category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Maultaschensuppe ©stock.adobe.com/kab-vision

Maultaschensuppe | Leckeres schwäbisches Rezept

Der heiße Klassiker aus Schwaben: Maultaschensuppe! Überzeuge dich selbst davon, wie lecker das schwäbische Gericht schmeckt – mit unserem einfachen Rezept.

Diese Suppe schmeckt nicht nur im Winter: Leckere Brühe, gesundes Gemüse und herzhafte Maultaschen – eine echte schwäbische Maultaschensuppe wärmt von innen heraus, macht satt und tut auch bei Erkältung gut. Wir liefern dir ein einfaches Rezept mit fertigen Maultaschen, das du auf Wunsch noch mit selbst gemachten Ei-Nocken aufpeppen kannst.


Maultaschensuppe: Rezept für den schwäbischen Klassiker

Zutaten für 4 Portionen

  • 12 Maultaschen (aus dem Kühlregal)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Bund Suppengrün (1 Porree, 1 Sellerie, 1 Karotte, Petersilie)
  • 1 Karotte
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Pck. TK-Erbsen
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Schnittlauch zum Garnieren

Maultaschensuppe

Leckeres aus dem Schwabenland: eine heiße Maultaschensuppe.


Zubereitung

Schritt 1

Als Erstes die Zwiebeln schälen und klein schneiden. Dann das Suppengrün abspülen und die Petersilie daraus fein hacken. Porree ebenfalls klein schneiden. Sellerie und die beiden Karotten schälen und in feine Streifen schneiden oder raspeln.

Schritt 2

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das Suppengemüse und die TK-Erbsen einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles einmal kurz aufkochen.

Schritt 3

Jetzt musst du nur noch die Maultaschen in die Suppe geben, die Hitze reduzieren und die Maultaschen für gut 10 Minuten in der Brühe köcheln lassen. Vor dem Servieren noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann je zwei Maultaschen auf einen Teller geben, mit Suppe auffüllen und frischen Schnittlauch darüber schneiden. Heiß genießen.



Maultaschensuppe mit Ei-Nocken: Wenig Aufwand, viel Genuss

Willst du die Maultaschensuppe noch etwas aufpeppen – immerhin sparen wir ja Zeit, weil wir die Maultaschen nicht selber machen –, bieten sich Ei-Nocken geradezu an. Nutze die Zeit, während die Suppe köchelt und verrühre 8 EL Mehl, 2 Eier, 1 EL Öl und einen Schuss Milch in einer Schüssel. Würze die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat. Anschließend kannst du mit einem Teelöffel kleine Nocken abstechen und sie direkt in die köchelnde Suppe geben. Nach ein paar Minuten sollten die Nocken oben schwimmen, dann sind sie fertig – und die Suppe wahrscheinlich auch.

Tipp: Wer mehr Maultaschen kauft, als er für die Suppe benötigt, kann am nächsten Tag noch einmal gebratene Maultaschen essen. Lecker!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant