category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Baumkuchenecken in Schale ©istock.com/Firn

Baumkuchenecken einfach selber machen | Rezept

Baumkuchen ist zu kompliziert? Koch-Mit beweist mit diesem Rezept für süße Baumkuchenecken das Gegenteil. Reinschauen lohnt sich!

Groß, rund und aus vielen Schichten – so sieht der klassische Baumkuchen aus. Damit er so rund wird und trotzdem die für ihn typischen Ringe bekommt, wird der Baumkuchen klassischerweise über dem Feuer auf einer Rolle gebacken und immer wieder mit Teig darübergegossen. Da das aber Zuhause nur schwer möglich ist, kann man dieses herrlich weihnachtliche Gebäck auch in Form von Baumkuchenecken einfach selber machen.

Baumkuchenecken auf Kuchenrost

Wer mag, verziert die Baumkuchenecken einfach.

Baumkuchen schmeckt in eckig nämlich genauso lecker wie in rund. Damit die Baumkuchenecken perfekt werden, brauchen wir zwar etwas Geduld, aber keine extra Gerätschaften, wie einen Baumkuchenspieß. Nun aber nicht lange geschnackt, hier kommt das Rezept für Baumkuchenecken zum Selbermachen.

Auch wunderbar süß: Lebkuchen-Kuchen

Baumkuchenecken

Zutaten

  • 7 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Zucker
  • 300 g Butter warm
  • 50 ml Orangensaft
  • 175 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • etwas Bittermandelaroma
  • 300 g Schokokuvertüre
Baumkuchenecken in Schale

Die Schichten werden einzeln gebacken – so bekommt man das schöne Ringmuster.

Zubereitung

Schritt 1
Zuerst 5 Eier trennen, 2 noch ganz lassen. Das Eiweiß in eine Rührschüssel oder die Küchenmaschine geben und mit einer Prise Salz und der Hälfte des Zuckers steif aufschlagen. Den Zucker dabei nach und nach zugeben. Nun in einer anderen Schüssel die Butter mit der anderen Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Währenddessen die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und gemeinsam mit dem Bittermandelaroma zur Butter hinzufügen.

Schritt 2
Den Ofen auf 230 Grad vorheizen. Nun nach und nach die Eigelb und danach die beiden Eier unter Rühren hinzufügen. Dann den Orangensaft angießen. Anschließend das Mehl zusammen mit der Stärke und dem Backpulver in einer Schüssel vermengen und dann zur Buttermischung hinzugeben. Jetzt den Eischnee aus der anderen Schüssel nach und nach unterheben – so entsteht ein weicher, fluffiger Teig.



Schritt 3
Nun eine rechteckige Backform (ca. 30×35 cm) mit Backpapier auslegen und 3 EL des Teigs verstreichen – keine Panik, der soll so dünn sein. Anschließend für 2 Minuten in den Ofen schieben und backen. Dann wieder 3 EL Teig auf dem gebackenen Boden verteilen und nochmal backen. So verfahren bis der komplette Teig aufgebraucht ist.

Schritt 4
Sobald alle Lagen Teig gebacken sind, den Boden für die Baumkuchenecken aus dem Ofen holen, mit dem restlichen Orangensaft besträufeln und auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen. Währenddessen die Kuvertüre im Wasserbad oder der Mikrowelle schmelzen.

Schritt 5
Nun den Teig in kleine Quadrate schneiden und anschließend in die Kuvertüre tauchen. Den Kuchenrost auf ein Backblech oder eine Auflaufform stellen und die Baumkuchenecken darauf abtropfen lassen. Nun könnt ihr sie noch verzieren, z.B. mit Vollmilchkuvertüre, Nüssen o.ä. und sie anschließend direkt genießen oder aufbewahren. Guten Appetit!

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.