category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Familie am Tisch zu Weihnachten mit Essen ©istock.com/skynesher

Weihnachtsmenü für die ganze Familie – so einfach geht’s!

Es ist DAS Familienfest schlechthin im Jahr: Weihnachten! Natürlich muss da auch etwas Leckeres auf den Tisch kommen. Festlich soll es sein, aber leicht zuzubereiten. So wird das Familienessen zum Erlebnis. Du schnappst dir deine Kleinen und ab geht’s in die Küche. Im Handumdrehen habt ihr ein festliches Weihnachtsmenü für die ganze Familie auf die Beine gestellt.

Wenn du dich mit deinen Kindern an den Herd stellst, solltest du darauf achten, dass sie beschäftigt, aber nicht überfordert sind. Das gilt auch, wenn du das Weihnachtsmenü für die ganze Familie kochen willst. Am besten ist es, wenn du vorher schon einige Vorbereitungen triffst. Keiner will an den Feiertagen unnötig lange in der Küche stehen. Deshalb gibt es als Vorspeise einen schwäbischen Klassiker, eine Flädlesuppe. Als Hauptgang steht Schweinebraten auf dem Menü. Abgerundet wird dein Festessen von Bratäpfeln mit cremiger Vanillesoße. So wird das Weihnachtsessen definitiv ein Erfolg, denn es wird allen schmecken.

Weihnachtsmenü für die ganze Familie – so einfach geht’s!

Kochen mit Kindern

Kinder, die schon früh Aufgaben im Haushalt übernehmen, lernen Verantwortung zu übernehmen und ihr Selbstbewusstsein wird gesteigert. Während der Zubereitung kannst du deine Sprösslinge über Ernährung aufklären und ihnen beibringen, was gesund ist und was nicht. Beim gemeinsamen Einkauf bekommen die Kids eine Ahnung vom Wert der Lebensmittel. Wenn Kinder kochen, dann entwickeln sie einen richtigen Stolz auf das Endergebnis. Was selbst zubereitet wurde, wird selbstverständlich auch gegessen.

In der Küche solltest du darauf achten, dass sie auch kindgerecht eingerichtet und ausgestattet ist. Bereits beim Bau kannst du darauf achten, wie etwa mit einer Extra-Ebene, die eine tiefergelegte Arbeitsfläche beinhaltet. Individuell kann die Inneneinrichtung an jeden Wohnstil angepasst werden. Gesicherte Schubladen, Türen und Elektrogeräte schützen vor ungewollten Zwischenfällen und möglichen Verletzungen.

Mutter mit drei Söhnen in der Küche für Weihnachtsessen

Gerade in den letzten Jahren hat sich die Küche immer mehr geöffnet. Nicht nur für Kinder und die ganze Familie, sondern auch räumlich. Theken und offene Wohnküchen machen das Kochen mit den Liebsten zu einem richtigen Erlebnis und gerade an Weihnachten ist genug Platz vorhanden, dass sich alle mit ihrer Aufgabe am Herd beschäftigen können und das Weihnachtsmenü für die ganze Familie in gemeinsam zubereitet werden kann. Dieses „Zusammen-Gefühl“ wird sich auch in Zukunft wohl noch weiter entwickeln und die Küche vom bloßen Raum hin zu einem Ort der Gemeinschaft machen.

Geschickt beteiligen

Beim Kochen mit gleich mehreren Kindern kannst du ganz schnell den Überblick verlieren. Deshalb ist es sinnvoll, dass du ihnen bestimmte Rollen zuteilst. Es gibt beispielsweise eine Station fürs Kartoffelschälen, dann eine fürs Gemüseschnippeln und so weiter.

Lass die Kleinen vor allem immer probieren, was sie verarbeiten. So bekommen sie ein Gefühl für die einzelnen Nahrungsmittel und die Chance wird gesteigert, dass sie häufiger zu gesunden Lebensmitteln greifen. Wenn Kinder wissen, was sie essen und es kennen, dann sind sie eher dazu geneigt, es freiwillig zu verspeisen. Trotzdem ist es ganz klar, dass sie noch nicht alles mögen. Der Geschmacksinn ist noch nicht so weit ausgebildet, wie beim Erwachsenen. Deshalb solltest du deine Kinder nicht zwingen, etwas aufzuessen, das ihnen so gar nicht passt. Sie könnten es im späteren Leben mit etwas Negativem verknüpfen.

Weihnachtsmenü für die ganze Familie – mit Kindern kochen!

Lass es vor allem an den Weihnachtstagen ruhig angehen und genießt die wertvolle Zeit miteinander. Dann kann es schon losgehen.

1. Gang – Flädlesuppe

Ein toller Einstieg in euer Familienessen. Dabei musst du nur darauf achten, dass ihr euch nicht bereits damit satt esst.

Die Flädlesuppe ist ein waschechter schwäbischer Vorspeisenklassiker. Die Brühe lässt sich am Tag vorher zubereiten. Die Pfannkuchen bereitest du frisch mit deinen Kindern zu. Am Ende erwartet euch ein kräftiger und festlicher erster Gang. Hier geht’s zum Flädlesuppe-Rezept.

Flädlesuppe in tiefem Teller

Die Flädle bringen Spaß in die Suppe.

2. Gang – Schweinebraten

Ein traditionelles Festtagsessen wirst du hier mit deinen Kids auf den Tisch bringen. Das schmeckt wirklich jedem. Außerdem ist so eine Schweinebraten die ausreichende Menge damit die ganze Familie von Weihnachtsmenü auch satt wird. Zum Fleisch passen Rotkohl und Knödel perfekt dazu.

Zutaten für den Braten:

  • 1 ½ kg Schweineschulter mit Schwarte
  • Salz
  • ¼ TL Pfefferkörner
  • ¼ TL Pimentkörner
  • 1 Nelke
  • 1 TL Majoran
  • 2 Karotten
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl
  • 400 ml Fleischbrühe
  • 400 ml Malzbier


Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Schwarte des Bratens ritzt du mit einem Messer rautenförmig ein. Die Gewürze werden vermischt und mit dem Mörser zerstoßen. Das kitzelt noch mehr Aroma heraus. Dann reibt ihr das Fleisch gut mit der Mischung ein. Das Gemüse putzen, schälen und grob hacken. Alles kommt dann zusammen in den Bräter, dabei zeigt die Schwarte nach oben. Brühe und Malzbier angießen und ab ins Rohr für etwa 2 Stunden.

Schritt 2

Den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Flüssigkeit sieben und in einem separaten Topf auffangen und aufkochen. Der Braten kann währenddessen noch im Ofen weiter knusprig werden.

Schritt 3

Bei Bedarf kannst du die Soße noch abbinden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in dünne Scheiben schneiden und mit Soße, Klößen und Rotkohl servieren.

Schweinebraten

Ein deftiger Braten ist perfekt für das Weihnachtsmenü für die ganze Familie.

3. Gang – Bratäpfel

Abgerundet wird dein Weihnachtsmenü für die ganze Familie von klassischen Bratäpfeln mit Rosinen und Vanillesoße. Das kommt bei den Kindern super gut an und hier können Sie wieder mit anpacken.

Lasst eure Kids einfach das Äpfel ausstechen und befüllen übernehmen. Dabei können sie sich so richtig kreativ austoben und lecker ist es obendrein.

Mit diesem Menü bist du der Star bei euren Kindern und dem Rest der Familie. Wenn du am Vortag geschickt vorbereitest, hast du am Festtag selbst mehr Zeit, um die Arbeitsschritte in der Küche mit deinen Sprösslingen so richtig zu genießen.

Bratäpfel mit Vanillesauce

So müssen klassische Bratäpfel aussehen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant