category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
rote linsen salat mit roter beete ©stock.adobe.com/superingo

Rote-Linsen-Salat | Gesund und proteinreich

Rote Linsen passen nicht nur in eine deftige Linsensuppe, sie schmecken auch hervorragend im Salat! Mit diesem Rezept verwandelst du die Proteinbomben in ein frisches und leichtes Gericht.

In unser Rote-Linsen-Salat-Rezept kommt eine Portion Rote Bete. Der leicht erdige Geschmack harmoniert gut mit dem nussigen Aroma der Linsen und wird durch die Säure vom Salatdressing ein wenig aufgehoben. Rucola und Kresse bringen eine leichte Schärfe ins Gericht.

Einen weiteren Protein-Kick holst du dir, wenn du deinen Rote-Linsen-Salat mit Ei servierst. Am besten schmeckt dazu ein Pochiertes Ei.


Rote-Linsen Salat: Das einfache Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 200 g Rote Linsen
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Cumin
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 6 Lauchzwiebeln
  • 3 EL Apfelessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig oder Agavendicksaft
  • 1 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Rote Bete (gekocht)
  • 80 g Rucola
  • ½ Beet Kresse

rote linsen salat mit roter beete

Richtig bunt und voller Proteine: unser Rote-Linsen-Salat.


Zubereitung

Schritt 1

Wasche die Linsen unter fließendem Wasser bis das Wasser klar bleibt. Für den Rote-Linsen-Salat werden zuerst die Linsen in einem würzigen Sud gekocht. Erhitze dafür in einem großen Topf bei mittlerer Hitze 4 EL Sonnenblumenöl und dünste die Linsen zusammen mit den Gewürzen Curry und Cumin darin für ca. 5 Minuten an. Gieße dann die Gemüsebrühe dazu, lass das Ganze einmal aufkochen und anschließend mit geschlossenem Deckel ca. 8 bis 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Die Linsen sollen am Ende weich sein, aber noch Biss haben und nicht auseinanderfallen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit kannst du das Dressing für den Linsensalat zubereiten. Die Lauchzwiebeln waschen und abtrocknen, dann die Wurzel und den oberen, sehr dunklen Teil entfernen. Den Rest der Lauchzwiebel in hauchdünne Ringe schneiden. Für das Dressing vermengst du Apfelessig, Senf, Honig und Olivenöl mit einem kleinen Schneebesen. Das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen und die Lauchzwiebeln untermischen. Bevor du die Linsen über einem Sieb abgießt, gib – je nach Geschmack – 2 bis 3 EL von der Gemüsebrühe in die Salatsoße.

Rote Bete sorgt für Farbe

Schritt 3

Schneide die gekochte Rote Bete in ca. 1 cm dicke Streifen, vermenge sie mit dem Salatdressing und lass sie darin ca. 10 Minuten ziehen.

Schritt 4

Wasche den Rucola und schleudere ihn trocken. Von der Kresse kannst du nach Belieben die Hälfte oder die ganze Portion mit einer Schere abschneiden, waschen und trockenschütteln. Vermenge abschließend die Linsen und die marinierte Rote Bete mit dem Dressing, dem Rucola und der Kresse.


Mein Tipp:

Den restlichen Gewürzsud, in dem die Linsen gekocht wurden, kannst du in ein sauberes Marmeladenglas füllen und damit später Salat, Suppen oder Saucen würzen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant