category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Bratkartoffeln in einer Pfanne ©stock.adobe.com/exclusive-design

Perfekte Bratkartoffeln – Rezept & Tipps

Koch-Mit hat nicht nur das Rezept, sondern auch 3 einfache Tipps für die perfekten Bratkartoffeln. Ran an den Herd!

Bratkartoffeln…

… kann ja wohl jeder, wird sich so mancher denken. Dem ist aber nicht so, denn so einfach, wie die Bratkartoffeln manchem von der Hand gehen, so schwierig ist es, sie perfekt hinzubekommen.

Dabei gibt es 3 einfache Tipps & Tricks, die einem die perfekte Bratkartoffel bescheren. Welche diese sind, erfahrt ihr hier!

Rohe Kartoffeln wässern

Ein einfacher Tipp, der den Unterschied macht. Wer die geschnittenen Kartoffeln für 10 – 15 Minuten in kaltes Wasser legt und danach abspült, hat einen Großteil der Stärke entfernt. Weniger Stärke bedeutet, die Kartoffeln werden weniger pappig und deutlich knuspriger. Wem die Zeit dazu fehlt, der sollte zumindest so viel Stärke wie möglich los werden und die Kartoffelscheiben unter kaltem Wasser etwas spülen.

Bratkartoffeln mit Rosmarin

Richtig braun werden sie, wenn sie viel Platz haben

Je fester die Kartoffel, desto besser

Festkochende Kartoffeln eignen sich am besten für Bratkartoffeln. Denn die Kartoffel kocht nicht schnell weich und hat so genug Zeit, richtig schön knusprig braun zu werden, ohne dabei zu Püree zu werden. Auch vorwiegend Festkochende gehen zur Not – nur von den mehlig kochenden Kartoffeln sollte man die Finger lassen.

Gekochte Kartoffeln brauchen viel Öl und viel Platz

Die guten Salz- oder Pellkartoffeln vom Vortag sollten man in jedem Fall zu Bratkartoffeln verarbeiten, anstatt sie wegzuwerfen. Dazu möglichst 2 Pfannen gleichzeitig großzügig mit Öl füllen und Kartoffelstücken nicht zu klein schneiden. Das Öl muss dann richtig heiß sein, denn da die Kartoffeln nicht mehr gar werden müssen, frittieren sie so in kürzerer Zeit goldbraun.

Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln

Aus gekochten Kartoffeln eher große Stücken schneiden

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

  • 600 g Kartoffeln, festkochend
  • 1 große Zwiebel
  • 100 g durchwachsener Speck
  • ½ TL Majoran gerebelt
  • Frische Petersilie
  • Salz, frischer Pfeffer
  • Neutrales Pflanzenöl
Bratkartoffeln in einer Pfanne

Klassisch mit Speck und Zwiebeln

Zubereitung:

Schritt 1
Rohe Kartoffeln schälen und in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Die Kartoffelscheiben für 10 Minuten in kaltes Wasser legen, anschließend in einem Sieb abspülen.

Schritt 2
Während die Kartoffeln wässern, das Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebel pellen und hacken und den Speck würfeln. Die Hitze des Herdes auf mittlere Stufe reduzieren und den Speck hineingeben. Den Speck 5 Minuten anbraten, dann die Zwiebeln hinzugeben und etwa 2 Minuten weiter braten. Beides auf einen Teller geben.

Schritt 3
Die Hitze wieder höher stellen und den Boden der Pfanne komplett mit Öl bedecken. Mit dem Stiel eines Kochlöffels prüfen, ob das Öl heiß genug ist (dann entstehen kleine Bläschen direkt am Stiel), dann die Kartoffeln hineingeben.

Schritt 4
Die Kartoffeln salzen und den Majoran hinzugeben, dann je nach Dicke und Beschaffenheit die auf kleiner bis mittlerer Hitze etwa 15-20 Minuten lang knusprig braten, dabei nicht zu oft wenden. Kurz vor Ende der Bratzeit Speck und Zwiebeln wieder dazu geben. Vor dem Servieren mit frischer Petersilie bestreuen.

Passt fantastisch zu Schnitzel, Frikadellen oder auch Spiegelei.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant