category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Spitzbuben Linzer Plätzchen ©gettyImages/Radka Janouskovcova/EyeEm

Spitzbuben | Schnelles Rezept für die Linzer Plätzchen

Spitzbuben oder auch Linzer Plätzchen sind aus der Weihnachtsbäckerei nicht wegzudenken. Hier findest du ein schnelles Rezept, mit dem dir die klassischen Weihnachtskekse garantiert gelingen.

Grundlage für die Spitzbuben oder Linzer Plätzchen ist ein klassischer Mürbeteig. Der Teig ist schnell gemacht, sollte aber idealerweise eine Nacht im Kühlschrank liegen, bevor du ihn ausrollst. Wenn die Zeit knapp ist, reichen aber auch 30 Minuten Kühlzeit vor dem Ausrollen.


Spitzbuben: Schnelles Rezept für die Plätzchen

Zutaten für 2 Bleche 

  • 200 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Fruchtgelee
  • Puderzucker zum Bestreuen

Spitzbuben Linzer Plätzchen

Spitzbuben kannst du in den unterschiedlichsten Formen backen.


Zubereitung

Schritt 1

Gib Butter, Ei und Zucker in eine Schüssel und schlage alles mit dem Handmixer cremig. Jetzt noch Mehl und Mandeln durch ein Sieb in die Schüssel rieseln lassen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Wickle den fertigen Mürbeteig in Frischhaltefolie und stelle ihn mindestens 30 Minuten kalt.

Schritt 2

Sobald die Kühlzeit um ist, heizt du deinen Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 °C) vor und legst ein Backblech mit Backpapier aus. Außerdem kannst du dir große und kleine Keksausstechformen parat legen. Große und kleine Kreise sind genauso geeignet wie große und kleine Sterne oder Herzen.



Schritt 3

Hole jetzt den Mürbeteig aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf der bemehlten Arbeitsfläche aus. Stich zunächst mit einem großen Ausstecher Plätzchen aus. Mit einem kleineren Ausstecher stichst du nun in jeden zweiten Keks ein Loch in die Mitte. Die Teigreste wieder verkneten und den Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Schritt 4

Die Plätzchen auf dem Backblech verteilen und für 8 bis 10 Minuten im Ofen fertig backen. Sie sollten nicht zu dunkel werden.

Schritt 5

Wenn die Plätzchen fertig sind, hole sie aus dem Ofen und lasse sie kurz auskühlen. Währenddessen kannst du das Fruchtgelee glatt rühren. Verteile das Gelee mit einem Esslöffel auf die noch warmen Plätzchen ohne Loch. Dann drückst du die Kekse mit Loch vorsichtig auf die Plätzchen mit Gelee. Jetzt die Spitzbuben komplett auskühlen lassen und anschließen mit Puderzucker bestreuen.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant