category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Verschiedene Elisenlebkuchen aufgereiht. ©stock.adobe.com/beats_

Elisenlebkuchen selber machen – das Rezept

Nichts schmeckt mehr nach Weihnachten, als Elisenlebkuchen. Sie sind mit diesem Rezept einfach gemacht, lassen sich super aufheben und sind so perfekt für die Festtage.

Im Winter ist Lebkuchenzeit! Doch nicht irgendwelche Lebkuchen, sondern edle Elisenlebkuchen, die ohne Mehl auskommen. Als Grundlage werden nämlich Nüsse verwendet, die wir fein mahlen. Diese schmecken zusammen mit Lebkuchengewürz sowie Orangeat und Zitronat besonders intensiv nach Weihnachten.

Weihnachtliche Nüsse für Elisenlebkuchen

Nüsse sind die Grundlage für die edlen Elisenlebkuchen.


Mehr vom Weihnachtsmarkt: Quarkkeulchen

Bratapfeltorte für die Festtage

Noch ein Klassiker: Dresdner Stollen


Elisenlebkuchen

Zutaten

  • 150 g Haselnüsse
  • 150 g Mandeln
  • 90 g Orangeat
  • 90 g Zitronat
  • 3 Eier
  • 100 g brauner Zucker
  • Eine Prise Salz
  • 3 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • ½ TL geriebene Orangenschale
  • ca. 25 Oblaten

Für die Schokoglasur

  • 120 g Kuvertüre

Für die Glasur

  • 80 g Puderzucker
  • Wasser
Elisenlebkuchen mit Zimtstangen und Sternanis

Einfach gemacht: Elisenlebkuchen.

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst 2/3 der Haselnüsse und Mandeln in den Zerkleinerer, die Küchenmaschine oder in den Mörser geben möglichst fein mahlen. Hier gilt: je feiner, desto besser. Das übrige Drittel hacken.

Schritt 2
Hackt das Orangeat und Zitronat, wie die Nüsse, auch möglichst fein. Ihr könnt hier wieder den Mixer oder die Küchenmaschine benutzen oder ihr schneidet beides mit einem Messer.

Unser Tipp: falls das Orangeat und Zitronat zu sehr klebt, könnt ihr es etwas mehlen, bevor ihr es hackt. So wird das Schneiden deutlich einfacher.

Schritt 3
Schlagt die Eier in eine Schüssel und gebt Zucker sowie Salz hinzu. Rührt nun alles mit einem Handrührer schön schaumig. Fügt das Orangeat und Zitronat hinzu, hebt es unter und gebt dann den Zimt, das Lebkuchengewürz und die Orangenschale dazu.

Schritt 4
Gebt nun die gemahlenen und die gehackten Nüsse zum Teig und rührt alles kräftig durch. Lasst den Teig dann über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Ruhe und Hitze machen die Elisenlebkuchen perfekt

Schritt 5
Heizt am nächsten Tag euren Backofen auf 160 Grad vor, holt das Backblech heraus und legt es mit Backpapier aus. Nehmt den Teig aus dem Kühlschrank. Verteilt die Oblaten auf eurem Backblech. Gebt nun mithilfe eines Esslöffels auf je eine Oblate ausreichend Teig für einen Lebkuchen. Streicht den Teig mit der Rückseite des Löffels zu einer Kuppel und legt den vorbereiteten Elisenlebkuchen auf das Backblech. Macht das so lange, bis euer Teig leer ist.

Schritt 6
Schiebt nun die Elisenlebkuchen für 15 Minuten in den Ofen. Sie sind perfekt, wenn sie auf Fingerdruck noch etwas nachgeben und leicht feucht sind. Das zeigt euch, dass sie innen schön weich sind. Lasst sie etwas abkühlen.

Schritt 7
Für die Glasur schmelzt ihr nun die Schokolade im Wasserbad und verrührt den Puderzucker in einer Schale nach und nach mit etwas Wasser, bis sie eine cremige Konsistenz erreicht. Jetzt könnt ihr nach Belieben eure Lebkuchen mit der Oberseite in die Glasuren tauchen. Lasst sie dann auf eurer Arbeitsfläche abkühlen. Wer sie ohne Glasur lieber mag, kann die Lebkuchen natürlich auch einfach so naschen. Guten Appetit!

Verschiedene Elisenlebkuchen aufgereiht.

Ohne Glasur sind die Lebkuchen genauso lecker, wie mit Schoko- oder Zitronenglasur.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant