category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Frühlingsrezepte, Schupfnudeln in einer Pfanne mit Cocktailtomaten und Kaiserschoten ©stock.adobe.com/karepa

Frühlingsrezepte – 4 mal bunt & lecker

Bunt und lecker darf es sein! Rote Tomaten, grüner Spinat und pinke Rüben machen Lust auf Kochen & Genuss.

Bunte Frühlingsrezepte

Schnell etwas auf den Teller zaubern, muss nicht grau und langweilig sein. Egal ob Lust auf Salat oder lieber herzhaft mit Schupfnudeln, mit den richtigen Zutaten wird’s lecker. Hier kommen die Frühlingsrezepte, mit denen du durchstarten kannst!


Frühlingsrezepte, Rote Beete Salat

Babyspinat mit Roter Beete und Ziegenkäse

Für 2 Personen

  • 150 g Babyspinat
  • 300 g Rote Beete
  • 150 g Ziegenfrischkäse (wenn möglich als Rolle)
  • Körnermix für Salat

Für die Vinaigrette

  • 1 EL Essig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Senf (gestrichen)
  • 2 TL Honig
  • Frischer Pfeffer
Frühlingsrezepte, Rote Beete Salat auf einem Teller

Knackige Rüben und zarter Käse

Zubereitung

Schritt 1
Die Rote Beete schälen und in etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden. Wer seine Hände vor Verfärbung schützen möchte, kann Küchenhandschuhe tragen. Den Spinat sortieren, waschen und trockenschleudern. Beides kann schon mal auf 2 Tellern angerichtet werden. Den Käse darüber zupfen, dann gehen wir an die Vinaigrette.

Schritt 2
In einer Schale mit dem Schneebesen das Essig mit Salz verrühren, bis es sich vollständig aufgelöst hat. Nun esslöffelweise das Öl kräftig unterrühren, dann den Senf. Zum Schluss noch den Honig dazugeben und mit Pfeffer abschmecken.

Der Salat darf jetzt mit den Körnern bestreut und serviert werden. Nicht vergessen, die Vinaigrette mit auf den Tisch zu stellen. So lecker – das perfekte Frühlingsgericht!


Schupfnudeln mit Kaiserschoten

Für 3-4 Personen

  • 500 g Schupfnudeln
  • 150 g magerer Speck
  • 1 Zwiebel
  • 2 großzügige EL Butter zum Anbraten
  • 200 g Kaiserschoten (Zuckerschoten, Zuckererbsen)
  • 1 TL Gemüsebrühe 
  • 250 g Cocktailtomaten
  • Salz, frischer Pfeffer
  • Frische Petersilie zum Servieren
Frühlingsrezepte, Schupfnudeln in einer Pfanne mit Cocktailtomaten und Kaiserschoten

Flott und lecker!

Zubereitung

Schritt 1
Als erstes die Schupfnudeln nach Packungsanweisung kochen, sodass sie schon gar sind. Wir braten sie dann nochmal separat an, damit sie goldbraun serviert werden können.

Schritt 2
Während die Schupfnudeln garen, in einer großen Pfanne (mit passendem Deckel) 1 EL Butter auf kleiner Flamme zerlassen. Die Zwiebel pellen und die Zwiebel und den Speck fein würfeln. Beides darf nun zur geschmolzenen Butter in der Pfanne, bis die Zwiebeln schön glasig sind. Während die schmoren, die Schoten und die Tomaten gründlich waschen.

Schritt 3
Einen Schuss Wasser zu Zwiebeln und Speck geben, den Teelöffel Gemüsebrühe einrühren und Schoten sowie Tomaten hineingeben. Den Herd auf mittlere Stufe einstellen, Wasser aufkochen lassen, Deckel aufsetzen und 2 Minuten köcheln lassen. Nun alles auf einen Teller geben und beiseite stellen.

Frühlingsgerichte, Frische hausgemachte schupfnudeln

Schritt 4
Den übrigen Löffel Butter in der Pfanne erhitzen und die Schupfnudeln darin von allen Seiten schön braun anbraten. Dann die Zwiebelmischung mit den Schoten dazugeben und alles miteinander verrühren. Abschmecken, die Pfanne vom Herd nehmen und servieren.

Vor dem Servieren mit Petersilie toppen. Wer möchte, kann dieses Gericht der Frühlingsrezepte auch mit ein wenig Käse bestreuen, schmeckt immer!


Nizza-Salat: bunt und gesund

Paella – spanische Küche für Zuhause

Gemüselasagne mit Möhren und Zucchini


Risotto mit Erbsen und Huhn

Für 4 Personen

  • 250 g Arborio Reis
  • 1 große Zwiebel
  • Etwas Öl zum Anbraten
  • 150 ml Weißwein (optional einfach entsprechend mehr Brühe)
  • 1 Liter Gemüsebrühe 
  • 400 g Erbsen tiefgekühlt
  • 300 g Hühnerbrust
  • 70 g Butter
  • 100 g Parmesan
  • Salz & frischer Pfeffer
Frühlingsrezepte, Risotto mit Erbsen und Huhn auf einem Teller

Leichtes und leckeres Risotto!

Zubereitung

Schritt 1
Den Reis abwiegen und abspülen. Dann darf er erstmal im Sieb in Ruhe abtropfen. Währenddessen die Zwiebel pellen und würfeln. Die Flüssigkeiten abmessen. Die Brühe muss nachher so heiß wie möglich sein – also am besten erst mit kochendem Wasser auffüllen, wenn Reis und Zwiebel schon im Topf sind. Die Hühnerbrust abtupfen und klein schneiden, dann den Parmesan reiben und bereitstellen.

Schritt 2
Jetzt in einem ausreichend großen Topf mit etwa 22 cm Durchmesser (das ist bei Standardherden die zweitgrößte Kochplatte) das Öl erhitzen und auf mittlerer Flamme die Zwiebel und den Reis unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel anschmoren, bis der Reis etwas glasig wird. Dann mit dem Weißwein ablöschen und diesen komplett verdampfen lassen – dabei immer schön rühren.

Schritt 3
Nun mit heißer Brühe auffüllen, bis der Reis bedeckt ist. Nicht mehr und nicht weniger. Den Topf nicht mehr alleine lassen: Immer, wenn der Reis wieder freiliegt, alles einmal durchrühren und wieder mit Brühe bedecken (so etwa all 3-4 Minuten). Dabei den Herd immer auf mittlerer Flamme lassen.

Schritt 4
Nach 15 Minuten die Erbsen, Huhn sowie übrige Brühe in den Topf geben, aufkochen lassen und 3 Minuten köcheln (Herd wieder runter drehen). Nun den Herd ausschalten, abschmecken, den Topf von der Platte ziehen, einen Deckel aufsetzen und das Risotto 5 Minuten in Ruhe lassen.

Dann zuerst die Butter, dann den Parmesan unterrühren, noch einmal 2 Minuten stehen lassen. Der Italiener der Frühlingsrezepte: Buon Appetito – Risotto bissfest & schlonzig – einfach perfekt!


Frühlingsgerichte, Frittata mit Brokkoli und Lachs auf einem Teller

Auch zum Tomatensalat köstlich!

Lachs-Frittata mit Gemüse

Für 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 150 g Pastinake
  • ½ Brokkoli
  • 8 Eier
  • 70 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Muskat
  • 350 g Räucherlachs
  • ½ Bund Schnittlauch
Frühlingsrezepte, Frittata mit Brokkoli und Lachs auf einem Teller

So lecker ohne viel Aufwand

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst die Zwiebel und die Pastinake schälen. Beides in Würfel schneiden und zur Seite stellen. Den Brokkoli halbieren, von einer Hälfte den Strunk entfernen und die Hälfte in Röschen teilen.

Schritt 2
Die Pastinake in einen Topf geben, mit etwas Wasser auffüllen und für 15 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Eier in eine Schüssel schlagen und mit der Milch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kurz vor Ende der Garzeit den Brokkoli zur Pastinake hinzugeben und für 3 Minuten mitköcheln lassen.

Schritt 3
Beschichtete Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen und etwas Öl hineingeben. Die Zwiebel darin andünsten. Anschließend Brokkoli und Pastinake hinzugeben. Die Eimasse hinzugießen und den Räucherlachs nun in Stücken in die Frittata rupfen. Alles noch einmal mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Deckel aufsetzen und nun 10 Minuten stocken lassen.

Schritt 4
Wenn die 10 Minuten um sind, die Frittata wenden und noch einmal bei geschlossenem Deckel für 4 Minuten oder nach Gefühl stocken lassen. Währenddessen den Schnittlauch waschen und in Ringe schneiden. Die Frittata aus der Pfanne holen, in Stücke schneiden und mit Schnittlauch garnieren. Ein letztes Mal würzen und dann servieren.

Übrigens: Wer will, kann die Frittata auch bei 170 Grad Ober-/Unterhitze im Ofen zubereiten. Dazu alle Zutaten in einer eingefetteten Auflaufform verteilen, mit der Eimasse übergießen und ordentlich würzen. Dann 20 Minuten backen. Zum Schluss den Schnittlauch darüber geben und servieren. Der Spanier der Frühlingsrezepte passt toll zu Tomatensalat und frischem Baguette. Guten Appetit!


Mehr Frühlingsrezepte

Frühlings-Kartoffelsalat

Das perfekte Frühlings-Frühstück

Harzer Käse mal anders

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant