category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Thüringer Bratwurst auf Brett ©stock.adobe.com/tania_wild

Rezept für selbstgemachte Thüringer Bratwurst

Mit Senf oder ohne, im Brötchen oder auf dem Teller - die Thüringer Bratwurst ist ganz schön vielseitig. Noch besser wird sie nur, wenn man sie komplett selber macht. Was ihr dafür braucht und wie sie perfekt wird, erfahrt ihr hier!

Was darf auf keinem deutschen Grill fehlen? Natürlich, die Bratwurst! Innen schön saftiges Brät, außen kross gegrillt und nur mit etwas Senf serviert (oder im Brötchen). Jedem Papa, der schon mal Grillmeister war, hat sie mindestens einmal vor dem Hungertod bewahrt.

Ab zum Metzger, Bratwurst kaufen, fertig – schon könnte der Artikel zu Ende sein. Doch halt, Bratwürste selber machen ist doch viel besser und lohnt sich wirklich! Dabei haben wir nämlich die volle Kontrolle darüber, was drin und drum steckt und können uns so die perfekte Bratwurst auf den Rost zaubern.

Bratwürste auf dem Rost

Wir zeigen euch, wie ihr leckere Bratwürste selber machen könnt!

Übrigens: Da die deutsche Bratwurstkultur so unglaublich reichhaltig ist, mussten wir uns bei diesem Artikel etwas einschränken. Deswegen haben wir uns dazu entschieden, die Thüringer Bratwurst näher zu beleuchten. Ansonsten könnten wir ein ganzes Buch über Bratwürste schreiben.

Die perfekte Thüringer Bratwurst – das richtige Fleisch ist entscheidend.

Eine leckere Bratwurst besteht grundlegend natürlich aus einem: gutem Fleisch, das ist glasklar. Aber neben der Qualität des Fleischs macht es auch die Mischung der verschiedenen Fleischsorten. Die Thüringer Bratwurst besteht unter anderem aus Schweinenacken, was an sich schon ein wunderbar saftiges Stück Fleisch ist, denn der Nacken hat einen Fettgehalt von 10 bis 15 Prozent. Alternativ kann man auch Fleisch von der Schulter bzw. vom Bug nehmen. Zum anderen kommt noch erstklassiger Schweinebauch in das Brät, der dann mit einem Fettgehalt von über 30 Prozent dafür sorgt, dass die Würste garantiert nicht trocken werden.

Schweinenackenfleisch zum Wursten

Für die köstlichen Bratwürste brauchen wir Schweinenacken.

Kaufen solltet ihr das Fleisch am besten beim Metzger eures Vertrauens. Der weiß genau, was ihr für Thüringer Bratwürste braucht. Außerdem bekommt ihr so die beste Qualität, die sich direkt im Geschmack der Würste niederschlägt. Zusätzlich könnt ihr bei den meisten Metzgern direkt die Därme zum Wursten erwerben – so bekommt ihr für eure Menge Fleisch die perfekte Länge an Darm und nichts bleibt übrig.

Übrigens: Die Holländer machen ihre Bratwurst ganz ohne Darm: Frikandellen zubereiten

Majoran, Kümmel und Knoblauch – welche Gewürze wandern in die Wurst?

Neben dem Fleisch achten wir bei unseren selbstgemachten Bratwürsten natürlich auch auf die restlichen Inhaltsstoffe. Das sind vor allem die Gewürze, die den Geschmack der Wurst definieren. In Thüringen gibt es unzählige Versionen der leckeren Bratwurst, die von Dorf zu Dorf und Stadt zu Stadt unterschiedlich sind (wobei jede natürlich die Beste ist). Das heißt, dass es unheimlich viele Kombinationen der verschiedenen Gewürze gibt. Also brauchen wir uns keine Sorgen machen, dass man gegen ungeschriebenen Gesetze verstößt. Was aber auf jeden Fall drin sein muss: etwas Majoran, Kümmel, Muskatnuss sowie Salz und Pfeffer.

Thüringer Bratwürste mit Gewürzen auf Brett

Die Gewürzmischung für die Bratwürste lässt sich nach Geschmack anpassen.

Unser Tipp: Stellt euch eine Gewürzmischung für eure Bratwürste her. Beispielsweise schmeckt etwas Paprikapulver oder Chili in der Thüringer Bratwurst wunderbar. Sogar etwas Zitronenschalenabrieb lässt sich im Brät super unterbringen und verfeinert die Wurst. Probiert am besten etwas herum und schreibt euch immer wieder die genauen Mengen der verwendeten Gewürze auf. So bekommt ihr irgendwann die perfekte Mischung für euer Brät und braucht euch keine Gedanken mehr machen, wie ihr die Würstchen letztendlich würzen wollt.

Die Hülle – welchen Darm verwende ich?

Wenn wir unser Wurstbrät mit dem richtigen Fleisch und der perfekten Würzmischung hergestellt haben, kommt die Wurst in den Darm. Doch welchen Darm sollte man beim Wursten der Thüringer Bratwurst am besten verwenden? Passend zum Fleisch kann man 26er bis 28er Schweinedarm verwenden. Dieser hat den optimalen Durchmesser und die perfekte Stärke, um sowohl das Wurstbrät zu halten als auch die passende Länge der Wurst hinzubekommen.

Wenn der Schweinedarm aber vergriffen ist, muss man nicht den Kopf ins Wurstbrät stecken (das sollte man so oder so nicht). Man kann auch zu Schafdarm greifen – sogenannten Saitlingen. Dieser Darm ist etwas teurer und dünner, eignet sich aber auch zur Herstellung von Bratwürsten. Hier muss man nur etwas vorsichtiger beim Befüllen zu Werke gehen.

Bratwürste auf Holzbrett

Wer möchte, kann seine Bratwürste natürlich auch etwas gröber und kleiner wursten.

Welches Gerät benötigt man zum Bratwurst machen?

Das Wursten an sich ist mit den richtigen Geräten gar kein Problem. Auf jeden Fall brauchen wir einen guten Fleischwolf, wie den 41403 Plus Fleischwolf von GASTROBACK. Dieser zerkleinert das frische Fleisch vom Metzger in Windeseile – so bekommen wir die perfekte Grundlage für unsere Bratwurst. Perfekt: der Fleischwolf hat schon einen mitgelieferten Füllaufsatz, auf den wir den Darm für unsere Würste aufziehen können. Ohne den geht es nicht. Anschließend müssen wir sie nur gleichmäßig füllen, was mit dem Fleischwolf richtig easy funktioniert, und das ist wichtig.

Ein Hinweis zum Wursten ist außerdem folgender: Schaut, dass alle Zutaten immer gut gekühlt sind. Zum einen sorgt das für bessere Hygiene, da wir mit rohem Fleisch arbeiten. Zum anderen lässt sich so das Fleisch auch besser wolfen und hängt nicht überall im Fleischwolf an.

Tipp: Das erste Mal Wursten geht deutlich einfacher, wenn man noch ein weiteres paar Hände zur Verfügung hat. Holt euch doch einfach etwas Hilfe, so macht es auch mehr Spaß!


In Kooperation mit GASTROBACK

Wer nun richtig Lust bekommen hat, sich seine Bratwürste endlich mal selber zu machen, bekommt mit dem GASTROBACK 41403 Plus Fleischwolf den perfekten Helfer. Dank des elektronischen Motors mit bis zu 1500 Watt Leistung kann er auch zäheres Fleisch als Nacken und Bauch optimal verarbeiten. Im Zusammenspiel mit dem 4-flügeligen Edelstahlmesser zerkleinert er im Nu jedes Fleisch. Die beiden mitgelieferten Lochscheiben sind dabei mit einer 4 mm und einer 8 mm Körnung ausgestattet, was ihn für verschiedenste Einsätze prädestiniert. Das Schneckengehäuse besteht beim GASTROBACK 41403 Plus Fleischwolf aus Edelstahl und in Kombination mit seinem schlichten Design passt er in jede Küche.

Der GASTROBACK 41403 Plus Fleischwolf

Stellt in Windeseile die perfekten Bratwürste her: der Plus Fleischwolf von GASTROBACK.

Zusätzlich kommt der Design Fleischwolf Plus noch mit einem Wurstfüllvorsatz, einem Stopfer zum sicheren Nachlegen des Fleischs, einem Spritzgebäckvorsatz und einem Kebbevorsatz für die orientalische Küche. Damit lässt sich sich also eine Vielzahl an Gerichten vor- und zubereiten. Ihr seht, mit dem GASTROBACK 41403 Plus Fleischwolf lässt sich einiges Anstellen.


Thüringer Bratwurst – das Rezept

Zutaten für 2 kg Wurst

  • 1,4 kg Schweinenacken
  • 600 g Schweinebauch
  • 6 g getrockneter Majoran
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 8 g gemahlener Kümmel
  • 6 g Muskatnuss
  • 35 g Salz
  • 2 EL Pfeffer
  • 100 ml Milch
Bratwürste auf dem Grill

Die Thüringer werden auf dem Grill besonders lecker.

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst nehmen wir uns das Fleisch vor. Falls wir es nicht geschnitten beim Metzger gekauft haben, schneiden wir es jetzt in grobe Stücke, die in den Fleischwolf passen. Anschließend setzen wir die 4 mm Scheibe ein und schließen den GASTROBACK 41403 Plus Fleischwolf an den Strom an. Nun wolfen wir nach und nach das Fleisch – dabei geben wir immer abwechselnd ein Stück Nackenfleisch und ein Stück Schweinebauch hinein. So stellen wir sicher, dass das Brät schön gleichmäßig wird.

Schritt 2

Wenn wir das komplette Fleisch gewolft haben, entfernen wir die Scheibe und setzen den Wurstfüllvorsatz auf. Die Gewürze geben wir nun alle zusammen in eine Schale und vermischen sie gründlich miteinander. Die Knoblauchzehen schälen wir und geben sie später mit einer Knoblauchpresse hinzu.

Schritt 3

Jetzt geht es ans Vermischen. Dazu geben wir alle Gewürze zu unserem gewolften Fleisch und pressen den Knoblauch hinzu. Anschließend fangen wir an, alles kräftig zu verkneten und geben nach und nach die Milch hinzu. Das würzige Brät füllen wir danach in den GASTROBACK 41403 Plus Fleischwolf.

Thüringer Bratwurst auf Brett

Knackig-kross und innen saftig.

Ab die Wurst – so wird gewurstet

Schritt 4

Nun wursten wir, was das Zeug hält. Dazu drücken wir gleichmäßig das Wurstbrät in den Fleischwolf und führen mit einer Hand den Darm vom Wolf weg, damit die Dicke der Bratwurst gleichmäßig bleibt. Nach 15 – 20 cm lassen wir einen ungefähr 1 cm großen Freiraum im Darm – hier drehen wir später die einzelnen Würste ab. So verfahren wir nun, bis unser Wurstbrät komplett aufgebraucht ist.

Schritt 5

Um nun die Bratwürste abzudrehen, legen wir sie vor uns auf den Tisch. Jetzt nehmen wir die Würste an den beiden Enden (am Anfang und an den Freiräumen zwischen dem Brät) mit beiden Händen und schwingen sie 3 mal in Richtung unseres Körpers. So werden sie ganz einfach abgedreht. Schneidet sie aber noch nicht ab, das kommt zum Schluss. Das Abdrehen machen wir jetzt mit jeder zweiten Wurst, bis alle Bratwürste abgedreht sind. Anschließend können wir sie auseinander schneiden.

Schritt 6

Nun müssen die Thüringer Bratwürste nur noch auf den Grill. Anschließend serviert ihr sie entweder im Brötchen oder auf dem Teller – in jedem Fall aber mit Senf! Guten Appetit!


Wie wird sie gegrillt?

Die Thüringer Bratwurst kann, wie jede andere Bratwurst auch, auf verschiedenen Grills zubereitet werden. Wer nicht extra den Kohlegrill anwerfen will, kann sich seine selbst hergestellten Thüringer Bratwürste auch auf dem BBQ Advanced Control Kontaktgrill von GASTROBACK zubereiten.

Der GASTROBACK 42539 Design BBQ Advanced Control Kontaktgrill

Auf den Punkt gegrillte Würstchen gibt es mit dem GASTROBACK 42539 Design BBQ Advanced Control Kontaktgrill.

Denn auf dem GASTROBACK 42539 Design BBQ Advanced Control Kontaktgrill werden die Würstchen perfekt gegrillt, auch bei schlechtem Wetter oder wenn man nur einen Balkon hat. Das Schöne: Falls mal mehr Gäste kommen, kann man den Kontaktgrill einfach aufklappen und als größeren Elektrogrill verwenden. So bekommt garantiert jeder seine Thüringer Bratwurst in kürzester Zeit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant