category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter
Gedeckter Tisch mit vielfältigen Gerichten ©stock.adobe.com/simona

Kulinarische Europa-Reise: Rezepte zur EM

Die Fußball-EM bringt nicht nur spannende Spiele und atemberaubende Tore, sondern auch die Vielfalt der europäischen Küche direkt in dein Zuhause. Mit dieser Rezeptsammlung laden wir dich ein, auf eine kulinarische Reise durch alle teilnehmenden Länder zu gehen.

Jedes Land hat seine einzigartigen Spezialitäten und wir haben für dich ein traditionelles Rezept ausgewählt, das du ganz einfach nachkochen kannst. Tauche ein in die Geschmackswelten von Deutschland bis Kroatien, von Portugal bis Dänemark und erlebe die Europameisterschaft mit allen Sinnen. Lass dich von den Aromen und Traditionen Europas inspirieren und genieße die Vielfalt, die dieser Kontinent zu bieten hat.


Deutschland: Bratwurst im Brötchen

Zutaten:

Zubereitung:

1. Grille die Bratwürste, bis sie durchgebraten und goldbraun sind.

2. Schneide die Brötchen auf und röste sie kurz auf dem Grill.

3. Lege jede Bratwurst in ein Brötchen und garniere sie mit Senf und mit Sauerkraut, wenn du es besonders “typisch deutsch” haben möchtest.


Italien: Panino di Porchetta

Dieses italienische Sandwich besteht aus knusprigem Brot, gefüllt mit saftigem, gewürztem Schweinebraten (Porchetta), Rucola und einem Spritzer Zitronensaft.

Zutaten:

  • 4 Panini-Brötchen
  • 500 g Porchetta (italienischer Schweinebraten)
  • Rucola
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
Panino di Porchetta

Typisch italienisch: Knuspriges Panini mit würzigem Porchetta-Fleisch.

Zubereitung:

1. Schneide die Porchetta in dünne Scheiben und verteile sie in den Panini-Brötchen.

2. Belege die Brötchen mit frischem Rucola und beträufle sie mit Zitronensaft und Olivenöl.

3. Wärme die Brötchen im Panini-Grill oder Ofen kurz auf.


Spanien: Bocadillo de Jamón

Ein spanisches Sandwich mit Serrano-Schinken, frischen Tomaten und Olivenöl, serviert in einem knusprigen Baguette-Brötchen.

Zutaten:

  • 4 Baguette-Brötchen
  • 200 g Jamón Serrano (spanischer Schinken)
  • Tomaten
  • Olivenöl
  • Knoblauch
Bocadillo de Jamón

Schinkensandwich auf spanisch heißt Bocadillo de Jamón.

Zubereitung:

1. Schneide die Baguette-Brötchen auf und röste sie leicht.

2. Reibe das Brot mit halbierten Tomaten ein.

3. Lege den Schinken auf die Brötchen, beträufle sie mit Olivenöl und bestreue sie mit Knoblauch.


Niederlande: Bitterballen

Diese knusprigen, frittierten Fleischbällchen sind ein traditioneller niederländischer Snack, oft gefüllt mit einer würzigen Ragout aus Rindfleisch.

Zutaten:

  • 200 g Rindfleisch (gekocht und zerrupft)
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 200 ml Rinderbrühe
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Paniermehl
  • 2 Eier
  • Pflanzenöl zum Frittieren
Bitterballen auf einem Teller mit Dip

Die niederländischen Bitterballen werden knusprig frittiert.

Zubereitung:

1. Schmelze die Butter in einem Topf, füge das Mehl hinzu und rühre es an.

2. Gib nach und nach die Brühe hinzu und koche es zu einer dicken Soße.

3. Füge das Fleisch und die Gewürze hinzu und mische es gut. Lasse es abkühlen.

4. Forme aus der Mischung kleine Kugeln und wende sie in Ei und Paniermehl.

5. Frittiere die Bitterballen in heißem Öl (circa 170 °C) goldbraun.


Albanien: Qofte (Albanische Fleischbällchen)

Albanische Fleischbällchen aus Hackfleisch, gewürzt mit Zwiebeln, Knoblauch und Kräutern, oft mit Fladenbrot und Joghurt serviert.

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch (Rind oder Lamm)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 Ei
  • 50 g Paniermehl
  • Petersilie, Salz, Pfeffer
  • Pflanzenöl zum Braten
Fleischbällchen aus der Heißluftfritteuse

Diese kleinen Fleischbällchen sind schnell weggenascht.

Zubereitung:

1. Mische alle Zutaten in einer Schüssel und knete sie gut durch.

2. Forme aus der Mischung kleine Bällchen.

3. Brate sie in einer Pfanne mit heißem Öl goldbraun.

4. Serviere sie mit Fladenbrot und Joghurt.


Portugal: Bifana

Ein einfaches, aber köstliches portugiesisches Sandwich mit mariniertem Schweinefleisch, serviert in einem knusprigen Brötchen.

Zutaten:

  • 500 g Schweinefleisch (roh, in dünne Scheiben geschnitten)
  • 4 Brötchen
  • Weißwein
  • Knoblauch
  • Paprika
  • Lorbeerblätter
  • Olivenöl
Bifana

Saftiges Fleisch in einem knusprigen Brötchen – das ist Bifana.

Zubereitung:

1. Mariniere das Schweinefleisch in einer Mischung aus Weißwein, Knoblauch, Paprika und Lorbeerblättern.

2. Brate das Fleisch in einer Pfanne mit Olivenöl, bis es durch ist.

3. Schneide die Brötchen auf, lege das Fleisch ein und serviere es nach Belieben mit Senf oder scharfer Soße.


Dänemark: Smørrebrød

Belegtes Roggenbrot mit verschiedenen Zutaten wie Hering, Roastbeef, Dill, Zwiebeln und Radieschen.

Zutaten:

  • Roggenbrot
  • Butter oder Kräuterquark
  • Hering, geräucherter Lachs, Roastbeef, Schinken
  • Dill, Zwiebeln, saure Gurken, Radieschen
3 Varianten von Smorrebrod auf einem Holzbrett

Smorrebrod kannst du ganz nach deinem Geschmack belegen.

Zubereitung:

1. Bestreiche das Roggenbrot mit Butter oder Kräuterquark.

2. Belege es mit verschiedenen Belägen wie Hering, geräucherter Lachs oder Roastbeef.

3. Garniere es mit Dill, Zwiebeln, Gurken und Radieschen.


Polen: Zapiekanka

Ein überbackenes Baguette, belegt mit Champignons, Käse und oft garniert mit Ketchup und Schnittlauch.

Zutaten:

  • 2 Baguettes
  • 400 g Champignons (in Scheiben geschnitten)
  • 200 g geriebener Käse
  • Ketchup Schnittlauch
  • Pflanzenöl
Zapiekanka

Überbackenes Baguette ist in Polen als Zapiekanka bekannt.

Zubereitung:

1. Brate die Champignons in einer Pfanne mit etwas Öl, bis sie weich sind.

2. Belege jede Baguettehälften mit den Champignons und streue den geriebenen Käse darüber.

3. Backe die Baguettes im Ofen, bis der Käse geschmolzen ist.

4. Beträufle sie mit Ketchup und bestreue sie mit Schnittlauch.


Rumänien: Mici

Gegrillte Hackfleischröllchen, gewürzt mit Knoblauch und Gewürzen, typischerweise mit Brot und Senf serviert.

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch (Rind oder Lamm)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Thymian
Mici

Würziges Hackfleisch vom Grill serviert mit Pommes – das ist Mici.

Zubereitung:

1. Mische das Hackfleisch mit Knoblauch, Gewürzen, Backpulver und Wasser.

2. Forme kleine Würstchen daraus.

3. Brate sie auf dem Grill oder in einer Pfanne, bis sie durch sind.

4. Serviere sie mit Brot und Senf.


Schottland: Scotch Pie

Ein kleiner, doppelter Fleischkuchen, gefüllt mit gewürztem Hackfleisch, oft aus Lamm oder Rind.

Zutaten:

  • 250 g Lammhackfleisch
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Rosmarin
  • Salz und Pfeffer
  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 50 ml Wasser
Scottish Pie

Pie ist typisch Schottisch:. Hier wird der Teig mit Fleisch gefüllt.

Zubereitung:

1. Brate die Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Öl, bis sie weich ist. Füge das Lammhackfleisch hinzu und brate es, bis es durch ist. Füge Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer hinzu und mische alles gut. Lasse es abkühlen.

2. Mische Mehl und Butter in einer Schüssel, bis die Mischung krümelig ist. Füge Wasser hinzu und knete es zu einem festen Teig.

3. Teile den Teig in zwei Teile, einen etwas größer als den anderen. Rolle den größeren Teil aus und kleide kleine Förmchen damit aus.

4. Gib die Füllung hinein.

5. Rolle den kleineren Teil des Teigs aus und lege ihn als Deckel auf die Pies, verschließe die Ränder gut.

6. Bestreiche die Deckel mit einem geschlagenen Ei. Backe die Pies im Ofen bei 200°C, bis sie goldbraun sind.


Österreich: Käsekrainer

Eine gegrillte Wurst, gefüllt mit Käse, oft in einem Brötchen mit Senf und Sauerkraut serviert.

Zutaten:

  • 4 Käsekrainer
  • Brötchen
  • Senf
  • Sauerkraut

Zubereitung:

1. Grille die Käsekrainer oder erhitze sie in heißem Wasser, bis sie durch und warm sind.

2. Serviere sie mit Brötchen, Senf und Sauerkraut.


Slowakei: Bryndzové Halušky (Brimsennocken)

Kleine Kartoffelklöße gemischt mit weichem Schafskäse und knusprigem Speck – ein Nationalgericht der Slowakei.

Zutaten:

  • 500 g Kartoffeln
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 200 g Bryndza (Schafskäse)
  • 100 g Speck
  • Salz
Bryndzové Halušky bzw. Brimsennocken in einem Teller.

Der Aufwand für die Kartoffelklößchen in cremiger Soße lohnt sich!

Zubereitung:

1. Reibe die Kartoffeln und mische sie mit Mehl, Ei und Salz zu einem Teig.

2. Reibe den Teig über die grobe Kante einer Vierkantreibe in kochendes Salzwasser und koche die Klößchen, bis sie an die Oberfläche steigen.

3. Würfle den Speck und brate ihn knusprig.

4. Gieße die Halušky ab, mische sie mit Bryndza und Speck und serviere sie.


Tschechien: Smažený Sýr (Käseschnitzel)

Panierter und gebratener Käse, oft mit Pommes Frites und Tartarsoße serviert.

Zutaten:

  • 4 dicke Scheiben Edamer oder Gouda
  • Mehl
  • Ei
  • Paniermehl
  • Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung:

1. Wende die Käsescheiben in Mehl, dann in verquirltem Ei und schließlich in Paniermehl.

2. Frittiere sie in heißem Öl, bis sie goldbraun sind.

3. Serviere sie mit Pommes Frites und Tartarsoße.


Serbien: Pljeskavica

Ein gewürzter Fleischburger aus Rind- oder Lammfleisch, serviert mit Fladenbrot, Ajvar und frischen Gemüsebeilagen.

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch (Rind oder Lamm)
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Fladenbrot
  • Ajvar 
  • Zwiebeln, Tomaten (zum Garnieren)
Pljeskavica

Pljeskavica ist die serbische Antwort auf Burger.

Zubereitung:

1. Mische das Hackfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen. Forme flache Patties daraus.

2. Brate sie auf dem Grill oder in einer Pfanne, bis sie durch sind.

4. Serviere sie mit Fladenbrot, Ajvar, Zwiebeln und Tomaten.


Slowenien: Kranjska Klobasa (Krainer Wurst)

Eine traditionelle slowenische Wurst, serviert mit Sauerkraut, Senf und Brot.

Zutaten:

  • 4 Krainer Würste
  • Sauerkraut
  • Senf
  • Brötchen

Zubereitung:

1. Erhitze die Krainer Würste in heißem Wasser oder grille sie, bis sie durch und warm sind.

2. Serviere sie mit Sauerkraut, Senf und Brötchen.


Ukraine: Salo (gepökelter Speck)

Gepökelter Speck, oft in dünne Scheiben geschnitten und mit Knoblauch und Pfeffer gewürzt, auf Schwarzbrot serviert.

Zutaten:

  • 500 g Salo (gepökelter Speck)
  • Knoblauch
  • Schwarzbrot
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Schneide den Salo in dünne Scheiben.

2. Würze ihn mit gehacktem Knoblauch, Salz und Pfeffer.

3. Serviere ihn auf Schwarzbrot.


Frankreich: Croque Monsieur

Dieses Croque-Monsieur-Rezept nach dem französischen Original weht einen Hauch Raffinesse aus der französischen Küche auf deinen Esstisch. Das Sandwich mit Brioche-Brot, Gruyère-Käse, Schinken und Béchamelsauce ist ein Bistro-Klassiker – und fix zubereitet.

Zum Rezept

Croque Monsieur auf einem Brett.

Käse, Würst und knuspriges Brot, dass ist das Croque Monsieur.


England: Fish and Chips

Mmh, Fischliebhaber aufgepasst: Frittierter Fisch mit Pommes also auf englisch Fish and Chips. Das englische Nationalgericht, welches dort als Street Food gilt, lässt sich ganz einfach zu Hause zubereiten. Da fühlt man sich gleich wie ein waschechter Engländer!

Zum Rezept

Fish and Chips

Ungarn: Lángos

Einer unserer liebsten Snacks auf dem Weihnachtsmarkt ist und bleibt Lángos. Das Original aus Ungarn schmeckt ebenso gut mit süßen Beilage wie auch mit herzhaften. Wir zeigen dir, wie du Lángos frittiert oder kalorienarm ganz einfach Zuhause nachmachen kannst!

Zum Rezept

Fritierter Hefeteig: Langos schmeckt süß und herzhaft

Belgien: Pommes Frites

Knusprige Pommes selbst machen? Kein Problem! Wie man sie optimal zubereitet, damit sie perfekt werden, verraten wir hier.

Zum Rezept

Pommes auf Holzbrett mit Gewürzen und Ketchup

Türkei: Döner Kebap

Aus "ohne Zwiebel und scharf" kann schnell ein Döner mit doppelt Zwiebel und extra scharf werden. Keine Lust auf Missverständnisse bei der Dönerbestellung? Dann kannst du deinen Döner einfach selbst machen.

Zum Rezept

Doener

Kroatien: Ćevapcici

Schwer zu lesen und auszusprechen: Cevapcici. Doch das ist das einzige, was an den leckeren Hackfleischröllchen schwierig ist. Diese lassen sich mega einfach selbst zubereiten und grillen. Dazu gibt es selbstgemachten Ajvar - schon ist das Abendessen perfekt.

Zum Rezept

Cevapcici

Georgien: Khachapuri

Aufgepasst Käsefans, hier kommt das Khachapuri! Der Geschmack von hausgemachtem Brot, geschmolzenem Käse verfeinert mit Grünkohl und Kräutern lässt alle Geschmackssinne auf Hochtouren laufen. Koch-Mit hat das Rezept.

Zum Rezept

Khachapuri mit Grünkohl, Käse und einem Ei

Schweiz: Raclette

Gemütlich um einen großen Tisch sitzen und dabei leckere kleine Pfännchen genießen – das ist Raclette. Hier findest du alle Zutaten, die du für einen klassischen Abend mit Tischgrill brauchst. Und wenn du mehr willst, auch noch außergewöhnliche Ideen und Rezepte zum Ausprobieren.

Zum Rezept

Raclette

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Folge uns

Newsletter abonnieren

Rezeptinspiration gefällig?

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • An Gewinnspielen teilnehmen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Saisonale Highlights ausprobieren

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant