category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rindfleischsuppe ©stock.adobe.com/nesavinov

Rindfleischsuppe | So schmeckt’s wie bei Oma

Unsere klare Rindfleischsuppe wärmt gut durch und weckt deine Lebensgeister! Ideal für kalte Wintertage. Und die Beinscheiben vom Rind geben der Suppe das kräftige Aroma.

Du bist ein Fan von klaren, aber dennoch kräftigen, gehaltvollen Suppen? Dann ist unsere Rindfleischsuppe genau das Richtige für dich, denn das Fleischaroma kommt so richtig zur Geltung – das schmeckt wie in guten alten Zeiten.


Rindfleischsuppe

Zutaten für 4 Portionen

  • 3-4 Beinscheiben vom Rind (insgesamt ca. 1,2 kg)
  • Salz
  • 2 Möhren
  • 3-4 Stangen Staudensellerie
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Wacholderbeeren
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie

Rindfleischsuppe

Klar, aber dennoch kräftig: Das zeichnet unsere Rindfleischsuppe aus.


Zubereitung

Schritt 1

Die Beinscheiben vom Rind besorgst du am besten beim Metzger. Je nach Größe benötigst du drei bis vier Stück. Zu Hause spülst du die Beinscheiben kalt ab, sortierst – wenn nötig – Knochensplitter aus und setzt die Scheiben in einem großen Kochtopf mit 2 Litern kaltem Salzwasser auf.

Schritt 2

Sobald das Wasser zu kochen beginnt, bildet sich an der Oberfläche ein grauer Schaum. Damit du später eine schön klare Rindfleischsuppe erhältst, ist es wichtig, diesen mit einer Schaumkelle regelmäßig abzuschöpfen. Das machst du so lange, bis sich kein neuer Schaum mehr bildet.

Schritt 3

Inzwischen putzt und schälst du die Möhren mit einem Sparschäler. Dann schneidest du sie in kleine Würfel. Anschließend den Staudensellerie putzen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Sobald kein Schaum mehr auf der Brühe nachkommt, kannst du das vorbereitete Gemüse, die Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren zur Rindfleischsuppe geben. Das Ganze einmal aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und die Rindfleischsuppe zwei Stunden zugedeckt sachte köcheln lassen. Schau ab und zu noch einmal nach, ob sich weiterer Schaum gebildet hat und schöpfe diesen ab.

Jetzt lässt sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen

Schritt 4

Am Schluss Beinscheiben, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren herausnehmen. Das Fleisch vom Knochen lösen, wenn nötig, von Sehnen befreien und in Würfel schneiden. Anschließend das schiere Rindfleisch wieder zurück in die Brühe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal kurz aufkochen. Inzwischen die Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Rindfleischsuppe in tiefe Teller füllen, mit gehackter Petersiele bestreuen und heiß servieren.


Mein Tipp:

Die Beinscheiben am besten beim Metzger vorbestellen. So kannst du besser planen. Als Einlage für klare Suppen ist selbst gemachter Eierstich besonders gut geeignet. Eierstich gibt deiner Rindfleischsuppe den besonderen Pfiff!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant