category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Linsensuppe | Schnelle und einfache Rezepte ©stock.adobe.com/Pixel-Shot

Linsensuppe | Schnelle und einfache Rezepte

Die Linsensuppe von Oma war einfach immer am leckersten. Hier gibt's das klassische Rezept mit Tellerlinsen. Außerdem stellen wir dir weitere Varianten des deftigen Klassikers vor, die richtig schnell fertig sind und Abwechslung auf deinen Tisch bringen.

Das einzige Problem, das Omas klassische Linsensuppe hat: Sie muss sehr lange gekocht werden. Erst die Linsen einweichen, dann das Suppenfleisch, das Gemüse und die Linsen kochen. Für alle, die dafür keine Zeit haben stellen wir unter dem ersten Rezept noch schnellere Varianten vor – so musst du nicht auf den Geschmack einer köstlichen Linsensuppe verzichten und gleichzeitig nicht stundenlang in der Küche stehen.

Linsensuppe: Omas einfaches Rezept


  • Vorbereitungszeit ca. 20 Min.
  • Kochzeit mind. 2 Std.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • 250 g Tellerlinsen
  • 1 kg Suppenfleisch mit Knochen
  • 1 Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Bund Suppengemüse (Sellerie, Karotten, Lauch)
  • 8 Würstchen
  • 1 EL Majoran
  • Salz
  • Pfeffer

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von REWE zu laden.

Inhalt laden

Linsensuppe in einer Schüssel

Linsensuppe ohne viel Schnickschnack und schnell gemacht.

Zubereitung


Zuerst die Linsen am Vortag in ausreichend Wasser einweichen, damit sich die Kochzeit am nächsten Tag reduziert.


Zwiebel, Kartoffeln und Karotten schälen und in Stücke schneiden. Das Suppengemüse waschen und auch klein schneiden. Das Suppenfleisch unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen.


Suppenfleisch und -gemüse in einen ausreichend großen Topf geben und 2 L Wasser ergänzen. Alles zusammen aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen und für eine Stunde köcheln lassen. Währenddessen die eingeweichten Linsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen.


Nach der Kochzeit das Suppengemüse aus dem Topf schöpfen, die Linsen hinzugeben und alles für 15 weitere Minuten köcheln lassen. Jetzt das Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und die Fleischstücke ohne Knochen wieder hineingeben. Danach Kartoffeln und Karotten hinzufügen und für weitere 20 Minuten mitgaren.


Sobald die Linsen gar sind, den Majoran ergänzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräftig umrühren und 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Würstchen klein schneiden und zur Suppe hinzufügen. Für weitere 5 Minuten köcheln lassen, damit die Würstchen schön warm sind. Jetzt ist die Linsensuppe wie von Oma fertig und kann auf die Teller verteilt werden.

Rote Linsensuppe | Mit Kokosmilch und Kartoffeln

Diese Linsensuppe bereitest du mit roten Linsen zu. Der Vorteil: Diese Sorte Linsen musst du nicht einweichen. Das spart Zeit! Einfach das Gemüse vorbereiten und zusammen mit den Linsen in einem Topf anschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen. Passierte Tomaten und Kokosmilch sorgen für den fruchtig-cremigen Geschmack.

Zum Rezept

Rote Linsensuppe in Schüssel auf einem Holzbrett.

Diese rote Linsensuppe schmeckt mit und ohne Kokosmilch.


Süßkartoffel-Linsensuppe mit Garnelen

Für dieses Rezept kombinierst du rote Linsen mit Süßkartoffeln und Kokosmilch und erhältst so eine besonders süße Variante des Klassikers, die hervorragend mit Garnelen harmoniert. Auch diese Version musst du nur 15 Minuten köcheln lassen. Wer keine Meeresfrüchte mag, kann die auch einfach weglassen – die Suppe schmeckt auch ohne.

Zum Rezept

Süßkartoffel-Linsensuppe mit Garnelen: Seelenwärmer und gesunder Sattmacher

Linsensuppe nach türkischer Art

Vor allem die Gewürze heben diese türkische Linsensuppe von ihren regionalen Vettern ab. Neben typischen Zutaten, wie den roten linsen, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch, kommen Tomatenmark und Kreuzkümmel in die Suppe. Zum Schluss passierst du alle Zutaten durch ein feines Sieb, das sorgt für eine besonders cremige und feine Textur.

Zum Rezept

Linsensuppe nach türkischer Art

Deftiger Linseneintopf | Klassisches Rezept wie von Oma

Speck und Mettwurst machen diesen Linseneintopf so richtig schön deftig. Kochen muss das Ganze trotzdem nur 30 Minuten. Wichtig: Kurz vor Ende der Kochzeit noch einmal abschmecken, damit deine Suppe genau so schmeckt, wie du es magst.

Zum Rezept

Linseneintopf in einer Schale

Wissenswertes

Warum gibt man Essig in Linsensuppe?

Essig fügt der deftigen Linsensuppe eine zusätzliche Geschmacksnote hinzu. Darüber hinaus sorgt die Säure dafür, dass du die Linsen besser verdaust und die enthaltenen Nährstoffe besser aufnehmen kannst. So schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe.

Wie lange kann man Linsensuppe essen?

Fleischlose Linsensuppe hält sich im Kühlschrank 3 bis 4 Tage. Wenn du sie mit Fleischeinlage zubereitet hast, dann solltest du die Linsensuppe ebenfalls im Kühlschrank lagern und innerhalb von 1 bis 2 Tagen aufbrauchen.


Weitere Rezepte mit Linsen

Mit Linsen kannst du die unterschiedlichsten Rezepte zubereiten. Weitere leckere Ideen für deine Küche findest du in unserem Rezeptkatalog.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant