category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Rotbarsch-Filet mit Paprika-Gemüse auf Teller ©stock.adobe.com/exclusive-design

Rotbarsch-Rezept | Fischfilet richtig anbraten

Der Rotbarsch wird meist als Filet angeboten. In unserem Rotbarsch-Rezept verraten wir dir, wie du ihn richtig zubereitest. Dazu schmecken frische Gemüsebeilagen oder einfach ein Salat.

Das Fleisch des Rotbarschs ist zart und saftig. Mit einem Fettgehalt von zwei bis vier Gramm pro 100 Gramm zählt er eher zu den mageren Arten. Pro Person solltest Du für ein Rotbarsch-Rezept mit etwa 150 bis 200 g Fischfilet rechnen – gibt es nur Gemüse als Beilage, gerne auch mehr.

Rotbarsch-Rezept: Gebratenes Filet mit Paprika-Gemüse

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Kopf Mini-Römersalat
  • 1 große Handvoll Feldsalat
  • 50 g Naturjoghurt
  • 2 EL Walnussöl
  • 1 EL Fruchtsaft
  • 1 EL heller Balsamico-Essig
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Walnüsse, gehackt
  • je 1 rote, grüne und gelbe Paprikaschote
  • 4 Rotbarschfilets (à circa 200 g; aus nachhaltigem Fischfang mit MSC-Siegel)
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein

Rotbarsch-Filet mit Paprika-Gemüse auf Teller

Wenn du Rotbarsch richtig zubereitest, erhältst du wunderbar zarte und saftige Filets.


Zubereitung

Schritt 1

Du beginnst mit dem Beilagensalat, damit der schon fertig ist, wenn du den Fisch brätst. Salate waschen, putzen und verlesen und auf vier Salatteller verteilen. Für das Dressing Joghurt, Nussöl, Saft, Essig, Salz und Pfeffer verquirlen. Auf die Salate verteilen und die gehackten Walnüsse darüber streuen. Salate beiseite stellen.

Schritt 2

Paprikaschoten waschen, putzen und in feine Würfel schneiden. Fischfilets abspülen und vorsichtig trocken tupfen. Das Trocknen ist wichtig, damit es beim Braten nicht spritzt. Jetzt von beiden Seiten salzen und pfeffern.



Schritt 3

Backofen auf 100 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. In einer beschichteten Pfanne einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Rotbarschfilets darin pro Seite je drei bis vier Minuten goldbraun braten. Dann aus der Pfanne nehmen und im Ofen warmhalten.

Schritt 4

Restliches Olivenöl in die Pfanne geben und die Paprikawürfel darin unter Rühren rundherum anbraten. Mit Brühe und Wein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen, einmal aufkochen lassen. Dann zugedeckt 5 Minuten garen. Deckel abnehmen und die Flüssigkeit in der offenen Pfanne etwas einkochen lassen.

Schritt 5

Fischfilets auf Tellern anrichten. Gemüse und Sud dazugeben. Die Salate dazu servieren. Alternativ passen auch Herzoginkartoffeln ganz hervorragend zum Fischgericht.


Auf Nachhaltigkeit achten

Erstaunlicherweise ist der Rot- oder Goldbarsch gar kein Barsch. Er gehört zu den sogenannten Stachelköpfen. Seine stachelige Kiemenpartie und der Rücken schützen ihn vor Fressfeinden. Das gilt jedoch nicht für den Menschen. Als sehr langsam wachsender Meeresfisch zählt der wohlschmeckende Rotbarsch mittlerweile zu den bedrohten Arten. Deshalb ist es besonders wichtig, beim Einkauf für das Rotbarsch-Rezept auf nachhaltigen Fang zu achten. Du erkennst ihn am MSC-Siegel.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant