category-food category-health checkmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletterpowered-by
Haehnchen mit Tomate Mozzarella ©stock.adobe.com/filirochka

Günstig und lecker: 12 Rezepte für wenig Geld

Leckeres Essen muss nicht teuer sein! Koch-Mit zeigt 12 Rezepte, die auch mit wenig Budget gelingen.

Du bist mal wieder knapp bei Kasse und kannst Nudeln mit Tomatensauce nicht mehr sehen? Wir zeigen dir unsere Lieblingsrezepte, mit denen trotz schmalen Budgets keine Langeweile hinter dem Herd aufkommt.

Günstige und einfache Frühstücks-Rezepte

 Frozen Berry Joghurt-Smoothie

Smoothies sind eine tolle Möglichkeit, schnell und optimal gesättigt in den Tag zu starten. Auch die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen kannst du durch das pürierte Frühstück garantieren. Unser Rezept mit gefrorenen Beeren ist besonders gut für die kalte Jahreszeit geeignet, wenn das Obst-Angebot im Supermarkt hauptsächlich aus Äpfeln und Orangen besteht. Viel Geld musst du dafür auch nicht ausgeben, denn die Packung mit gefrorenem Obst reicht für mehrere Smoothies und Joghurt ist ebenfalls eine günstige Zutat.

Frozen Berry Smoothie

Zutaten

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und gut durchmixen. Nach 30 Sekunden umrühren, dann noch einmal 30 Sekunden mixen. Du kannst auch eine größere Portion des Smoothies vorbereiten und bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahren. Dadurch sparst du nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Rezepte für gesunde Detox-Smoothies

Erdnussbutter Bananen Smoothie

Besonders sättigend, im Nu zubereitet und nicht teuer: Der Erdnuss-Bananen Smoothie verleiht dem Frühstück Dessert-Charakter und ist trotzdem gesund. Viel Geld musst du auch nicht investieren, Erdnussbutter reicht für viele Smoothies und kann zusätzlich als Brotaufstrich oder in Saucen verwendet werden.

Erdnussbutter Banane Smoothie

Zutaten

  • 2 gefrorene Bananen
  • 1/4 Glas Erdnussbutter
  • 1 Tasse Nussmilch oder Kuhmilch
  • 1/2 Becher Naturjoghurt
  • Honig
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Alle Zutaten in den Mixer geben und für ca. 30 Sekunden mixen. Nach Belieben den fertigen Smoothie mit gehackten Erdnüssen garnieren.

Eier Frühstücks Muffins

Wer es lieber herzhaft mag, aber trotzdem nicht viel Geld und Zeit investieren möchte, liegt bei diesen Eier Frühstücks-Muffins goldrichtig. Mit nur wenigen Zutaten und ohne dein Essens-Budget zu sprengen, kannst du dir eine sättigende Mahlzeit oder auch den perfekten Lunch-Snack fürs Büro zubereiten.

Fruehstuecks Muffins

Zutaten

  • 6 Eier
  • 50 g gekochter Battspinat
  • Schinkenwürfel nach Belieben
  • Etwas geriebener Cheddar oder Gouda

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Muffinform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Eier in eine große Schüssel schlagen. Mit einem Handmixer oder einem Rührbesen verquirlen. Dann den Spinat, die Schinkenwürfel und den Käse hinzufügen und noch einmal verrühren. Die Mixtur gleichmäßig in die Muffinformen gießen und für 15 bis 20 Minuten, je nach gewünschtem Bräunungsgrad, im Ofen backen.


Was ist dein Lieblings-Rezept für wenig Geld? Schreibe uns gern einen Kommentar


Spinat Cheddar Mikrowellen Quiche

Wie ein richtiges Hauptgericht, aber viel schneller zubereitet und trotzdem super lecker: Die Mikrowellen Quiche ist das perfekte Frühstück für alle, die es morgens gerne deftig mögen.

Spinat und Cheddar Tassen Quiche

Zutaten

  • 100 g Blattspinat
  • 1 Ei
  • 80 ml Milch
  • 50 g geriebener Cheddar-Käse
  • Schinken
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den gekochten Blattspinat ausdrücken, bis er frei von überschüssigem Wasser ist. Ein Ei in die Tasse schlagen und den Spinat, die Milch, Käse, Schinken, Salz und Pfeffer dazu geben. Alles miteinander verrühren. Die Tasse auf hoher Stufe für drei Minuten in die Mikrowelle stellen.

Tipps und Tricks rund um die Mikrowelle findest du hier: 11 geniale Hacks für die Mikrowelle


Günstige Hauptgerichte

Gefüllte Kartoffel mit Cheddar und Bacon

Kartoffeln sind das perfekte Essen für Sparfüchse, denn sie sind günstig und halten lange satt. Diese gefüllten Ofenkartoffeln sind durch Cheddar, Bacon und Sour Cream noch zusätzlich ein absolutes Wohlfühlessen.

Ofenkartoffeln mit Cheddar und Bacon

Zutaten

  • 4 große Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 50 g Sour Cream
  • 50 g Frühlingszwiebeln
  • 200 g geriebener Cheddar
  • 6 Scheiben Bacon
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffeln mit einer Gabel einpiksen, in Alufolie einwickeln und im Ofen etwa eine Stunde backen, bis sie weich sind. Die Kartoffeln auspacken und halbieren. Vorsichtig das Innere der Kartoffeln mit einem Löffel heraulösen und in eine Schüssel geben. Butter, Sour Cream, Frühlingszwiebeln, die Hälfte des Cheddars und die Hälfte des Bacons hinzugeben und alles miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Mischung zurück in die ausgehölte Kartoffel geben und Cheddar darüberstreuen. Im Ofen backen, bis der Käse geschmolzen ist.


Ähnliche Artikel

Gesund und günstig: Clean Eating muss nicht teuer sein

Gesunde Ernährung für wenig Geld: Die 7 besten Tipps

Schnell und gesund kochen – für jeden leicht gemacht


Slow Cooker Enchilada Suppe

Super günstig und super sättigend: Die Enchilada-Suppe wärmt an kalten Tagen und kann durch verschiedene Toppings ganz leicht individuell aufgepimpt werden.

Zutaten

  • 250 ml rote Enchilada-Sauce oder Salsa-Sauce
  • 400 g schwarze Bohnen aus der Dose
  • 400 g Mais aus der Dose
  • 1 frische rote Chilischote
  • 400 g Tomaten aus der Dose
  • 400 g Hühnerbrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Salz

Optionale Toppings:

  • frischer Koriander
  • Tortilla-Streifen
  • Saure Sahne
  • geriebener Käse
  • Avocado

Gefüllte Zucchini in Tomatensauce

Gefüllte Zucchini schmecken einfach jedem, sind nicht teuer und auch perfekt für die Low Carb Ernährung geeignet.

Gefuellte Zucchini mit Feta und Tomatensauce

Zutaten

  • 4 Zucchini
  • 300 g Feta-Käse
  • 250 ml Sojasahne oder Sahne
  • 1 Bund frischer Oregano
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz, Pfeffer
  • 1 Bund frischer Basilikum

Zubereitung

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Zucchini waschen und halbieren. Das Innere mit einem Löffel entfernen und 3/4 davon in eine Schüssel geben. Die Hälfte des Feta dazubröseln. Die Hälfte der (Soja-) Sahne dazugeben und mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Die passierten Tomaten mit dem Rest der Sahne vermischen und mit den Oregano-Blättchen, Salz und Pfeffer würzen und in die Auflaufform geben. Die Zucchini mit der Öffnung nach oben in die Form legen und die Feta-Mischung hineinfüllen. Den Rest Feta zerbröseln und über die Zucchini streuen. Das Ganze ca. 30-40 Minuten im Ofen backen. Zum Garnieren frischen Basilikum über die Zucchini streuen. Dazu passt Bulgur oder Reis.

Caprese-Hühnchen aus dem Ofen

Mit diesem Caprese Hühnchen bringst du einfach und günstig italienisches Flair auf den Teller.

Haehnchen mit Tomate Mozzarella

Zutaten

  • 4 Hühnerbrüste
  • 6-8 Esslöffel Basilikumpesto
  • 1-2 Roma Tomaten
  • 200 g Mozzarella Käse, gerieben

Zubereitung

Die Hähnchenbrust in eine eingeölte Auflaufform legen. 1-2 Esslöffel Pesto auf der Hähnchenbrust verteilen. Die Roma-Tomaten in Scheiben schneiden und auf dem Pesto-Hähnchen verteilen. Darauf den geriebenen Käse streuen. Bei 200 Grad für 30-40 Minuten backen, bis das Hähnchen durch ist. Dazu passen Nudeln oder Reis.


 Günstige Desserts

Quarkauflauf mit Kirschen

Dieser Quarkauflauf schmeckt lecker, obwohl komplett auf Mehl verzichtet wird. Das macht ihn nicht nur super leicht und fluffig, sondern freut auch alle Low Carb Fans. Unbedingt ausprobieren!

Quarkauflauf mit Kirschen

Zutaten

  • 600 g Kirschen aus dem Glas, abgetropft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150 g Quark

Zubereitung

Die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Vanillezucker schaumig rühren. Das Ganze mit Quark verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Die Kirschen in die Auflaufform geben und mit der Quark-Eischneemasse bedecken. Die Grillfunktion des Ofens vorheizen. Den Auflauf etwa 5 Minuten bräunen lassen. Wenn nach dem Aufschneiden noch Flüssigkeit zu sehen ist, für weitere 2-3 Minuten bei Ober/Unterhitze backen lassen. Wer es süßer mag, der kann den Auflauf zum Schluss noch mit Puderzucker bestreuen.

Apfel Walnuss Crumble

Nicht nur an kalten Wintertagen ist dieser Apfel Walnuss Crumble ein toller Nachtisch, für den man gar nicht viele Zutaten braucht.

Apfel Walnuss Crumble

Zutaten

  • 2 große Äpfel
  • 3 EL brauner Zucker
  • 50 g Walnüsse

Für den Teig:

  • 50 g Mehl
  • 50 g kalte Butter
  • 50 g brauner Zucker

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit den Händen vermengen und auseinanderkrümeln. An einem kühlen Ort abstellen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Die Äpfel für einige Minuten in einer Pfanne mit etwas Zucker anbräunen. Dann die Äpfel in eine gebutterte Auflaufform legen und die Hälfte der Walnüsse darüber streuen, anschließend mit den Crumbles bedecken. Zum Schluss die restlichen Walnüsse darüber geben und für etwa 15 Minuten backen. Warm serviert passt dazu gut Vanille-Eis.

French Toast

French Toast schmeckt als Dessert, kann aber auch als süßes Frühstück gegessen werden.

french toast

Zutaten

  • 8 Scheiben Brioche-Brot oder weißes Toastbrot
  • 2 Eier
  • 30 ml Milch
  • 4 EL Zucker
  • Butter

Zubereitung

Die Eier in einer Schüssel mit Zucker locker aufschlagen. Dann die Milch unter Rühren hinzugießen. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen. Die Brotscheiben durch die Eier ziehen. Wenn sie auf beiden Seiten gut befeuchtet sind, in die Pfanne mit der Butter geben. Bei mittlerer Hitze leicht von beiden Seiten anbräunen und sofort servieren. Dazu passt Honig, Ahornsirup, Marmelade oder Obst.


Video: Herzhafter Cheeseburger French Toast


Schweineohren

Wusstest du, dass sich die beliebten Schweineohren ganz leicht und ohne viele Zutaten auch zu Hause backen lassen? Alles, was du brauchst, ist Blätterteig und Zucker.

Schweinsohren

Zutaten

  • Blätterteig
  • 350 g Zucker
  • Zimt

Zubereitung

Den (aufgetauten) Blätterteig auf einem Backblech auslegen. Mit Wasser bestreichen und mit Zucker bestreuen. Von beiden Seiten zusammenrollen und nochmal in Zucker wälzen. Ins Gefrierfach legen, bis der Teig hart ist und sich gut schneiden lässt. In Scheiben schneiden und die Ohren auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im 180 Grad heißen Ofen ca. 10 Minuten backen. Je nach Geschmack eine Seite noch zusätzlich in geschmolzene Kuvertüre tunken.

Noch mehr einfache Dessert-Ideen findest du hier: Schnelle Desserts ohne Backen

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant