category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Strammer Max mit zwei Eiern ©stock.adobe.com/der hugo2

Strammer Max | Der Klassiker in 3 Varianten

Strammer Max ist ein Klassiker, wenn es um schnelle und einfache Hausmannskost geht. Doch woher kommt das Gericht? Die Antwort darauf sowie das Grundrezept plus zwei Variationen findest du bei uns.

Was ist Strammer Max? Gehört hat es bestimmt jeder schon einmal oder in einem Restaurant mit deutscher Hausmannskost auf der Karte gelesen. Doch was versteckt sich hinter dem Namen? Diverse Quellen lassen darauf schließen, dass sich der Name Strammer Max seit den 1920er-Jahren in unserem Wortschatz befindet und seinen Ursprung in Sachsen hat. Der Name bezieht sich angeblich auf das beste Stück des Mannes in Aktion, denn die Mahlzeit sollte – so die Annahme – zu einer gewissen Leistungssteigerung führen. Besonders in der DDR war der Stramme Max ein beliebtes Gericht, das mit seinen wenigen Zutaten punktet, schnell zubereitet ist und lange satt hält.


In Kooperation mit “Tim Raue by KOENIC”

Für Koch-Fans ein Must-have: die neuen Küchengeräte von MediaMarktSaturn und Sternekoch Tim Raue! Ob Zerkleinerer, Vakuumierer oder Küchenwaage – bei jedem Gerät zeigt sich die Signatur des TV-bekannten Küchenchefs. Allen Geräten gemein sind die hochwertige Verarbeitung aus Edelstahl, die königsblauen Farbakzente und ein in der Packung enthaltenes Überraschungsrezept vom Küchenchef höchstpersönlich. Für noch mehr Spaß beim Nachkochen und Ausprobieren!

Tim Raue mit den Küchengeräten von KOENIC.

Tim Raue steht mit seinem Namen für die Qualität der Küchengeräte von KOENIC.


Strammer Max: Rezept für den Klassiker

Zutaten für 2 Portionen

  • 4 Scheiben Holzofen- oder Bauernbrot
  • 4 Scheiben (gekochter) Schinken
  • 50 g Butter
  • 2 Gewürzgurken
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Öl
  • 4 Eier (Größe M)

Strammer Max mit zwei Eiern von oben

Strammer Max schmeckt nicht nur klassisch mit Schinken und Ei, sondern auch mit Käse oder sogar komplett vegetarisch.


Zubereitung

Schritt 1

Bestreiche jede Schreibe Brot von beiden Seiten mit Butter und brate sie in einer Pfanne knusprig.

Schritt 2

Jede Brotscheibe wird nun mit gekochtem Schinken belegt.

Schritt 3

Verwende dieselbe Pfanne wie in Schritt 1, erhitze darin das Öl und brate vier Spiegeleier. Belege anschließend jede Scheibe Brot mit einem Spiegelei.

Schritt 4

Schneide den Schnittlauch in feine Röllchen und bestreue die Spiegelei-Brote damit. Nach Bedarf mit Pfeffer und Salz würzen.

Schritt 5

Die Gewürzgurken in dünne lange Scheiben schneiden, auf die Brote verteilen und schon ist der Stramme Max fertig.

Variation 1: Strammer Max mit Käse

Wenn du das klassische Rezept vom Strammen Max etwas aufpeppen willst, kannst du zum Beispiel Käse hinzugeben. Wähle deine Lieblingssorte, aber generell gilt: je würziger der Käse, desto schmackhafter der Stramme Max. Wie wäre es also mit etwas Blauschimmelkäse? Oder ein bisschen Ziegenkäse?

Die Zubereitung bei diesem Rezept ist fast identisch mit der Zubereitung des Klassikers. Allerdings wird das Brot nach dem Belegen mit Schinken nun um den Käse ergänzt. Anschließend kommen die Brotscheiben in den auf 180 Grad Celsius vorgeheizten Ofen für circa fünf Minuten auf der Grillstufe.

Danach geht es wie oben beschrieben weiter: Spiegeleier zubereiten, aufs Brot legen, fertig.



Variation 2: Strammer Max vegetarisch

Du hast keine Lust auf Schinken und suchst nach einem vegetarischen Rezept? Dann probier’s mal mit diesem: 

Zutaten für 2 Portionen

  • 4 Scheiben Holzofen- oder Bauernbrot
  • 50 g Butter
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Öl
  • 4 Eier (Größe M)
  • 180 g Bio-Feta
  • 1 Zucchini
  • 2 kleine Möhren
  • 2 Schalotten
  • 8 Kirschtomaten

Zubereitung

Schritt 1

Wasche die Zucchini und schneide die Enden ab. Schäle die Schalotten und Möhren, wasche die Kirchtomaten. Nun alles bis auf die Kirschtomaten in feine Würfel schneiden, die Kirschtomaten hingegen vierteln. Diese werden separat beiseitegestellt, das restliche Gemüse kann in einer Schüssel vermengt werden.

Schritt 2

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin Schalotten, Zucchini sowie Möhren für vier Minuten anbraten. Anschließend die Tomaten hinzugeben und das Gemüse eine Minute weiterbraten. Alles aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel beiseitestellen.

Schritt 3

Brotscheiben von beiden Seiten mit Butter bestreichen und in der gleichen Pfanne anbraten. Nun das Brot auf zwei Teller verteilen, den Feta in Streifen schneiden und auf die Scheiben legen. Den Schnittlauch schon mal in feine Röllchen schneiden.

Schritt 4

Gib etwas Öl in die Pfanne und brate darin die Spiegeleier. Verteile das Gemüse auf dem Feta und lege jeweils ein Spiegelei obendrauf. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen, die Schnittlauchröllchen darauf verteilen und schon kannst du den vegetarischen Strammen Max servieren.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant