category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Veganer Nussbraten ©stock.adobe.com/beataaldridge

Nussbraten: Rezept für vegetarische Weihnachten

Ein veganer Nussbraten zu Weihnachten? Wenn du da an einen trockenen, langweiligen Braten denkst, kennst du unser Rezept noch nicht.

Dieser saftige Nussbraten enthält edle Zutaten wie getrocknete Steinpilze, gekochte Maronen und Rotwein – sie geben dem Nussbraten ein ganz besonderes Aroma. Da wir in dem Nussbraten-Rezept auch auf Butter und Eier verzichten, ist der Nussbraten vegan.

Rezept für veganen Nussbraten

Zutaten für 4 Portionen

  • 20 g Steinpilze (getrocknet)
  • 250 g ganze Nüsse (z. B. Haselnüsse, Walnüsse, Cashews)
  • 50 g Cranberries
  • 2 Möhren
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Zwiebel 
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Maronen (vorgegart)
  • 3 EL Margarine
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein
  • 100 g Linsen (braun, vorgegart)
  • 50 g veganer Käse
  • 3 Scheiben Vollkorntoast
  • 10 ml Sojamilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 TL Rosmarin (getrocknet)
  • 50 g Mandeln (gehobelt)
  • 3 EL Margarine (kalt)

Veganer Nussbraten

Dieser saftige Nussbraten passt gut in jedes vegane oder vegetarische Weihnachtsmenü.


Zubereitung

Schritt 1

Steinpilze mit 50 ml kochendem Wasser übergießen und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Nüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen. Anschließen mit dem Blitzhacker fein hacken. Die Cranberries grob hacken. Möhren schälen und fein raspeln. Sellerie waschen, abtrocknen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Maronen fein hacken. 

Schritt 2

In einem großen Topf Margarine erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Möhren, Sellerie und Tomatenmark dazugeben und bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Rotwein ablöschen. Pilze (samt Wasser), Maronen und Linsen dazugeben und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit nahezu verkocht ist. 

Schritt 3

Backofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Auflaufform mit Margarine einreiben und mit Mehl bestäuben.

Schritt 4

Käse fein reiben. Vollkorntoast im Toaster rösten und in sehr kleine Würfel schneiden. In einer großen Schüssel Gemüse, Nüsse, Käse, Sojamilch und Toastbrotwürfel gut durchkneten. Ist die Masse zu fest, etwas mehr Sojamilch dazugeben, ist sie zu flüssig, noch etwas Toast dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin abschmecken und alles gut durchkneten. 

Schritt 4

Die Masse in die vorbereitete Auflaufform geben und fest andrücken. Braten in den Backofen stellen und etwa 50 Minuten backen. Etwa 15 Minuten vor Ende der Backzeit den Braten aus dem Ofen nehmen und die Mandelblättchen sowie kalte Margarineflöckchen gleichmäßig auf dem Braten verteilen. Zurück in den Ofen stellen und fertigbacken. 


Mehr Rezepte für dein vegetarisches Weihnachtsmenü

Vegetarische Weihnachten

Wenn du jetzt auf den Geschmack gekommen bist, dann schaut mal auf unserer Seite “Vegetarische Weihnachten”. Dort haben wir noch weitere vegetarische Rezept-Ideen für Weihnachten zusammengetragen.

Übrigens: Wer den Nussbraten nicht vegan, sondern vegetarisch zubereiten möchte, kann das Rezept ganz leicht abwandeln. Du ersetzt die Sojamilch einfach durch Kuhmilch und den veganen Käse durch Käse auf Kuhmilchbasis. So erhältst du einen vegetarischen Nussbraten aus Zutaten, die du vielleicht eh schon im Haus hast.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant