category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Grilltechniken im Vergleich: Teil 6: Hybrid Alexander Raths/Fotolia

Grilltechniken im Vergleich: Teil 6: Hybrid

Es ist eine Frage der Philosophie - die bevorzugte Grilltechnik. Grillprofi Peter Wagner gibt einen Überblick über die verschiedenen Systeme und zeigt dir ausführlich alle Vor- und Nachteile. Wer Kohle und Gas in einem Gerät vereinen möchte, für den könnten Hybridgrills etwas sein...

Hybridgrills bieten meist Holz/Kohle- und Gasbetrieb in einem Gerät, oder sind – ziemlich umständlich – zwischen den beiden Techniken umbaubar. Dadurch sind sie sehr flexibel, gut regelbar und bieten rasche Aufheizzeiten.

Gas oder Kohle oder Strom oder Smoker? Warum nicht alles auf einmal? O.k., wirklich all diese Grilltechnologien werden wahrscheinlich nie in einer Kiste vereint zu kaufen sein. Und doch geht schon heute so einiges in Sachen Kombigrillen – vor allem mit Gasbrennern und Holz/Kohleglut in einer Station vereint. Hybrid-Grills mit diesen beiden Heizarten sind in den USA seit etwa zehn Jahren immer stärker im Kommen und auch in Deutschland grillen schon viele BBQ-Freunde mit diesen flexiblen Sportgeräten. Hybridgrills vereinen die Stärken von Glut und Gas: direktes, heißes Rösten der Würstchen über der Glühkohle, und nebenan schmort gleichzeitig indirekt langsam unter dem geschlossenen Gasdeckel ein dickes Steak. Selbst das Kohleanzünden geht in Turbogeschwindigkeit: Unter der Kohlewanne verläuft bei manchen Hybriden ein getrennt regelbarer Gasbrenner, der in weniger als zehn Minuten eine perfekte Glut anheizt. Toll auch: Wenn ein Brennstoff aufgebraucht ist, kann mit dem anderen notfalls zu Ende gegrillt werden.

Der Cheyenne von El Fuego lässt sich sowohl mit Gas als auch mit Kohle betreiben.

 

Hybridgrill: ja oder nein? Ein Überblick

  • Beste Wahl für: Perfekte Lösung für alle stationären Grillanlässe
  • Anheizzeit auf 200 °C am Rost: 10-12 Minuten
  • Maximale Temperatur am Rost: 250-500 °C
  • Abkühlzeit auf 20°C: 0,5-3 Stunden
  • Max. Grillzeit pro Befüllung: 4-20 Stunden
  • Maximale Rostgröße: 90 cm
  • Gut für direktes Grillen: Sehr gut
  • Gut für indirektes Grillen: Sehr gut
  • Mobiles Grillen möglich: Nein
  • Kosten Anschaffung: 400-750 €
  • Kosten pro Grillstunde: 0,25-1,5 €
  • Lebensdauer: mittel bis sehr lang

Vorteile

  • Flexibilität: Alle Varianten des indirekten und direkten Grillens sind sogar gleichzeitig realisierbar; Gas-Grillgut kann nachträglich Rauch-Aroma bekommen, auf Kohle Gegrilltes bei niedrigen Gas-Temperaturen nachgaren
  • Ausdauer: Sollte eine der beiden Feuerstoffe während der Grillparty ausgehen, kann man immer noch auf Gas oder mit Kohle zu Ende grillen
  • Schnelligkeit: Einige Hybriden entzünden die Holzkohle mit einer Gasflamme – eine ordentliche Glut ist in wenigen Minuten erzielbar
  • Dreifach-Nutzung: Einige wenige Doppel-Hybride haben einen verstellbaren Rauch-Durchlass zwischen Kohle- und Gas-Grillraum, so dass man damit sogar smoken kann – was bei echten Triple-Hybriden (Gas, Kohle, Smoker) mit getrennter Kohlebrennkammer, Garraum und Gas-Bereich ohnehin möglich ist

Nachteile

  • Größe: Hybriden, bei denen man die verschiedenen Heizsysteme gleichzeitig nutzen kann, sind schwer und sperrig und können nur mit Mühe bewegt werden. Für mobiles Grillen ungeeignet
  • Unpraktisch: Die Entweder-Oder-Modelle erfordern teilweise komplizierte Umbau-Arbeiten; die jeweils nicht genutzten Brenner stehen meist im Weg herum
  • Zulassung: Große Hybriden müsste man sich selbst aus den USA importieren, was unter anderem aber wegen der großen Problemen beim Gasanschluss nicht anzuraten ist
  • Reinigung: Bei vielen Hybridgrills sind die Kohlewannen entweder fest montiert oder nur umständlich zu entnehmen, was die Reinigung erheblich erschwert

Profitipp

Achtung bei Hybridgrills mit Gas- und Kohle-Systeme in einem Gerät: Bei heißer Glut in der Kohlewanne niemals die Gaszufuhr aufdrehen, ohne sofort zu zünden – Explosionsgefahr!

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant