category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Bauerntopf ©stock.adobe.com/kab-vision

Schnelle & einfache Eintopf-Rezepte | Deftig und lecker!

Ob mit Fleisch, vegetarisch oder vegan – diese Eintopf-Rezepte sind schön deftig und wärmen von innen! Und das Beste: Am nächsten Tag schmecken sie gleich noch besser. Ideal zum Vorbereiten.

Zugegeben, für die meisten Eintopf-Rezepte musst du erst einmal Hand anlegen und fleißig Gemüse schneiden. Mit der Aussicht jedoch, gleich für zwei Tage ein leckeres Essen auf dem Tisch zu haben, geht die Arbeit doch viel leichter von der Hand. Glücklicherweise ist nach dem Schnippeln die Arbeit erledigt. Sind erst einmal alle Zutaten im Topf, kocht sich der Eintopf von allein und ist in einer halben Stunde fertig.


Schneller Bauerntopf: Das einfache Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 800 g Kartoffeln
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 400 g stückige Tomaten
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 3 Paprikaschoten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Paprikagewürz (edelsüß)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Bauerntopf

Dieser Bauerntopf schmeckt mit Hackfleisch und ohne. Für die vegetarische Variante ersetzt du das Fleisch einfach durch dein Lieblingsgemüse.


Zubereitung

Schritt 1

Im ersten Schritt bereitest du das Gemüse vor. Also Kartoffeln schälen und in kleine, mundgerechte Stücke schneiden. Paprika abwaschen und in ähnlich große Stücke schneiden. Danach Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken.

Schritt 2

Jetzt schnappst du dir einen großen Topf und erhitzt das Olivenöl darin. Dann das Hackfleisch hineingeben und scharf anbraten. Zwischendurch Zwiebel- und Knoblauchstückchen sowie die Paprika hinzugeben und mitbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind, das Tomatenmark hinzufügen und alles kurz vermengen. Anschließend mit dem Rotweinessig ablöschen.

Schritt 3

Nun gibst du noch die Kartoffeln, die Tomatenstücke und die Rinderbrühe hinzu und lässt den Bauerntopf 30 Minuten köcheln. Währenddessen die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Dann zusammen mit dem Paprikagewürz in den Topf geben. Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Als Beilage für den Bauerntopf empfehlen wir dir Sauerteigbrot. Am besten natürlich selbst gemacht!



Pichelsteiner Eintopf: Schmeckt wie bei Oma

Genau wie der Bauerntopf ist auch dieses Gericht schön deftig. Dafür sorgt die kräftige Fleischeinlage, die klassischerweise aus Rind, Schwein und Kalb besteht. Unser Rezept funktioniert aber mit nur einer Fleischsorte ebenso hervorragend und wird dir schon beim Kochen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Nicht nur im Winter eine exzellente Wahl.

Zum Rezept: Pichelsteiner Eintopf

Pichelsteiner Eintopf

Macht richtig schön satt und wärmt von innen heraus: Pichelsteiner Eintopf.


Weiße-Bohnen-Eintopf: Fruchtig und vegan

Dieser Eintopf wärmt und macht satt – ganz ohne Fleisch. Außerdem musst du dich bei diesem Gericht nicht lange zum Gemüseschneiden in die Küche stellen. Stattdessen weichst du die Bohnen einfach nur über Nacht ein. Am nächsten Tag kannst du sie dann zusammen mit Spinat und Tomaten direkt für den Eintopf weiter verarbeiten. Ein Traum für Köche, die keine Lust auf Schnippeln haben.

Zum Rezept: Weiße-Bohnen-Eintopf

Weiße-Bohnen-Eintopf im Teller

Weiße-Bohnen-Eintopf ist sättigend, fruchtig und sogar vegan.



Kartoffel-Möhren-Eintopf: Mit Rindfleisch und Schweinerippchen

Im Gegensatz zum Weiße-Bohnen-Eintopf ist bei diesem Rezept wieder ordentlich Schnippeln angesagt. Der Aufwand lohnt sich jedoch. Denn das Ergebnis aus dem bunten Mix aus Gemüse und Fleisch ist eine wunderbar kräftige Brühe, die am zweiten Tag noch besser schmeckt als am ersten. Für diesen Eintopf nimmst du am besten einen extra großen Topf, denn du wirst ihn über Tage hinweg essen wollen.

Zum Rezept: Kartoffel-Möhren-Eintopf

Fertiger Möhrenteintopf mit Petersilie

Manchmal muss es einfach ein deftiger Klassiker sein: Möhreneintopf.


Linseneintopf mit Mettwurst: Rustikal und gut

Dieser Linseneintopf gelingt garantiert. Schließlich musst du einfach nur Gemüse und Wurst klein schneiden und alles mit den Linsen in einen großen Topf geben. Dann noch mit Gemüsebrühe ablöschen und den Eintopf gemütlich köcheln lassen. Das Resultat: ein leckerer Linseneintopf, wie du ihn zuletzt bei Oma gegessen hast. Übrigens: Für die vegetarische Variante musst du einfach nur die Wurst weglassen.

Zum Rezept: Linseneintopf mit Mettwurst

Linsensuppe in einer Schale

Sämig und deftig: Linsensuppe mit Kartoffeln und Wurst.


Chinakohl-Eintopf: Extra feurig

Dieses Rezept wärmt dich garantiert auf. Neben Paprikapulver und Chili verwenden wir nämlich auch eine scharfe Variante der Ajvar-Paste. Davon abgesehen kommen noch Suppenfleisch, Möhren, Karotten und natürlich jede Menge Chinakohl in den Eintopf hinzu. Nach einer Kochzeit von 30 Minuten ist das Gericht fertig und du kannst es mit einem Klecks Crème fraîche zum Abmildern oder mit extra Chili zum Anfeuern garnieren.

Zum Rezept: Chinakohl-Eintopf

Chinakohl-Eintopf in Schüssel

Feurig-scharf und wärmend im Winter: ein leckerer Chinakohl-Eintopf.


Hackfleisch-Eintopf: Rezept mit Weißkohl

Hackfleisch, Weißkohl, Kartoffeln und Karotten sind das Traumquartett für diesen Eintopf. Dabei macht das Rezept besonders wenig Aufwand. Das Hackfleisch ist pflegeleicht in der Handhabe und Weißkohl lässt sich mit einer Reibe oder einer Küchenmaschine im Handumdrehen klein kriegen. So steht 30 Minuten später schon dein fertiger Hackfleisch-Eintopf auf dem Tisch. Lecker!

Zum Rezept: Hackfleisch-Eintopf

Der Hackfleischeintopf schmeckt auch aufgewärmt ausgezeichnet

Total einfach gekocht und immer lecker: der Hackfleischeintopf.


Weitere Eintopf-Rezepte

Ob vegan, vegetarisch oder mit Fleisch – die Variationsmöglichkeiten von Eintöpfen ist schier unendlich. Deshalb haben wir hier auch noch mehr Rezepte für leckeren Eintopf parat.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant