category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Falafel-Wrap auf Teller ©gettyimages/Vesnaandjic

Falafel-Wraps | Vegan, schnell & gesund

Sie sind beliebt und schnell gemacht: Wraps, die vegetarischen Wundertüten. Wir haben sie diesmal gefüllt mit knackigem Gemüse und würzigen Falafelbällchen.

Du suchst nach einem schnellen Mittagessen? Dann haben wir eine Idee für dich. Luftig-leichte Tortillafladen werden mit knackigem Gemüse, Salat und würzigen Falafelbällchen gefüllt, aufgerollt und schon kann es losgehen. Und wenn du großen Hunger hast? Kein Problem, dann isst du einfach zwei oder drei oder alle vier Falafel-Wraps!

Fingerfood mit orientalischen Touch

Falafel sind ein geniales Beispiel dafür, dass vegane Küche überhaupt nicht langweilig schmecken muss. Sie sind knusprig, sie sind würzig, und man kann einfach nicht genug davon bekommen. Die schmackhaften Bratlinge aus pürierten Kichererbsen, Bohnen, Kräutern und Gewürzen sind der perfekte Imbiss. Sie stammen eigentlich aus der orientalischen Küche, doch inzwischen bekommt man sie überall auf der Welt! Besonders beliebt sind sie als Falafel-Wraps. Die sind nicht nur gesund, sondern auch im Handumdrehen zubereitet – zumindest, wenn du fertige Falafel verwendest. Einfach das perfekte Fingerfood für zwischendurch.



Vegane Falafel-Wraps mit Hummus: Das Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kleiner Kopf Radicchio
  • 1 Bund Radieschen
  • 2 Möhren
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Packung fertige Falafel (200 g, ca. 12 Stück)
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Tortilla Wraps (Weizen-Maisfladen)
  • 1 Becher oder Glas (ca. 200 g) Hummus, natur
  • Holzspieße zum Befestigen
Falafel-Wrap auf Teller

Falafel-Wraps sind schnell gemacht – und schnell verputzt.

Zubereitung

Schritt 1

Radicchio abspülen, trocken schütteln, halbieren und den Strunk herausschneiden. Die Radicchio-Hälften in feine Streifen schneiden. Radieschen und Möhren putzen bzw. schälen, beides in kleine Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Das Gemüse in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Schritt 2

Falafel in einer Pfanne nach Packungsanleitung im heißen Öl rundherum anbraten. Tortilla Wraps in einer zweiten Pfanne ohne Öl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze leicht anrösten und erwärmen. So werden sie geschmeidig und lassen sich zusammenklappen. Am besten nimmst du dafür eine beschichtete Pfanne, dann brennt nichts an.

Schritt 3

Aufgewärmte Wraps mit Hummus bestreichen, Gemüsemischung und je drei gebratene Falafel darauf verteilen. Zu Tüten zusammenrollen und mit je einem Holzspieß fixieren – fertig! Falls Hummus und Füllung übrig bleiben, einfach dazu servieren.

Tipp: Bei der Füllung kannst du variieren, indem du andere Gemüsesorten wie Tomaten, Fenchel oder Paprika verwendest. Und statt Hummus kannst du Aivar (pikant-scharfe Paprikapaste), Zaziki oder Barbecuesauce verwenden.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant