category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Quarkkeulchen auf Teller mit Apfelmus ©stock.adobe.com/myviewpoint

Quarkkeulchen – der cremige Snack wie vom Weihnachtsmarkt

Naschereien vom Weihnachtsmarkt sind das Highlight der Adventszeit. Was im Westen die Quarkbällchen sind, sind im Osten die Quarkkeulchen - und die haben es wortwörtlich in sich. Lecker!

Was ist während der Adventszeit genauso wichtig wie Schnee, Kerzen und ein schöner Weihnachtsbaum? Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt! Wir freuen uns jedes Jahr wie kleine Kinder auf die vielen Stände, die Dekorationen und natürlich den Glühwein. Aber ganz besonders freuen wir uns auf die vielen verschiedenen Gerichte, durch die wir uns alle schlemmen wollen. Lebkuchen, Bratäpfel oder, wer es lieber herzhaft mag, Spießbraten und Langos. Doch eine typische Leckerei fehlt uns noch zu unserem Weihnachtsglück: Quarkkeulchen!

Gebratene Quarkkeulchen mit Apfelmus

Schön knusprig außen, wunderbar cremig innen. So müssen Quarkkeulchen sein.

Diese kleinen Fladen sind außen schön knusprig und innen herrlich cremig. Mit fruchtigem Apfelmus dazu können wir nicht anders, als uns noch eine zweite Portion zu holen.

Die Quarkkeulchen sind aber nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt eine Wucht. Man kann sie auch Zuhause super zubereiten. Die einzigen Zutaten, die wir benötigen, sind Kartoffeln, Quark, Mehl und Eier. Noch ein bisschen Zucker und ein paar Rosinen für die köstliche Süße und schon steht den leckeren Quarkkeulchen nichts mehr im Wege.

Quark für Quarkkeulchen

Der Quark ist, was die Keulchen so schön cremig macht.


5 köstliche Desserts zum selbermachen

Süßer Reisauflauf mit Mandeln und Rosinen

Apfelrosen aus Blätterteig


Quarkkeulchen wie vom Weihnachtsmarkt

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 400 g Magerquark
  • 130 g Mehl
  • 6 EL Zucker
  • 2 Eier
  • Schale einer halben Bio-Zitrone
  • Etwas Salz
  • 5 EL Rosinen
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Öl zum Ausbacken
Quarkkeulchen auf Teller mit Apfelmus

Apfelmus passt perfekt zu Quarkkeulchen.

Zubereitung

Schritt 1
Gebt die Kartoffeln in einen Topf mit ausreichend Wasser. Kocht sie für 20 Minuten gar. Gebt den Quark währenddessen in ein Sieb und lasst ihn etwas abtropfen. Schüttet die Kartoffeln ab und entfernt die Schale. Stampft sie nun mit einem Kartoffelstampfer möglichst klein. Ihr könnt dazu auch eine Kartoffelpresse verwenden. Das Wichtige daran: das Püree sollte möglichst fein sein. Lasst es danach komplett auskühlen. Ihr könnt die Kartoffeln auch schon am Vortag vorbereiten.

Schritt 2
Gebt das Kartoffelpürree zusammen mit dem Quark in eine Schüssel. Fügt das Mehl, den Zucker, die Eier, die Zitronenschale und das Salz hinzu. Verrührt alles gründlich und hebt nach und nach die Rosinen unter.

Schritt 3
Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne. Formt jetzt aus dem Teig die Quarkkeulchen. Bestreut sie mit etwas Mehl oder Weizengrieß. Macht sie am besten nicht zu dick, damit sie nicht so lange braten müssen und schön goldbraun werden. Bratet sie nun nach und nach in der Pfanne. Ihr könnt die fertigen Quarkkeulchen im Ofen warm halten, bis ihr den kompletten Teig aufgebraucht habt. Bestreut sie am Ende noch mit etwas Puderzucker.

Unser Tipp: die Quarkkeulchen schmecken am besten mit etwas Apfelmus oder -kompott. Ihr könnt sie außerdem statt mit Puderzucker auch mit Zucker und Zimt bestreuen und / oder die Rosinen weglassen. So schmecken sie genau wie auf dem Weihnachtsmarkt!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant