category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Frisches Obst und Gemuese auf dem Wochenmarkt. ©Petar Chernaev – gettyimages

Gesunde Ernährung für wenig Geld: Die 7 besten Tipps

Gesunde Ernährung ist teuer? Diese Annahme ist weit verbreitet. Doch ein ausgewogener Speiseplan und günstiges Einkaufen müssen kein Widerspruch sein, wenn man einige Dinge beachtet. Wir zeigen dir, wie du dich gesund ernähren kannst, auch wenn du knapp bei Kasse bist.

Wenn das Geld am Ende des Monats mal knapp wird, muss das nicht automatisch heißen, dass du auf Dosen-Ravioli umsteigen musst. Viele gesunde Lebensmittel sind durchaus erschwinglich und auch die Abwechslung muss bei günstigem Essen nicht leiden.

Gesunde und günstige Ernährung: Die 7 besten Tipps

  1. Das A und O einer gesunden Ernährung ist es, ausreichend frisches Obst und Gemüse zu essen. Wenn du dieses besonders günstig kaufen möchtest, solltest du dich möglichst an saisonale Produkte halten. Im Winter heißt das: Kohl in jeglicher Form, Zitrusfrüchte, Äpfel und Kürbisse. In den warmen Monaten kannst du zu Kirschen, Pfirsichen, Beeren, Möhren, Sellerie und knackigen Sommersalaten greifen. Passe deinen Speiseplan also am besten immer der entsprechenden Saison an, wenn du Geld sparen möchtest.
  2. Wenn es eine bestimmte Obst- oder Gemüsesorte gerade besonders günstig zu kaufen gibt, kannst du etwas davon einfrieren und später verzehren. So sorgst du dafür, dass deine Ernährung ausgewogen und abwechslungsreich bleibt.
  3. Wer gut organisiert ist, kann eine Menge Geld sparen. Am besten gehst du nur ein- bis zweimal wöchentlich einkaufen und planst im Voraus, was du während der Woche essen wirst. Somit ist sicher, dass du weniger überflüssige Dinge kaufst. Denn je seltener du einen Supermarkt von Innen siehst, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Produkte im Einkaufswagen landen, die du eigentlich gar nicht brauchst.
  4. Gehe niemals hungrig einkaufen. Wenn du mit leerem Magen in den Supermarkt gehst, wirkt fast alles verlockend. So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass du Dinge kaufst, die du in Wirklichkeit gar nicht magst oder nur dem Appetit nach kaufst.
  5. Obst und Gemüse kannst du besonders günstig bekommen, wenn du kurz vor Verkaufsende auf dem Wochenmarkt vorbeischaust. Oft wollen die Verkäufer ihre Waren loswerden, du bekommst also frische und leckere Lebensmittel zu einem sehr guten Preis.
  6. Wer gutes Fleisch essen möchte, muss dafür etwas tiefer in die Tasche greifen. Den Fleischkonsum etwas einzuschränken, auf ein- bis zweimal die Woche zum Beispiel, und dabei Wert auf gutes Fleisch in Bioqualität zu legen, wird sowohl deiner Gesundheit als auch deinem Geldbeutel gut tun.
  7. Unterwegs überkommt dich gerne mal der Heißhunger? Vorkochen heißt das Zauberwort. Schnibbele dir zu Hause etwas Gemüse oder schmiere dir ein Brot und nimm es mit. Dadurch kannst du zum einen Geld sparen und zum anderen umgehst du ungesunde Versuchungen wie fettige Pommes oder ein Schoko-Croissant to go.
Vorbereitete Lunchbox fuers Buero.

Wenn du deine Lunchbox in der Tasche hast, lässt du auch den Bäcker mal links liegen.

Es muss nicht immer Bio sein

Du kannst dir keine Bio-Qualität leisten? Das musst du auch gar nicht unbedingt. Denn es gibt eine Liste der sogenannten “Clean Fifteen”. Das sind Lebensmittel, die auch in konventioneller Form kaum mit Pestiziden belastet sind. Bei folgenden Lebensmitteln kannst du auch ohne schlechtes Gewissen auf Bio-Qualität verzichten:

  • Avocado
  • Mais
  • Ananas
  • Kohl
  • Süßkartoffeln
  • Zwiebeln
  • Spargel
  • Mango
  • Papaya
  • Kiwi
  • Aubergine
  • Honigmelone
  • Pampelmuse
  • Warzenmelone
  • Blumenkohl

 

Selbstgemachter Kartoffelsalat

Kartoffeln solltest du für die gesunde und günstige Küche immer im Haus haben.

Basics für die gesunde, preiswerte Küche

Es gibt zudem einige Basis-Lebensmittel, aus denen du immer günstig ein gesundes Essen zubereiten kannst. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Hirse
  • Reis
  • Linsen
  • Kartoffeln

Mit Hilfe einer solchen Basis kannst du dir ganz leicht ein leckeres, nahrhaftes und gesundes Essen zubereiten. Einfach mit etwas Gemüse oder einer passenden Soße kombinieren – fertig ist die gesunde und günstige Mahlzeit.

Gesunde Rezepte für den kleinen Geldbeutel

Paprikaschiffchen mit Couscous

Frühlings-Kartoffelsalat

Karotten Pommes

Linsensuppe

Gedämpftes Fenchel Kartoffel Gemüse

Letscho

Cremige Möhren-Kartoffelsuppe

Linsen-Dhal

Ofen-Ratatouille

Bunte Reis-Gemüsesuppe

Mein Fazit:

Vorbereitung zahlt sich immer aus – auch, wenn du beim Kochen auf deinen Geldbeutel und deine Gesundheit achten möchtest. Plane deine Einkauf und deinen Speiseplan so gut wie möglich, dann leidet auch dein Geldbeutel weniger. Und die beste Möglichkeit, bei der gesunden Ernährung an Geld zu sparen, ist die Selbstversorgung! Pflanze Lebensmittel einfach selber an. Du hast keinen Garten? Kein Problem, ein paar Tomaten und Kräuter finden doch auf jedem Balkon oder Fensterbrett Platz. Mit den eigenen Lebensmitteln macht das Kochen auch gleich noch mehr Spaß.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant