category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Spargel asiatisch im Wok mit Garnelen ©stock.adobe.com/exclusive-design

Spargel asiatisch – knackig-frisch aus dem Wok

Mit grünem Spargel verbindet man direkt europäische Gerichte. Doch was, wenn man die delikaten Stängel mal mit asiatischen Zutaten kombiniert? Dabei heraus kommt Spargel auf asiatisch.

Ich bin wirklich ein großer Freund von Kochexperimenten. Mal das Kochwasser vom Reis mit etwas Tee aufpeppen? Klaro! Vielleicht auch mal etwas Salz in die Schokoladenmilch? Bin ich sofort dabei. Oder doch lieber eine Runde Shakshuka zum Frühstück? Immer gerne. Ihr seht, ich probiere einfach alles aus, was mir irgendwie über den Weg läuft. Dabei ist es egal, ob die Inspiration von Freunden, Restaurants oder aus dem Internet kommt.

Ich lese im Web beispielsweise zahlreiche Kochblogs, schaue Videos und habe so Zugriff auf ganz viele unterschiedliche Landesküchen und Gerichte, die ich einfach noch nicht kannte. Und wenn ich dann mal wieder so auf meiner Recherchereise durchs Internet bin, bekomme ich natürlich Lust, das alles direkt mal auszuprobieren. Denn auf unserem schönen Planeten gibt es so viele tolle Anregungen, wie man etwas zubereiten kann.


Frisch und fruchtig: Spargel-Erdbeer Salat

Alle Spargelrezepte auf einen Blick

Für jede Nudel ein Rezept: Pasta mit Spargel


Perfekt für leckere Entdeckungsreisen: Die asiatische Küche

Was mir dabei immer wieder ins Auge springt, ist die asiatische Küche. Mit ihren ganz unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, von Umami bis süß-sauer, ist dort, was das Kochen angeht, fast alles erlaubt. Genau deswegen koche ich in den letzten Monaten immer öfter asiatisch, weil man sich hier einfach komplett austoben kann. Und was daran auch noch richtig geil ist: Die asiatische Küche lässt sich extrem gut mit unseren heimischen Zutaten kombinieren.

Da wir gerade mitten in der Spargelsaison sind, konnte ich also nicht widerstehen und hab das tolle Gemüse mit auf einen Ausflug Richtung Osten genommen. Und was soll ich sagen. Es hat nicht nur perfekt in mein sonst übliches Rezept für Garnelen mit Reis gepasst, der Spargel hat dem ganzen noch einen richtig schmackhaften Twist gegeben. Aber genug geredet, hier das Rezept:

Spargel asiatisch in der Schüssel mit Reis

Wenn ihr euren Spargelreis mit Stäbchen essen wollt, solltet ihr auf jeden Fall klebende Sorten benutzen


Spargel asiatisch: Mit Garnelen und Reis

Zutaten:

  • 250 g Reis (Normaler, Basmati- oder Naturreis)
  • 400 g grüner Spargel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 300 g Garnelen
  • 250 g Pak Choi
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 15 g Ingwer
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • ½ TL Chiliflocken
  • 2 EL Honig
  • 7 EL Sojasoße
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 ½ TL Speisestärke
  • Etwas Erdnussöl
  • ½ TL Zitronengras

Zubereitung:

Schritt 1
Zuerst schüttet ihr genügend Wasser in einen Topf und salzt es. Lasst es aufkochen und gebt dann den Reis hinein und kocht ihn nach Packungsanweisung.

Schritt 2
Wascht euren Spargel und die Frühlingszwiebeln gründlich ab und tupft alles mit Küchenpapier trocken. Bevor ihr den Pak Choi wascht, entfernt noch den Strunk. So könnt ihr die einzelnen Blätter besser säubern. Schält eure Knoblauchzehen und den Ingwer und schneidet beides in feine Würfel. Die Frühlingszwiebeln schneidet ihr in feine Röllchen. Schält den Spargel am unteren Ende etwas und schneidet ein kleines Stück ab, falls er zu holzig ist. Schnibbelt ihn dann in mundgerechte Stücke. Dasselbe macht ihr mit dem Pak Choi. Schält eure Karotte und schneidet sie dann in feine Streifen. Wascht noch eure Garnelen gründlich ab und tupft sie trocken.

Schritt 3
Nehmt einen Wok oder eine tiefe Pfanne zur Hand und gebt euer Erdnussöl hinein. Erhitzt es dann bei mittlerer Hitze, gebt die Garnelen hinein und bratet sie für 3 Minuten an. Salzt und pfeffert sie währenddessen. Nach 5 Minuten werft ihr für euren grünen Spargel asiatisch die leckeren Stängel und die Karotten hinein und bratet sie für 2 Minuten mit. Gebt danach die Stiele des Pak Choi hinzu und bratet sie für 2 Minuten mit. Schwenkt alles immer wieder gut durch. Fügt dann noch den Knoblauch, den Ingwer und die Frühlingszwiebel hinzu und bratet alles weitere 3 Minuten.

Schritt 4
Gebt in einen kleinen Topf dann die Sojasauce mit dem Honig und lasst sie zusammen aufkochen. Fügt den Zitronensaft sowie den gemahlenen Koriander, die Chiliflocken und das Zitronengras hinzu und rührt alles gut durch. Löst die Speisestärke in etwas lauwarmen Wasser und gebt sie dann in den Topf. Lasst alles kurz köcheln, damit die Sauce eindickt. Schmeckt sie noch einmal mit Zitronensaft und einer Prise Pfeffer ab.

Schritt 5
Dreht die Temperatur beim Wok etwas herunter und gebt eure Sauce zum Spargel, den Garnelen und den Karotten. Schwenkt alles mehrmals ordentlich durch, so dass es sich gut verteilt und lasst es noch kurz ziehen.

Schritt 6
Zum Schluss verteilt ihr den Reis auf kleine Schalen und gebt dann euren grünen Spargel asiatisch darüber. Jetzt könnt ihr ihn noch mit ein paar Kräutern dekorieren. Und wer eine Herausforderung beim Essen haben will, versucht, den grünen Spargel asiatisch mal mit Stäbchen zu essen. Viel Glück!

Spargel asiatisch im Wok mit Garnelen

Aus dem Wok scharf angebraten, schmecken Garnelen und Spargel zusammen richtig super

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant