category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Low Carb - Fisch und Salat ©gradyreese – gettyimages

Abnehmen mit Low Carb: Warum es langfristig funktioniert

Low Carb gilt für viele als DAS Erfolgsgeheimnis beim Abnehmen – und da ist sogar etwas dran. Wir verraten dir, warum du mit der Low Carb Ernährung abnimmst und vor allem, wieso der Erfolg auch langfristig hält.

Darum hilft dir Low Carb beim Abnehmen

Das Wichtigste schon einmal direkt zu Beginn: Es gibt nicht nur eine Low Carb Diät, sondern viele verschiedene Low Carb Varianten, bei denen die Kohlenhydrate im Speiseplan eben unterschiedlich stark reduziert werden – Atkins, Paleo und Co., sie alle basieren auf dem mehr oder weniger starken Verzicht auf Brot, Pasta, Süßigkeiten und eben alle sehr kalorienhaltigen Lebensmittel.

Dass Kohlenhydrate dick machen, liegt im Großen und Ganzen an den einfachen Kohlenhydraten, die vor allem in Weißbrot, Süßigkeiten, Fastfood und weiteren Sünden stecken. Diese “leeren” Kohlenhydrate führen dazu, dass der Blutzuckerspiegel stark ansteigt und vermehrt Insulin produziert wird. Wird also die Aufnahme dieser leeren Kalorien reduziert, Kohlenhydrate durch Eiweiße ersetzt, bleibt der Blutzuckerspiegel konstant und die Fettverbrennung wird angeregt. Das betrifft jedoch nicht komplexe Kohlenhydrate beispielsweise aus Vollkornbrot oder Hülsenfrüchten, diese halten nämlich lange satt und haben nur eine geringe Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel, sie sollten also auch während einer Low Carb Diät erlaubt sein – ansonsten kann es mit dem Durchhalten schwierig werden.

Grundsätzlich sind nicht Kohlenhydrate an sich der Grund für ein paar Kilos zu viel auf den Hüften, sondern die allgemeine Kalorienbilanz: Man nimmt ab, wenn man mehr Kalorien verbraucht, als man zu sich nimmt. Komplexe Kohlenhydrate sind also nicht nur erlaubt, sondern auch empfehlenswert, sie liefern dir Kraft und Energie für dein Workout, und das brauchst du ja ganz sicher, um deine Kalorienbilanz und deine Silhouette auf Dauer wie gewünscht zu halten.

Leckere Rezepte für deine Low Carb Diät

Vielen scheint die Low Carb Ernährung beinahe unmöglich, schließlich sollen ja dann Nudeln, Kornflakes, Brot und Schokolade auf einmal der Vergangenheit angehören. Aber so schwer ist das gar nicht, denn Vollkornpasta oder Gemüsepasta schmecken mindestens genauso gut, wie die klassischen Weizennudeln, Low Carb Brot ist super schnell selber zubereitet und auch für die Vollmilch-Schokolade gibt es herrliche Low Carb Alternativen, die absolut nichts mit Verzicht zu tun haben.

Low Carb Frühstück

Omelett mit Schafskäse, Tomaten und basilikum
Omelett mit Avocado-Pilz-Füllung
Paleo Pancakes

Paleo Pancakes

Nur, weil du deine Kohlenhydratzufuhr reduzierst, musst du noch lange nicht auf Pancakes verzichten.

 Low Carb Mittagessen

Low Carb Zucchini-Lasagne
Blumenkohl-Pizza
Süßkartoffel-Toast mit Avocado und pochiertem Ei 

Blumenkohl Pizza

Auch Pizza geht Low Carb.

 Low Carb Abendessen

Zucchini Ruccola Salat
Rohe Spinatsuppe
Kalte Limetten Avocado Suppe mit Garnelen

Zucchini

Durch die Low Carb Ernährung wirst du lernen, wie lecker und abwechslungsreich Salat sein kann.

 Low Carb Brot

Low Carb Oopsies
Low Carb Kürbisbrot
Low Carb Zucchinibrot

Zucchinibrot

Zucchinibrot musst du unbedingt mal ausprobieren, super lecker und super kohlenhydratarm.

 Low Carb Desserts

Paleo Apfelkuchen
Low Carb Käsekuchen
Rainbow Summerrolls

Low Carb Kaesekuchen

Selbst Kuchen ist erlaubt, wenn du dich Low Carb ernährst.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant