category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Salat mit Maultaschen in einer Schale ©stock.adobe.com/johannes

Maultaschen-Rezepte | Schnell und einfach

Maultaschen gehören zusammen mit Spätzle zu den beliebtesten schwäbischen Gerichten. Die Teigtaschen sind besonders vielseitig und lassen sich im Topf, in der Pfanne und sogar im Ofen zubereiten. Wie, erfährst du in unserer Rezeptsammlung!

Wir halten es mit unserem Rezeptkatalog wie ein gutbürgerliches Restaurant: Der Salat kommt zuerst. Deswegen beginnen wir mit einem schnellen Maultaschensalat mit Kirschtomaten, frischem Basilikum und Feldsalat, der sich hervorragend als Beilage zum Grillen eignet.

Maultaschensalat: Das einfache Rezept


  • Vorbereitungszeit ca. 10 Min.
  • Kochzeit ca. 10 Min.
  • Schwierigkeit Einfach

Zutaten

Für 4 Portionen - +
  • Speiseöl
  • 360 g Maultaschen
  • 150 g Kirschtomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g Feldsalat
  • 50 g frisches Basilikum
  • 1 EL süßer Senf
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
Salat mit Maultaschen in einer Schale

Unser bunter Maultaschensalat ist die ideale Grillbeilage.

Zubereitung


Im ersten Schritt erhitzt du etwas Öl in einer Pfanne und brätst die Maultaschen für 5 Minuten von beiden Seiten an. Im Anschluss nimmst du die Maultaschen aus der Pfanne und schneidest sie in ca. 0,5 Zentimeter dicke Scheiben.


Halbiere die Kirschtomaten mit einem Gemüsemesser und schneide die Zwiebel in Ringe. Wasche den Feldsalat danach gründlich und trockne ihn mit einer Salatschleuder.


Als Nächstes ist das Dressing an der Reihe. Gib den süßen Senf, den Balsamico und das Sonnenblumenöl in eine große Salatschüssel und vermische die Zutaten gut miteinander. Anschließend schmeckst du das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.


Gib die gebratenen Maultaschen zusammen mit den halbierten Kirschtomaten, Zwiebelringen und dem Feldsalat in die Schüssel mit dem Dressing.


Mische den Salat nun gut durch, damit jede Zutat ausreichend Dressing abbekommt. Am besten geht das mit Salatbesteck.


Zum Schluss gibst du das frische Basilikum als Topping über den Salat. Serviere den Maultaschensalat am besten direkt nach der Zubereitung, damit die Feldsalatblätter nicht zerfallen.


Maultaschen-Rezept | Selbst gemacht schmeckt’s am besten

Viele besorgen sich ihre Maultaschen fertig im Supermarkt. Das Handwerk – vom Nudelteig bis zum Brät – beherrschen ist zwar etwas aufwändiger aber eigentlich gar nicht so schwer. Dieses Rezept stellt das unter Beweis. Die selbstgemachte Variante schmeckt so gut, dass du deine Maultaschen nur noch selbst zubereitest.

Zum Rezept

Maultaschen selber machen

Maultaschensuppe | Leckeres schwäbisches Rezept

Maultaschensuppe ist die einfachste traditionelle Zubereitungsart in Schwaben. Dafür gibst du die Teigtaschen einfach in eine kräftige Gemüsebrühe und lässt sie für einige Minuten ziehen. Und falls dir in der Suppe das gewisse Etwas fehlt, findest du im Rezept eine Anleitung für selbst gemachte Ei-Nocken.

Zum Rezept

Maultaschensuppe

Maultaschen mit Ei | Schnelles Rezept

Wenn der Magen nach dem Feierabend knurrt, hilft nur eins: ein deftiges und vor allem schnell zubereitetes Essen. In Schwaben wirft man dann gern ein paar Maultaschen und Zwiebeln in die Pfanne und überbackt sie mit Eiern. Dieses Gericht ist in wenigen Minuten zubereitet und schmeckt unfassbar lecker!

Zum Rezept

Maultaschen mit Ei, Zwiebeln und Sour Cream auf einem Teller angerichtet

Gebratene Maultaschen | Das schwäbische Original

Auch in diesem Rezept werden die Maultaschen in der Pfanne angebraten. Zusammen mit Speck, Tomaten, Lauchzwiebeln und Petersilie zauberst du in kürzester Zeit ein buntes Pfannengericht mit leckeren Röstaromen. Die Maultaschenpfanne eignet sich ideal zur Resteverwertung, denn du kannst dafür auch so gut wie jedes andere Gemüse verwenden.

Zum Rezept

Gebratene Maultaschen in einer gusseisernen Pfanne

Maultaschenauflauf | Herrlich cremig

Unser herzhafter Maultaschenauflauf mit knackigem Brokkoli und saftigen Kirschtomaten steht in nicht einmal einer halben Stunde auf dem Esstisch. Du gibst dafür lediglich Maultaschen und Gemüse in eine Auflaufform, eine schnelle Tomatensoße dazu, etwas Mozzarella darüber – und den Rest erledigt der Backofen. Unbedingt ausprobieren!

Zum Rezept

Ein Maultaschenauflauf mit Gemüse steht auf einem Tisch.

Wissenswertes

Aus was besteht die Maultaschenfüllung?

Traditionell besteht die Maultaschenfüllung aus Fleisch, Eiern, eingeweichten Brötchen, Petersilie, Zwiebeln und oftmals Spinat. Heutzutage gibt es viele verschiedene Füllungen, zum Beispiel vegetarisch mit Spinat und Frischkäse.

Wie heißen Maultaschen auf schwäbisch?

In Schwaben nennt man Maultaschen oft „Herrgottsbscheißerle“. Der Name leitet sich vom Ursprung der schwäbischen Teigtaschen ab: Ein schwäbischer Mönch soll die Maultaschen im 16. Jahrhundert erfunden haben, um während der Fastenzeit nicht auf Fleisch verzichten zu müssen. Der Mönch wickelte das Brät in Teig ein, damit Gott nicht sehen konnte, wenn er sein Fasten bricht. Auf diese Weise hat der Mönch den Herrgott also hinters Licht geführt, daher der Name Herrgottsbscheißerle.


Noch mehr klassische Rezepte

Maultaschen gehören zu klassischer Hausmannskost, wie Kassler oder Rouladen. Hier findest du noch mehr köstliche Rezeptklassiker.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant