category-food category-health category-specialscheckmarkchefs-hat-ochefs-hatlive-show logo-icon menu-searchnewsletter powered-by
Vegane Pancakes ©gettyimages/Irina Taskova

Vegane Pancakes | Super fluffig und schnell gemacht

Pancakes gehören in den USA zu den beliebtesten Frühstücksklassikern. Kein Wunder, die samtig-weichen Teigfladen schmecken ja auch so herrlich fluffig. Wir haben euch ein Rezept für vegane Pancakes mitgebracht.

Für die nötige Bindung in unserem Rezept für vegane Pancakes sorgt eine überreife Banane. Sie verleiht den Pancakes natürlich Süße und macht Eier überflüssig. Besonders fluffig wird der Teig, wenn du ihn nur kurz umrührst und ihn dann an einem kühlen Ort kurz ruhen lässt.


Vegane Pancakes: Rezept mit Banane

Zutaten für ca. 12 Pancakes

  • 2 reife Bananen
  • 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch)
  • 150 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Pflanzenfett
  • 50 g Walnüsse

Vegane Pancakes

Banane im Teig und als Deko sorgt für Süße bei diesen veganen Pancakes.


Zubereitung

Schritt 1

Schäle eine der Bananen und gib sie in eine Schüssel. Zerdrücke die Frucht mit einer Gabel zu einem Mus. Es sollten keine Stücke mehr zu sehen sein. Zum fertigen Bananenmus gießt du dann die Pflanzenmilch und verrührst beides gut.

Schritt 2

Vermenge in einer zweiten Schüssel alle trockenen Zutaten – also Mehl, Backpulver, Zimt und Salz. Anschließend gibst du den trockenen Mix in die Schüssel mit dem Bananenmus und der Pflanzenmilch. Jetzt mit einem Schneebesen nur ganz kurz umrühren. Wenn du den Teig noch mal ca. 5 Minuten im Kühlschrank ruhen lässt, wird er später besonders gleichmäßig und fluffig.



Schritt 3

Erhitze eine beschichtete Pfanne mit dem Pflanzenfett und gebe pro Pancake etwa 2 EL Teig in die Pfanne, streiche ihn etwas glatt und lass ihn von beiden Seiten bei mittlerer Hitze jeweils 1-2 Minuten backen bis die Pancakes goldgelb sind.

Schritt 4

Die Walnüsse zuletzt noch grob mit einem scharfen Messer hacken, die zweite Banane schälen und in Scheiben schneiden. Beides zusammen zu den veganen Pancakes servieren.


Rezepte für weitere amerikanische Süßspeisen

Vegane Pancakes: Welches Topping?

Beim Garnieren hast du die freie Wahl. Wir haben uns für Bananen und eine Handvoll gehackter Walnüsse entschieden. Ein bisschen Karamellsauce können wir uns auch gut dazu vorstellen. In den USA wird klassisch jedoch Ahornsirup zu den Frühstückspfannkuchen gereicht. Ebenso sind Blaubeeren anstatt Banane als Topping oder auch direkt im Teig sehr beliebt. Am besten probierst du ein paar Varianten aus, um deine Lieblingskombination zu finden. Übrigens findest du in unserer veganen Rezeptsammlung noch viele weitere leckere Kochideen.

Nur für Koch-Mit Community-Mitglieder

Exklusive Rezepthefte zum Gratis-Download

Werde Mitglied in der Koch-Mit Community und erhalte regelmäßig kostenlose Rezepthefte mit unseren Lieblingsrezepten! Alles wurde von uns nachgekocht und als absolut lecker befunden. Außerdem profitierst du als Community-Mitglied von weiteren Vorteilsaktionen wie exklusiven Gewinnspielen.

Zu deinen Lieblingsbeiträgen hinzufügen.

Wie interessant findest Du das?

Newsletter abonnieren

Keine Live Show mehr verpassen!

  • Keine Live-Kochshow verpassen
  • Exklusive Tipps bekommen
  • Leckere Rezepte entdecken
  • Teil der KOCH-MIT Familie werden

Vielen Dank!

Nur noch 1 Klick bis zum Newsletter. Wir haben eine E-Mail an: # geschickt.
Jetzt E-Mail abrufen & Bestätigungslink klicken.

Auch interessant