category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Kürbis-Muffins auf Rost ©stock.adobe.com/nblxer

Kürbis-Muffins | Locker und lecker

Muffins sind eine super Idee: schnell gebacken, wenig Aufwand, lange haltbar, dabei lecker und saftig. Unsere Kürbis-Muffins passen perfekt in den Herbst, denn Kürbis gibt es jetzt an jeder Ecke. Und so kannst du Reste prima verarbeiten!

Muffin, das klingt schon irgendwie lecker und gemütlich. Woher der Begriff ursprünglich herkommt, ist nicht wirklich geklärt. Fest steht jedenfalls, dass es sich um ein kleines Küchlein aus Rührteig handelt. Es kann süß oder pikant sein. Der Unterschied zum ebenfalls sehr angesagten Cupcake: Letzterer ist etwas flacher und hat ein Topping meistens aus Creme oder Zuckerguss. Das ist natürlich deutlich aufwändiger. Also: Muffins sind ideal für alle, bei denen es schnell gehen muss. Am besten, du verwendest eine spezielle Muffinform aus Blech oder Silikon. Die haben in der Regel zwölf Mulden, sind also für zwölf Muffins gedacht. Es gibt sie sogar als Gugelhupf-Muffin-Form. Dann erhältst du lauter niedliche Küchlein, die aussehen wie Mini-Geburtstagskuchen. Wer die Kürbis-Muffins noch etwas versüßen möchte, gibt einfach noch ein paar Schokotropfen mit in den Teig.



Kürbis-Muffins mit Mandeln: Das Rezept

Zutaten für 12 Muffins (1 Muffinform)

  • Fett oder Papierförmchen für das Blech
  • 120 g weiche Butter
  • 200 g Joghurt
  • 1 Ei
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Hokkaido)
  • 50 ml Apfelsaft
  • 225 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • Puderzucker nach Belieben

Kürbis-Muffins auf Rost

Kürbis-Muffins duften und schmecken wunderbar nach Herbst.


Zubereitung

Schritt 1

Du kannst schon mal den Backofen vorheizen, während du den Teig vorbereitest: 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 Grad). Jetzt das Muffinblech mit etwas Butter oder Öl einfetten oder mit Papierförmchen auslegen. Falls du Papierförmchen verwendest, nimm am besten zwei, dann kannst du die Muffins später besser aus der Form lösen.

Schritt 2

Weiche Butter, Joghurt, Ei, und Zucker mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten schaumig rühren. Joghurt und Ei sollten am besten Zimmertemperatur haben.

Schritt 3

Zitrone heiß abwaschen und gut abreiben. Mit einer Präzisionsreibe etwas Zitronenschale fein abraspeln. Dann die Zitrone aufschneiden, auspressen und 2 EL Saft abmessen. Kürbisfruchtfleisch mit einer Küchenreibe fein raspeln und mit Apfelsaft, Zitronensaft und -schale vermischen. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver in eine Backschüssel geben, dann die Kürbismischung und die Buttermischung hinzufügen und alles kurz, aber gründlich vermischen. Das geht am besten mit einem Holzlöffel oder großen Löffel.

Schritt 4

Muffinteig auf die 12 Mulden verteilen, dabei nicht zu voll machen, sonst kann der Teig beim Backen überlaufen. Auf dem Gitter in der Mitte des Ofens ca. 35 Minuten goldbraun backen. Du kannst mit einem Holzstäbchen einen Test machen. Klebt Teig am Stäbchen, sind die Muffins noch nicht fertig. Ansonsten heißt es: Raus aus dem Ofen. Nach dem Backen noch kurz abkühlen lassen, dann (wenn vorhanden) mit den Papierförmchen aus der Muffinform lösen. Sonst mit einer Messerspitze vorsichtig rundherum lösen. Die Muffins schmecken lauwarm oder ganz ausgekühlt. Wenn du magst, kannst du etwas Puderzucker durch ein feines Sieb darüber stäuben. Lecker auch mit einem Klecks leicht gesüßter Crème fraîche.


Kürbis-Muffins in Muffinform

Die ausgekühlten Kürbis-Muffins kannst du mit etwas Puderzucker bestreuen – fertig!


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant