Zucchini waschen, das Kerngehäuse der Paprika entfern und beides in kleine Stücke schneiden. Den Backofen auf 190°C Umluft (210°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.


Das Bratöl in einer ofenfesten Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Dann die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazu geben und 1 Minute unter ständigem Wenden goldbraun dünsten. Anschließend Tomatenmark und das klein geschnittene Gemüse dazugeben und bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten anbraten.


Dann den Risottoreis dazugeben und eine Minute braten. 900 ml Wasser und die stückigen Tomaten dazu gießen. Außerdem mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühepulver, Paprikapulver, Thymian und Oregano würzen. Die Masse dann entweder direkt in der Pfann oder in einer Auflaufform in den Backofen stellen und ca. 35 Minuten garen lassen.

Dazu passen gebratene Tofu-Würfel mit Sesam

Dafür zuerst 400 g Tofu doppelt in Küchenrolle einschlagen und die Flüssigkeit herausdrücken. Dann in Würfel schneiden. Außerdem 4 EL Speisestärke mit 2 EL Wasser und 3 EL Sojasauce glatt rühren. In einer anderen Schüssel 100 g Sesam mit 30 g schwarzem Sesam vermischen. 3 EL Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Währenddessen die Tofu-Würfel erst in der Stärke-Flüssigkeit wenden und dann in der Sesam-Mischung wälzen. Sobald das Öl heiß ist, die Temperatur auf mittlere Stufe reduzieren und die Tofu-Würfel hinein geben. Den Tofu von jeder Seite insgesamt 5 Minuten goldbraun braten. Wenn die Würfel goldbraun sind, werden sie auf ein doppeltes Stück Küchenrolle gelegt, damit das Bratöl abtropfen kann.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant