category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Feuerzangenbowle ©gettyImages/Mariha-kitchen

Feuerzangenbowle | Schnelles Rezept für den Klassiker

Lust auf eine richtig leckere Feuerzangenbowle? Hier findest du das schnelle Rezept für den Weihnachtsklassiker und jede Menge Tipps für die richtigen Utensilien. So gelingt dir der heiße Punsch garantiert.

Feuerzangenbowle wird mit hochprozentigem Rum angerührt – ein guter Grund, den heißen Punsch langsam zu trinken. Der zweite gute Grund: Das wunderbar weihnachtliche Aroma aus Zimt, Sternanis, Nelken, Früchten, Rum und Wein. Das lädt zum Genießen ein. Tipps für die richtigen Utensilien für die Zubereitung findest du unter dem Rezept.


Feuerzangenbowle: Das schnelle Rezept

Zutaten für ca. 6 Becher

  • 2 l Rotwein
  • 3 Bio-Orangen
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 Stange Zimt
  • 3 Sternanis
  • 6 Nelken
  • 1 Zuckerhut
  • 750 ml Rum mit 54% Alkohol

Zuckerhut für Feuerzangenbowle

Durch das Abbrennen karamellisiert der Zucker und sorgt so für das typische Aroma der Feuerzangenbowle.


Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Rotwein in einen ausreichend großen Topf geben und erhitzen. Währenddessen Orangen und Zitronen waschen und die Früchte in Scheiben schneiden. Nun zusammen mit allen Gewürzen in den Topf mit dem Wein geben und alles bis kurz unter den Siedepunkt erhitzen.

Schritt 2

Sobald alles schön heiß ist, den Topf vom Herd nehmen und auf den Rechaud oder einen passenden Ersatz (s. unten) stellen. Diesen stellst du so ein, dass er den Topf konsequent warm hält. Nun die Feuerzange oder ein Backofenrost auf den Topf legen und den Zuckerhut darauf setzen.

Schritt 3

Mit einer Schöpfkelle den Rum über den Zuckerhut gießen und anschließend anzünden. Nach kurzer Zeit beginnt der Zucker langsam in den Topf zu tropfen. Dann ist der richtige Moment, um mit dem Servieren zu beginnen.

Tipp: Achte darauf, dass der Rum immer fast vollständig verbrennt, bis du wieder etwas Alkohol über den Zuckerhut gießt. Das Feuer sollte allerdings nie ganz erlöschen.



Feuerzangenbowle: Die Utensilien

Wichtig bei der Zubereitung ist das Feuerzangenbesteck. Die Originalutensilien bestehen aus: einem Rechaud, also der französischen Version des Stövchens, und der berühmten Feuerzange, die den Zuckerhut hält. Solltest du kein Feuerzangenbowle-Set zu Hause haben, kannst du dir mit Alternativen aushelfen. Hast du ein ausreichend großes Stövchen, kannst du auch dieses verwenden – oder einen Gaskocher auf kleinster Flamme. Und anstelle der Feuerzange kannst du ein Backofenrost nutzen. Das ist nicht ganz so schön, wie mit einer richtigen Feuerzange, aber den Geschmack ändert das nicht.


Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant