category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Apfelrosen Muffins auf Teller ©stock.adobe.com/Africa Studio

Apfelrosen im Blätterteig – das Schritt für Schritt Rezept

Die kleinen Apfelkuchen für den Kaffeetisch sind der absolute Trend. Koch-Mit hat das Rezept am Start und zeigt, wie man diese kleinen Schmuckstücke einfach selbst macht.

Vielleicht sind sie euch in letzter Zeit schon einmal untergekommen: trendige Apfelrosen im Blätterteig. Tatsächlich steckt keine Wissenschaft hinter den kleinen Kunstwerken, mit unserem bombensicheren Rezept kann sie jeder ganz leicht herstellen. Wir zeigen euch Schritt für Schritt, wie die Apfelrosen gemacht werden. Nur Mut!

Frisch Äpfel für Apfelrosen

Frische Äpfel sind das A und O in diesem Rezept.


Orangenbrot für den Herbst

Süßer Brotauflauf aus dem Ofen

Apfelsaft selber machen


Apfelrosen im Blätterteig

Zutaten für 8 Stück

  • 4 Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Packungen Blätterteig
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • Etwas Zimt und Zucker

Zubereitung

Schritt 1
Schnappt euch zuerst eure Äpfel, wascht und halbiert sie. Entfernt das Kerngehäuse und schneidet die Äpfel dann in feine Scheiben. Wie dünn sie sein sollten, seht ihr auf dem Bild unten. Gebt ausreichend Wasser in eine Schüssel, damit alle Scheiben darin Platz finden.  Schüttet den Zitronensaft zum Wasser. Gebt nun die Apfelscheiben hinein und lasst alles für gut 5 Minuten ziehen.

Unser Tipp: gebt die Apfelscheiben zusätzlich 3 Minuten in die Mikrowelle. So werden sie auf jeden Fall schön biegsam und brechen nicht beim Aufrollen.

Äpfel für Apfelrosen Muffins

Schneidet die Äpfel hauchdünn, damit sie schön biegsam werden.

Aufrollen leicht gemacht: die Anleitung

Schritt 2
Während die Apfelscheiben ziehen, rollt ihr die beiden Blätterteig-Rollen aus. Schneidet sie in jeweils 4 gleichgroße Streifen, sodass ihr am Ende insgesamt 8 Streifen Blätterteig habt.  Verdünnt die Marmelade mit etwas Wasser. Verstreicht auf jedem Streifen ungefähr 3 Teelöffel Aprikosenmarmelade. Nehmt eure Apfelscheiben aus dem Wasser und lasst sie nun etwas abtropfen. Verteilt sie dann auf dem Blätterteig mit der Marmelade. Ihr seht das Prinzip, wie ihr die Scheiben und die Marmelade verteilen sollt, unten auf dem Bild.

Apfelrosen Muffins werden aufgerollt

Die Aprikosenmarmelade hält die Apfelscheiben an Ort und Stelle.

Schritt 3
Bestreut eure Apfelrosen noch mit etwas Zimt und Zucker. Klappt das untere Ende des Blätterteigs zunächst nach oben auf die Äpfel, drückt es etwas fest und rollt die Apfelrosen dann fest auf. Wie sie letztendlich aussehen sollen, seht ihr auf dem unteren Bild.

Apfelrosen Muffins auf Arbeitsfläche

So sollten eure Apfelrosen aufgerollt aussehen.

Schritt 4
Setzt die Apfelrosen anschließend in eure eingefettete Muffinform und backt sie im Ofen bei 180 Grad für 30 Minuten. Wenn sie fertig sind, nehmt sie heraus und lasst sie abkühlen. Zum Schluss könnt ihr sie noch mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren.

Apfelrosen Muffins in Muffinform

Backt die Apfelrosen einfach in einer Muffinform.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant