category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Mürbeteig für Plätzchen ©stock.adobe.com/banderob1962

Blitzschnelle Plätzchen-Rezepte für die Heissluftfritteuse

...und schon steht Weihnachten vor der Tür! Wer jetzt noch fix ein paar Plätzchen backen möchte, dem gelingt das besonders einfach mit einer Heißluftfritteuse.

Plätzchen aus der Heißluftfritteuse

Ja, das geht! In einer Heißluftfritteuse lassen sich nicht nur fettreduziert Pommes, Hähnchen und Co. zubereiten. Auch die Plätzchen für die Adventszeit sind in so einem “Mini-Backofen” ruckzuck fertig gebacken. Für unserer Rezepte musst du gerade mal etwa 7 bis 8 Minuten Backzeit einplanen – genial, oder? Wichtig für die Vorbereitung ist, dass du zuerst Backpapier auf die passende Größe für deine Heißluftfritteuse zuschneidest. Außerdem benötigst du entsprechendes Zubehör – Achte darauf, dass deine Fritteuse einen Grillrost oder ein Backblech mitbringt.

Tipp: Um keine Zeit mit Warten zu verlieren, kannst du die Teige auch schon am Vortag zubereiten und in den Kühlschrank legen. Dann aber etwa eine halbe Stunde bevor du mit dem Plätzchenbacken beginnen möchtest, wieder herausholen.


In Kooperation mit KOENIC

Ob schonend gegartes Hühnchen, knusprige Süßkartoffelpommes oder frisch geröstete Kichererbsen – mit einer Leistung von 1800 Watt frittiert, backt, brät und gart die Koenic Heißluftfritteuse KAF 121821 in Rekordzeit so ziemlich alles, und das sogar nahezu fettfrei. Ausgestattet mit einem hochwertigen LED-Display samt Touch-Bedienfeld bietet die KAF 121821 höchsten Komfort. Die Tür kann sogar abgenommen und im Geschirrspüler gereinigt werden. Ein echtes Powerpaket ist die Heißluftfritteuse mit ihren 1800 Watt und einer möglichen einstellbaren Temperatur von 40-200° C noch dazu.

KOENIC KAF 121821 Heißluftfritteuse

Die KOENIC KAF 121821 Heißluftfritteuse bringt jede Menge Zubehör mit.

Ausgestattet mit fünf verschiedenen Zubehör-Teilen ermöglicht die KAF 121821 die Zubereitung verschiedenster Gerichte. Zum Beispiel mit dem rotierenden Korb für super knusprige Fritten, dem Drehspieß, der ein Hähnchen saftig zubereiten kann, einem Dörreinsatz für das Trocknen von Obst, einem Backblech für kleine Gebäck-Teilchen und einem Schachlickspieß der Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt.


Butterplätzchen

Zutaten:

  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
Ausgestochene Plätzen aus Mürbeteig

Schon als Kinder haben wir das Ausstechen der Plätzchen geliebt.

Zubereitung:

Schritt 1

Weiche Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Ei in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer vermengen. So lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Ist der Teig zu klebrig zum Ausrollen, lege ihn für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Schritt 2

Bemehle die Arbeitsfläche und rolle den Teig mit einem bemehlten Nudelholz aus, bis er nur noch ungefähr 5 mm dick ist. Jetzt nimmst du dir deine Ausstechformen zur Hand und stichst eine beliebige Anzahl Kekse aus. Wenn du den Teig fertig ausgestochen hast, kannst du die Reste wieder zu einer Kugel formen und den Teig noch einmal ausrollen, um weitere Plätzchen auszustechen. Anschließend die Kekse auf das Backpapier legen und für 7 Minuten bei 170 Grad in der Heißluftfritteuse backen.


Zimtsterne

Zutaten:

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 185 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 1 TL Zimt
Zimtsterne für Weihnachten

Einfach und schmackhaft: Zimtsterne.

Zubereitung

Schritt 1

Die Mandeln und 125 g Puderzucker in eine große Rührschüssel geben und gut verrühren. Anschließend ein Eiweiß und Zimt dazugeben. Nun mit dem Handrührgerät ordentlich kneten, bis eine schöne Teigkugel entsteht. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie einschlagen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Schritt 2

Das übrige Eiweiß mit 60 g Puderzucker aufschlagen. Bemehle die Arbeitsfläche und rolle den Teig mit einer Teigrolle fingerdick aus. Dann mit einer Stern-Ausstechform die Plätzchen ausstechen. Die Sterne sparsam mit der Glasur aus Ei und Puderzucker bepinseln. Bei 170 Grad für 8 Minuten in der Heißluftfritteuse backen.


Schokoladenplätzchen

Zutaten:

  • 200 g Weizenmehl
  • 60 g Puderzucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 2 TL Kakaopulver
  • nach Belieben: Zartbitterkuvertüre
Schokoladenplätzchen

Diese Schokoplätzchen schmecken mit und ohne Kuvertüre.

Zubereitung

Schritt 1

Weiche Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und Ei in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer verrühren. So lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Ist der Teig zu klebrig zum Ausrollen, lege ihn für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Schritt 2

Streue etwas Mehl auf die Arbeitsfläche und rolle den Teig zu einem großen Rechteck fingerdick aus. Jetzt kannst du einfach rechteckige Kekse (circa 3 x 5 cm) ausschneiden, sodass aus dem ganzen Teig mit einem Mal Plätzchen portioniert werden. Anschließend die Kekse auf das Backpapier legen und für 7 Minuten bei 170 Grad in der Heißluftfritteuse backen.

Schritt 3

Nach dem Backen die Plätzchen zunächst auskühlen lassen und währenddessen die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Dann die Schokoplätzchen bis zur Hälfte in der Schokolade tauchen, am Rand der Schüssel etwas abstreifen und auf ein Kuchengitter legen zum Trocknen.


Nuss-Schoko-Kekse

Zutaten:

  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Puderzucker
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 90 g Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
Nuss-Schoko-Plätzchen

Lecker gefüllt mit Schokocreme.

Zubereitung

Schritt 1

Mehl, Haselnüsse, Zucker, Vanillezucker, Eier und Sonnenblumenöl in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer vermengen. So lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle oder in einen Gefrierbeutel geben, bei dem du dann eine Ecke abschneidest. Spritze Kreise auf ein Backpapier, sodass ein 1-2 cm großes Loch in der Mitte bleibt. Anschließend die Kekse für 7 Minuten bei 170 Grad in der Heißluftfritteuse backen.

Schritt 2

Nach dem Backen, die Plätzchen zunächst etwas auskühlen lassen. Dann bei der Hälfte der Kekse die Unterseite mit Schokocreme bestreichen und jeweils einen weiteren mit der Unterseite darauf drücken.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant