category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Stempelkekse als Weihnachtsplätzchen ©stock.adobe.com/Melica

Schnelle & einfache Plätzchen-Rezepte | Für die Weihnachtsbäckerei

Jedes Jahr zu Weihnachten geht es wieder los: Wir backen Plätzchen, was das Zeug hält. Damit du nicht ewig in der Küche stehen musst, gibt es hier schnelle und einfache Plätzchen-Rezepte zum Nachbacken.

Alle backen in der Weihnachtszeit Kekse und schwärmen vom köstlichen Gebäck der Freunde und der Familie. Damit auch du deine Gäste ganz einfach und schnell zum Schwärmen bringst, haben wir hier unsere besten Plätzchen-Rezepte für dich gesammelt, die wenig Aufwand machen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.


Süße Stempelkekse: Das einfache Rezept

Zutaten für 2 Bleche

  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Speisestärke
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Sahne
  • 75 g Puderzucker zum Bestäuben

Stempelkekse Weihnachtskekse

Stempelkekse eignen sich auch ideal zum Verschenken.


Zubereitung

Schritt 1

Butter zusammen mit dem Ei, Vanillezucker und dem Puderzucker in eine große Schüssel geben. Salz hinzufügen und den Mix mit einem Handrührgerät cremig rühren oder eine Küchenmaschine die Arbeit machen lassen.

Schritt 2

Mehl und Speisestärke in einer separaten Schüssel mischen und dann zusammen mit der Sahne zur Butter-Zucker-Creme geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Masse zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen. Für 30 Minuten kühlen lassen.

Schritt 3

Nach der Kühlzeit Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 155 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Außerdem kannst du deine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, damit der Teig beim Ausstechen nicht festklebt.

Schritt 4

Den gekühlten Teig aus Kühlschrank und Folie holen und etwa 4 mm dick ausrollen. Dann mit einem runden Ausstecher oder einem großen Glas Kreise ausstechen und diese auf das Backblech legen.

Schritt 5

Jetzt kannst du die Kreise mit deinem Keksstempel prägen. Wenn du keinen Stempel zur Hand hast, kannst du auch gewöhnliche Ausstechformen nehmen. Die nur leicht in den Teig drücken, sodass sie nicht durchgehen, sondern bloß ein Bild hinterlassen. Fertige Kekse für ca. 12 Minuten in den Backofen schieben. Nach der Backzeit herausnehmen und – wenn du magst – mit Puderzucker bestäuben.



Engelsaugen: Keks mit Marmelade

Diese Plätzchen kennt jeder, wenn auch unter unterschiedlichem Namen. Egal, wie du diese köstlichen Weihnachtskekse nennst, in der Weihnachtsbäckerei darf dieses Rezept mit Johannisbeergelee nicht fehlen. Die Engelsaugen sind zudem das perfekte Gegenstück zu Keksen, die nur mit Eiweiß zubereitet werden: Die Plätzchen mit rotem Punkt brauchen nämlich ausschließlich Eigelb für ihren Teig. Mit Haselnussmakronen oder Zimtsternen kannst du dieses Rezept also ideal kombinieren.

Zum Rezept: Engelsaugen

Engelsaugen auf Backblech

Bei unserem Engelsaugen-Rezept kommt die Füllung vor dem Backen in die Plätzchen.


Butterplätzchen: Omas einfaches Rezept

Diese einfachen Ausstechplätzchen hat jeder schon einmal gemacht. Dekoriert mit Zuckerguss, Streuseln oder einfach nur mit Mandelblättchen sind innerhalb einer Stunde schnell zwei Bleche produziert. Das Rezept ist zudem perfekt für eine Weihnachtsbäckerei mit Kindern geeignet, denn beim Dekorieren dürfen sich die Kleinen so richtig schön austoben.

Zum Rezept: Butterplätzchen

Omas Butterplätzchen

Statt einer Zuckerglasur kannst du auch ein verquirltes Ei als Basis für Streusel nehmen.


Kokosmakronen: Ganz ohne Ausstechen

Der nächste Klassiker der Adventszeit: Kokosmakronen. Dieses Rezept kommt komplett ohne Mehl aus, das hält die Zutatenliste kurz. Etwas Mühe geben musst du dir beim Schlagen des Eischnees, aber mit unseren Tipps wird dir die weiße Masse sicherlich im Handumdrehen gelingen. Die Backzeit fällt etwas länger aus als bei anderen Plätzchen, aber das Warten lohnt sich – versprochen!

Zum Rezept: Kokosmakronen

Kokosmakronen auf Teller

Was wäre die Weihnachtszeit ohne Kokosmakronen?



Haselnussmakronen: Mit und ohne Oblaten

Dieses Rezept für Haselnussmakronen ist besonders flexibel. Du kannst es zum Beispiel mit oder ohne Oblaten zubereiten. Außerdem kannst du die ganze Haselnuss in der Mitte weglassen, wenn du sie nicht magst. Und zu guter Letzt musst du dir nicht einmal beim Formen der Plätzchen viel Mühe geben. Wir finden: Kleine, wilde Haselnussmakronen-Häufchen schmecken sogar noch ein bisschen besser als wohlgeformte Kreise!

Zum Rezept: Haselnussmakronen

Haselnussmakronen

Lecker, schnell und einfach – was will man mehr.


Zimtsterne: Lecker mit Mandellikör

Bei diesem Rezept sorgt der Mandellikör für ein ganz besonderes Aroma. Wenn du Zimtsterne ohne Schuss bevorzugst, kannst du den Alkohol durch einen Mandelsirup ersetzen. Mehl brauchst du übrigens nur für die Arbeitsfläche: Der Teig selbst besteht aus gemahlenen Mandeln, Eiweiß, Puderzucker und natürlich Zimt. Schon hast du alle Zutaten zusammen.

Zum Rezept: Zimtsterne

Zimtsterne

Zimtsterne machen deine Adventstafel festlich.


Lebkuchen: Zum Ausstechen

Genauso wie Butterplätzchen lassen sich einfache Lebkuchen nach Herzenslust verzieren. Daher ist auch dieser Teig ideal für die Weihnachtsbäckerei mit Kindern geeignet. Abgesehen von Mehl, Butter, Eiern und Zucker brauchst du für dieses Rezept noch Lebkuchengewürz, Natron, Honig und etwas Wasser. Außerdem muss der Teig mindestens drei Stunden im Kühlschrank ziehen. Einmal im Backofen sind die Lebkuchen dann aber genauso schnell fertig wie helle Ausstechplätzchen.

Zum Rezept: Lebkuchen

Lebkuchen sind eine beliebte Suessigkeit vom Weihnachtsmarkt

Beim Verzieren kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.


Weitere Plätzchen-Rezepte

Natürlich gibt es noch unzählige weitere Rezepte für Weihnachtsplätzchen. Ob Klassiker wie Zimtsterne und Makronen oder mal was anderes wie Crinkle Cookies oder Florentiner – bei uns gibt es Plätzchen-Rezepte in jeder Form. So kannst du dir und deinen Lieben die Adventszeit schnell und einfach versüßen. Stöber durch unsere Ideen für leckere Plätzchen!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant